Ursula Malli bleibt Bürgermeisterin in Kitzeck

Der Gemeindevorstand: Kassier Heinrich Heibl, Bgm. Ursula Malli und Vizebgm. Gernot Haidinger.
  • Der Gemeindevorstand: Kassier Heinrich Heibl, Bgm. Ursula Malli und Vizebgm. Gernot Haidinger.
  • hochgeladen von Eva Heinrich

Die Ausgangslage versprach eine spannende Bürgermeisterwahl in der Gemeinde Kitzeck: Die ÖVP hat im Gemeinderat 6 Mandate, die Liste Heinz 4, die SPÖ 3 und die FPÖ 2. Dass die Wahl auch die Bevölkerung brennend interessierte, war am großen Bürgerinteresse sichtbar.

Wahl zum Bürgermeister

Aufgrund der Ausgangslage hatten die ÖVP, die SPÖ und die Liste Heinz Anspruch auf jeweils einen Vorstandssitz. Bei der Wahl zum Bürgermeister stellten sich Ursula Malli (ÖVP), Heinrich Heibl (Liste Heinz) und Gernot Haidinger (SPÖ) der Wahl. Gleich im ersten Wahldurchgang fiel die Entscheidung: 8 Stimmen gingen an Malli, 4 an Heibl und 3 an Haidinger, womit Malli als alte, neue Bürgermeisterin feststand.
Als Vizebürgermeister wurde Gernot Haidinger gewählt.

Turbulente Wahl zum Gemeindekassier

Turbulent ging es bei der Wahl zum Gemeindekassier zu, da die ÖVP kurzfristig Josef Riemer nominiert hat. Dies führte zu einer kurzzeitigen Wahlunterbrechung, nach der allerdings Heinrich Heibl als Kassier feststand.
Alle drei Gemeindevorstände nahmen die Wahl natürlich an.
Einstimmig verlief die Wahl zum Prüfungsausschuss. Klaus Strohmeier (FPÖ) wurde einstimmig gewählt. Der Prüfungsausschuss wird künftig noch von 2 ÖVP, 1 Liste Heinz und 1 SPÖ Gemeinderat komplettiert.

Die Stimmen zur Wahl:


Bgm. Ursula Malli:
"Ich danke allen Gemeinderäten, die mich gewählt haben, für ihr Vertrauen. Ich wünsche mir in den nächsten fünf Jahren eine niveauvolle und gute Zusammenarbeit mit allen Parteien, denn nur gemeinsam können wir für unsere Gemeinde viel bewegen."

Vizebgm. Gernot Haidinger:
"Ich freue mich auf die nächsten fünf Jahre und bedanke mich für die Wahl."

Gemeindekassier Heinrich Heibl: "Ich wünsche mir eine konstruktive Zusammenarbeit mit allen Parteien und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen."

Wahlleiter Josef Riemer: "Es geht um die nächsten fünf Jahre für unser schönes Kitzeck. Jeder einzelne Gemeinderat wird gebraucht, um die Zukunft der Gemeinde zu gestalten."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen