Trauer um steirischen ÖKB-Präsidenten

Der Landesverband Steiermark des Österreichischen Kameradschaftsbundes mit
seinen mehr als 55.000 Mitgliedern trauert um Präsident Karl Petrovitz, der am 5. Juli nach schwerer Krankheit verstorben ist.

Noch im Vorjahr für eine weitere Funktionsperiode gewählt, stellte Präs.
Petrovitz all seine Schaffenskraft in den Dienst des ÖKB. Viele Neuerungen,
wie die Einführung einer elektronischen Mitgliederkarte sowie die Forcierung
der Öffentlichkeitsarbeit, gehen auf seine Initiative zurück.

Als Obmann des Ortsverbandes Bad Gams wurde Petrovitz im Jahre 2002 zum
Bezirksobmann des Deutschlandsberger Verbandes gewählt. 2013 erfolgte seine
Wahl zum Präsidenten des Steirischen Landesverbandes. In dieser Funktion
wurde Petrovitz am 17. September 2016 von 93 Prozent der Stimmberechtigten
am Landesdelegiertentag in Hartberg wieder gewählt.

Sein Einsatz um die Völkerverständigung wurde mit 22 in- und ausländischen
Ehrenmitgliedschaften gewürdigt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen