26.09.2016, 11:11 Uhr

Ehrenhausen a.d. Weinstraße: Novität zum 100-er von Erzherzog Johann Weine vorgestellt

Dirndlmarke in Ehrenhausen an der Weinstraße vorgestellt: Bgm. Martin Wratschko, GF Peter Stelzl, die Steirischen Weinhoheiten Madeleine I. und Johanna II., BSV-Obmann Ing. Alois Reiter und Dr. Armin Lind vom Verband Österreichischer Philatelistenvereine.

Der Briefmarkensammlerverein Leibnitz-Straß und die Vinothek Erzherzog Johann Weine baten zur Eröffnung eines Sonderpostamtes, Vorstellung einer neuen "Dirndlmarke" samt Ersttag sowie 100 Jahre Erzherzog Johann Weine und Briefmarkenausstellung ins "Nannerl G´wölb" nach Ehrenhausen an der Weinstraße.

Eine ganz besondere Novität präsentierten dieser Tage die Österreichische Post, der Briefmarkensammlerverein (BSV) Leibnitz-Straß und Erzherzog Johann Weine in der Vinothek in Ehrenhausen an der Weinstraße: Die weltweit erste Briefmarke in Silhouettenstickerei in der traditionsreichen Form eines Dirndls. Die innovative Sondermarke wurde am 22. September 2016 im Rahmen einer Briefmarkenausstellung des BSV Leibnitz-Straß und in einem eigens im "Nannerl-G´wölb" von Erzherzog Johann Wein eingerichteten Sonderpostamt präsentiert und ist nun in allen Postfilialen erhältlich. Die Marke mit einem Nennwert von 6,30 Euro hat eine Auflage von 140.000 Stück.
Die besondere Initiative für das Sonderpostamt und die Premiere für die "Dirndlmarke" in Ehrenhausen an der Weinstraße geht auf Obmann Alois Reiter vom BSV Leibnitz-Straß zurück.

Spezielle Fertigung

Die Marke besticht im wahrsten Sinn des Wortes durch eine ganz spezielle Fertigung. Design und Herstellung stammen von der Lustenauer Firma Hämmerle & Vogel. Jede Marke wird aus etwa 40 Meter Faden in drei Farben hergestellt. Gestickte Silhouette, verschiedene Farben und unterschiedliche Stiche sorgen dafür, dass das Dirndl plastisch, filigran und luftig wirkt, wodurch sogar der Faltenwurf erkennbar wird. Die weiße zierliche Bluse, die Schürze, das rote Dirndlkleid und sowie der Schriftzug „Austria“ machen die Dirndlmarke zu einem kleinen rot-weiß-rotes Kunstwerk. Die in Grün gehaltene Schürzenschleife und der Nominalwert der Marke sind zusätzliche Hingucker.

5,6 Millionen Meter Faden

Das traditionsreiches Vorarlberger Familienunternehmen Hämmerle & Vogel, das seit mehr als einem Jahrhundert hochwertige Stickereien für internationale Kunden fertigt, verwendete für die Dirndlmarken insgesamt 5,6 Millionen Meter Faden.

100 Jahre-Jubiläum

Anlässlich des heurigen runden Geburtstages der Ehrenhausner Weinkellerei wurde tags darauf auch noch in Sonderpostamt "100 Jahre Erzherzog Johann Weine" im "Nannerl G´wölb" eingerichtet. Ein Sonderstempel, eine Erzherzog-Johann-Marke und eine Marke mit der Ansicht des Neubaues von Erzherzog Johann Weine zieren Kuverts, die der BSV Leibnitz-Straß anbot.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.