Niklas Müller aus Straß wird zum Priester geweiht

Der Südsteirer Niklas Müller wird im Wiener Stephansdom zum Priester geweiht.
  • Der Südsteirer Niklas Müller wird im Wiener Stephansdom zum Priester geweiht.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Eva Heinrich

Niklas Müller wird am 22. Juni im Stephansdom in Wien zum Priester geweiht.

Der geborene Südsteirer besuchte nach der Volksschule in Straß das Bischöfliche Gymnasium und Seminar in Graz. In der Firmvorbereitung begann er sich bewusst auf Gott einzulassen. Im Sonntagsblatt erzählt er: „Ich hatte das Glück, dass mir in dieser Zeit Priester begegneten, die mich auf diesem Weg begleiteten. Gemeinsam mit einigen Freunden versuchte ich das Evangelium zu lesen und zu leben.“ Nach der Matura und dem Präsenzdienst schloss sich Niklas Müller der franziskanischen Ordensgemeinschaft „Maria, Königin des Friedens“ in Gnas an und begann das Theologiestudium im Graz. Über Stationen in Heiligenkreuz und Wien wurde er 2018 schließlich von Bischof em. Egon Kapellari zum Diakon geweiht und ist seither am Wallfahrtsort Maria Fatima tätig. Da die Ordensgemeinschaft ihren Sitz in Wien hat, wird Niklas Müller von Erzbischof Christoph Schönborn am 22. Juni im Stephansdom zum Priester geweiht. Sein Primizspruch lautet: „Alles vermag ich durch ihn, der mir Kraft gibt.“

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen