500 zusätzliche Polizisten für die Steiermark

NAbg. Elisabeth Grossmann

Die steirische SPÖ-Frauenvorsitzende und Nationalratsabgeordnete Elisabeth Grossmann fordert einen Sicherheitsgipfel für die Steiermark. „Die steigende Zahl von Überfällen insbesondere auf ältere Frauen und die zunehmende Gewalt gegen Frauen in der Familie sind ein Alarmzeichen und Aufruf an die Politik zum Handeln“, so Grossmann am Freitag. Sie bekräftigte die Forderung der nach insgesamt 2.500 Polizisten mehr Österreich – besonders auch für die Steiermark.

„Laut den Zahlen des Innenministeriums fehlen rund 270 PolizistInnen im Bundesland – wenn man in Vollzeitäquivalenten rechnet dann fehlen in den steirischen sogar rund 500 BeamtInnen“, rechnet die steirische Abgeordnete vor. Denn nicht nur sind zahlreiche Planstellen nicht besetzt, sondern sind durch Sonderverwendungen oder Karenzen auch nicht ausgefüllt – „damit ist auch die Polizeispräsenz auf den steirischen Straßen mangelhaft“.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen