Steirische Eisenstraße sucht Fotos zum bergmännischen UNESCO-Brauchtum

Eisenerzer Bergmannstanz
2Bilder
  • Eisenerzer Bergmannstanz
  • Foto: August Zoebl
  • hochgeladen von Wolfgang Gaube

Für eine Fotoausstellung und ein Buch über das UNESCO-Erbe der Steirischen Eisenstraße werden noch aussagekräftige Fotos gesucht.

EISENERZ. 2018 wurden die „Bräuche der Berg- und Hüttenleute der Steirischen Eisenstraße“ als UNESCO Kulturerbe anerkannt. Der Verein Steirische Eisenstraße will in den kommenden Jahren eine Reihe von Aktivitäten durchführen, um das Brauchtum noch weiter innerhalb wie außerhalb der Region sichtbar zu machen und ins Schaufenster zu stellen. Nach der ORF3–Doku, die Mitte März erstausgestrahlt wurde, sind nun eine Fotoausstellung und ein Buch in Arbeit. Diesbezüglich werden noch aussagekräftige Fotos aus dem breitgefächerten Bereich des bergmännischen Brauchtums gesucht: Fotos, die die Menschen dahinter und das Praktizieren der Bräuche zeigen.

"Gerade in diesen Zeiten, wo Österreich nun sprichwörtlich auf Sparflamme läuft, hat der eine oder andere vielleicht Muse, in seinem Fundus zu stöbern, und ein aussagekräftiges Foto hervorzukramen."
Gerfried Tiffner

Gefragt sind zum Beispiel Fotos von Veranstaltungen in den verganenen Jahren, Fotos vom Vereinsleben und vom studentischen Brauchtum, Detailaufnahmen von Tänzen, Kleidung, Musikern und Sängern, religiösem Brauchtum, diversen zum Brauchtum gehörigen Gegenständen und vieles mehr  – alles also, was das gelebte Brauchtum in all seiner Vielfalt zeigt.
Das Buch soll im Herbst 2020 erscheinen und im Rahmen einer Fotoausstellung präsentiert werden. Das UNESCO-Eisenstraßen-Team freut sich über spannende Fotos. Übermittlung am einfachsten über eu@eisenstrasse.co.at (aus technischen Gründen bitte keine Mails über 10 MB). Info zu den Projekten über Tel. 03848/3600, eisenstrasse.co.at.

Eisenerzer Bergmannstanz
Autor:

Wolfgang Gaube aus Leoben

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen