11.09.2014, 12:16 Uhr

"Follow me" stellt Jugend ins Rampenlicht

Josef Majcan, Regionalstellenleiter der WK Südsteiermark
Die Jugend ist die Zukunft von morgen. Dieser Leitsatz unterstreicht auch die Bedeutung des "Follow me" Awards. Ein Vorzeigebeispiel macht auch im Bezirk Leibnitz Schule. So wird in Gleinstätten bei der Tischlermeister-Werkstätte Kumpusch aufgezeigt, dass Nachfolge im eigenem Betrieb auch von sehr großem Erfolg gekrönt sein kann. Hier trifft venezianische Kunstgeschichte auf innovatives Tischlerhandwerk. "Mein Ziel ist es, Kundenträume in Wirklichkeit zu verwandeln und Ihre Lebensqualität dadurch zu erhöhen", betont Birgit Kumpusch.


Wettbewerb Super.Nachfolger

Bis 30. September 8 Uhr läuft die Abstimmung über den steirischen Übergabe-Schatz mit den tiefsten Wurzeln und der breitesten Wirkung: Stimmen Sie mit einem Klick für Ihren Favoriten unter http://followme.nachfolgen.at und gewinnen Sie einen Thermen-Aufenthalt für zwei Personen.

Für die Südsteiermark sichert jeder Nachfolgende durchschnittlich fünf Arbeitsplätze und leistet einen wertvollen Beitrag zur Versorgungsqualität in den Gemeinden. Die größte Bedeutung kommt den Nachfolgenden aber als die Innovations-Turbos dieses Landes zu: „Drei Viertel aller Betriebe entwickeln ihre Produkte weiter, die Hälfte der Betriebe steigert ihren Umsatz und jeder Dritte schafft neue Arbeitsplätze. Deshalb haben Nachfolgende in der Steiermark einen besonderen Wert!“, unterstreicht Regionalstellenleiter Josef Majcan die Bedeutung der Nachfolge.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.