26.10.2017, 15:02 Uhr

Weniger Plastik in Trofaiach

Bürgermeister Mario Abl und Umweltreferent, Vizebürgermeister Alfred Lackner, bei der Präsentation der „Trofaiach-Tragetasche“. (Foto: C. Grill)

Mit der „Trofaiach-Tragetasche“ setzt die Stadtgemeinde ein Zeichen gegen den hohen Plastikverbrauch.

TROFAIACH. Seit langer Zeit schon gelten Plastiksackerl als billige, jedoch weitverbreitete Umweltsünde. Um dieser Bewegung entgegenzuwirken, wurde in Trofaiach mit der „Trofaiach-Stofftasche“ eine Alternative zum Einwegsackerl präsentiert – noch bevor die EU-Verpackungsrichtlinie im Jahr 2019 in Kraft treten wird. Die Tasche besteht zu 100 Prozent aus Baumwolle. Erhältlich ist die kostenlose, nachhaltige Tasche für alle Trofaiacherinnen und Trofaiacher in der Bürgerservicestelle im Rathaus Trofaiach zu den bekannten Öffnungszeiten.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
878
Josef Bauer aus Leoben | 04.11.2017 | 15:37   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.