31.08.2016, 07:57 Uhr

Volksmusik aus dem Saggautal

Kilian Zitz, Markus Jauk, Stefan Koinegg und Marcel Maschinek (v.l.) haben sich mit Begeisterung der Volksmusik verschrieben. (Foto: KK)

Für die "Saggautaler Sitzbank-Buam" spielte die Volksmusik schon immer eine große Rolle.

Es war vor etwa 4 Jahren, als die vier jungen Musiker Markus Jauk, Stefan Koinegg, Kilian Zitz und Marcel Maschinek beschlossen, sich zu verbünden und gemeinsam eine neue Ära einzuleiten - die der "Saggautaler Sitzbank-Buam".
Mit einem Alter von nun schon 14 Jahren haben sie trotzdem an ihrem Traum festgehalten und sind dem Musizieren in ihrer Gruppe und auch den jeweiligen Musikkapellen bis heute treu geblieben.
Während Markus (Harmonika, Tuba) und Stefan (Tenorhorn, Trompete) aus St. Johann i.S. kommen, sind Kilian (Klarinette, Harmonika) und Marcel (Gitarre, Schlagzeug) in Großklein wohnhaft.
Auf ihren ausgefallenen Namen kamen die vier engagierten Burschen, nachdem sie das erste Mal zusammen probten und ihnen als Sitzgelegenheit eine Bank geboten wurde. "Das mag vielleicht lustig klingen, aber wir sahen die Bank, und da wir alle aus dem Saggautal kommen, war unser Name sofort beschlossen", meinen die Vier.
Seither geben die Jungs bei diversen Auftritten wie private Geburtstagsfeiern, Volksfesten oder auch dem Aufsteirern in Graz letztes Jahr ihr Können zum Besten. Egal ob Walzer, Polka oder Boarischer - wenn es ums Musizieren geht, wird keine Art der traditionellen, steirischen Musikrichtung ausgelassen. Sogar über selbstkomponierte Lieder von Markus Jauk trauen sich die Musikanten schon drüber.
"Inzwischen besitzen wir sogar selbstbedruckte Leiberl mit Logo und Schrift", präsentiert Markus Jauk stolz das neue Outfit der Saggautaler Sitzbank-Buam.
Wenn es auch manchmal ein paar Ungereimtheiten zwischen den jungen Musikern gibt, sind sie sich in einer Hinsicht auf jeden Fall einig: "Unsere Nachbarn hören immer gute Musik - egal ob sie wollen oder nicht!"
Aber egal ob Probe oder Auftritt, am Ende ist den vier Jungs eines doch immer am wichtigsten: die Freude und der Spaß am gemeinsamen Musizieren.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.