Orientierungslauf
Herwig Allwinger siegt in Slowenien

Sehr stark präsentierten sich die Leibnitzer Orientierer beim Lipica Open in Slowenien.
  • Sehr stark präsentierten sich die Leibnitzer Orientierer beim Lipica Open in Slowenien.
  • Foto: Allwinger
  • hochgeladen von Eva Heinrich

Rund 1300 Läuferinnen und Läufer aus 25 Nationen starteten am vergangenen Wochenende beim internationalen Saisonstart der Orientierungsläufer, beim stark besetzten Lipica Open in Slowenien. Ausgezeichnet schlugen sich dabei die Aktiven des Leibnitzer AC.

Herwig Allwinger dominierten die Klasse H 21 B, holte vier Etappensiege und den Gesamtsieg in der Fünftage-Wertung. Auch die weiteren Leibnitzer AC – Aktiven erbrachten in der Zweitage-Konkurrenz ausgezeichnete Leistungen. Lukas Novak überraschte mit Platz fünf bei seinem ersten Antreten in der Junioren-Klasse. Judit Allwinger belegte mit starken Läufen des ausgezeichneten fünften Platz in der Klasse Damen über 45 Jahre Platz drei auf der 2. Etappe). Im international stark besetzten Elitefeld lief Stefan Kubelka auf Rang 27. Für gute Platzierungen sorgten: Otto Allwinger mit Platz 10 (H 21 B) und Tünde Allwinger mit Rang 10 (D 45). Senior Franz Hartinger
(H 65) zeigte sich in guter konditioneller Verfassung und belegte auf der 2. Etappe Platz drei.
Sorgen bereiten die Absagen der nächsten Wettkämpfe in Österreich bis Ostern.

"Wir werden fleißig unsere Trainingsarbeit fortsetzen und hoffen auf eine Normalisierung der Corona-Lage bis Ende April." Franz Hartinger

Autor:

Eva Heinrich aus Leibnitz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen