15.03.2017, 12:56 Uhr

Ein nicht alltäglicher „Steirertreff“

Nicht fehlen durfte natürlich das obligatorische Erinnerungsfoto . (Foto: Ruprecht)
„Wie klein doch die Welt ist" - das dürften sich wohl auch zwei waschechte Steirer – Josef Riegler aus Judenburg und Franz Ruprecht (gebürtiger Kitzecker) beim diesjährigen Gady Markt in Lebring gedacht haben. Nach über zwei Jahrzehnte aus den Augen verloren, sind sich beide zufällig über den Weg gelaufen.
Josef Riegler war von 1987 bis 1991 Minister und Vizekanzler in zwei österreichischen Bundesregierungen und von 1989 bis 1991 Bundesparteiobmann der Österreichischen Volkspartei. Von 1987 bis 1989 war er Bundesminister für Land- und Forstwirtschaft.
Franz Ruprecht ist seit 36 Jahren in seiner Wahlheimat in Tirol als Journalist tätig und hat in der Zeit von Josef Riegler in Westösterreich die politische Landschaft maßgeblich mitgetragen. Obwohl es beim Gady Markt turbulent herging, gab es dennoch Zeit für einen kleinen Gedankenaustausch und politischen Tratsch. Langweilig ist es inzwischen beide Pensionäre bei Gott nicht geworden.
Josef Riegler ist Ehrenpräsident des Ökosozialen Forums und im Beirat Förderverein Ökologische Steuerreform. Außerdem ist Riegler seit 1986 Ehrenmitglied der Katholischen österreichischen Studentenverbindung Liechtenstein Judenburg im Mittelschüler-Kartell-Verband. Und auch Franz Ruprecht ist seit seiner Pensionierung als aktives Tiroler Kaiserjäger Mitglied sowie beim steirischen ÖKB und im Medienbereich tätig.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.