18.09.2016, 17:20 Uhr

Marktgemeinde Gralla: Großer Ehrentag für gleich zwei Heilige

Neues Hilfeleistungsfahrzeug (HLF 2) für FF Obergralla: (v.l.) OBR Josef Krenn, Fritz Partl, LAbg. Peter Tschernko, Bgm. Hubert Isker, HBI Norbert Gürtl, LH-Stv. Michael Schickhofer, Feuerwehrpräsident Albert Kern und BH Manfred Walch.

Ein großer Festtag für die Marktgemeinde Gralla war einmal mehr der traditionelle Rupertisonntag am 18. September 2016.

Der jüngste sonntägige Feiertag in der jungen Marktgemeinde Gralla begann mit einer von Stadtpfarrer Anton Neger zelebrierten Heiligen Messe in der, dem heiligen Rupert geweihten Kapelle Obergralla. Den Gottesdienst haben der Singkreis Gralla unter Leitung von Erika Prenner sowie Schüler der VS Gralla mit Doris Hubmann und Christina Kicker musikalisch umrahmt.

Frühschoppen mit Segen

Nach der Messe veranstaltete die FF Obergralla beim Feuerwehrhaus einen Frühschoppen zu Ehren des heiligen Florian. Der von Gerald Pronegg dirigierte Musikverein Pichler Bau Gralla gab ein Platzkonzert. Nach dem Festakt spielten die "Sunny Boys" auf.
Stadtpfarrer Dechant Anton Neger segnete ein neues Hilfeleistungsfahrzeug von Magirus Lohr aus Kainbach bei Graz. Die 360.000 Euro für die Anschaffung kamen dank Kooperation von Marktgemeinde, Wehr, Bevölkerung, Land sowie Bezirks- und Landesfeuerwehrveband zusammen.
Namens der befreundeten slowenischen Feuerwehr Zavrc stellten sich Vorsitzender Anton Bratusa und Aufsichtsratsvorsitzender Rado Skrjanec mit einer Spende über 500 Euro bei den Kollegen der FF Obergralla ein.

Lob für Kooperation

LH-Stellvertreter Michael Schickhofer, Bgm. Hubert Isker, Präsident Albert Kern, Bezirkskommandant OBR Josef Krenn und HBI Norbert Gürtl waren voll des Lobes für die Florianis und die gute Kooperation aller Beteiligten. Schickhofer versprach weiter seine Unterstützung ebenso wie den Ausbau der Feuerwehr- und Zivilschutzschule.
Für seine Verdienste um die Wehr wurde Bgm. Isker mit der Florianiplakette in Silber des Landesfeuerwehrverbandes ausgezeichnet. Zahlreich verdiente Florianijünger erhielten Auszeichnungen für ihren Einsatz im Dienste der Allgemeinheit. Unter den Ehrengästen waren u.a. LAbg. Bernadette Kerschler, LAbg. Peter Tschernko und BH Manfred Walch.

Hymne auf die Feuerwehr

Für den stimmungsvollen Höhepunkt sorgte HBI Norbert Gürtl mit dem allen Florianis gewidmeten von ihm gesungenen und komponierten Hit "Austria Wehr". Der Verkaufserlös der CD geht dank Sponsoren wie Rupert Rupp und Herbert Gürtl als Spende an die FF Obergralla.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.