Alles dreht sich um den Ennstaler Steirerkas

Präsentation des Ennstaler Steirerkas: Margareta Reichsthaler (Obfrau der Genuss-Region Österreich) mit Marianne Gruber (Obfrau der Genuss-Region Ennstaler Steirerkas) und ihrer Stellvertreterin Johanna Ruetz (v. l.).
6Bilder
  • Präsentation des Ennstaler Steirerkas: Margareta Reichsthaler (Obfrau der Genuss-Region Österreich) mit Marianne Gruber (Obfrau der Genuss-Region Ennstaler Steirerkas) und ihrer Stellvertreterin Johanna Ruetz (v. l.).
  • hochgeladen von Joe Reinbacher

Pünktlich um 9 Uhr startete am vergangenen Donnerstag die Jahreshauptversammlung der Genuss-Region Ennstaler Steirerkas im Landhaus St. Georg in Gröbming. Obfrau-Stellvertreterin Marianne Gruber vulgo Ritzinger konnte dazu zahlreiche Mitglieder sowie den Hausherren Andreas Keinprecht und die Obfrau der Genuss-Region Österreich Margareta Reichsthaler willkommen heißen.
Reichsthaler, die als Baumeisterin der Region gilt, betonte in ihrem Referat stets den Blick nach vorne zu richten und immer wieder nach neuen Möglichkeiten zu suchen. Auch die Tagesordnung orientierte sich an daran, standen neben einem Rückblick auf das vergangene Jahr auch die geplanten Aktivitäten für die Zukunft am Programm.

Steirerkas hat Zukunft

Ein besonderes Augenmerk lag bei dieser Veranstaltung natürlich auf dem Steirerkas, der aus gutem Grund voll im Trend liegt: Als mageres Produkt bietet er einen charaktervollen Geschmack. Seine Herstellung ist einfach und durchschaubar, eben eine regionale Besonderheit, auf die man stolz sein kann. Wie geschmackvoll der Steirerkas auf frischem Bauernbrot mit Butter sein kann, davon konnten sich alle Anwesenden vor Ort überzeugen.

Gesunde Ernährung im Trend

Der Steirerkas gilt als Rarität in der „Gesunden Ernährung“, was schon unsere Vorfahren wussten und diesen Käse auf den Almen produzierten, um so die Milch zu verarbeiten. Der Ennstaler Roggenkrapfen wird nur durch den Steirerkas zu einer besonderen Spezialität und erfreut sich sowohl bei den Gästen als auch den Einheimischen besonderer Beliebtheit. Die vielen Auszeichnungen haben das Image des Ennstaler Steirerkas enorm gesteigert und so der Region einen wirtschaftlichen Aufschwung gegeben. So wurde die Gröbminger Fach- und Ernährungsschule unter der Leitung von Direktorin Elisabeth Giselbrecht zur Genuss-Schule nominiert und die Familie Zauner aus Kleinsölk zum Genuss-Pionier ausgezeichnet.

Neuwahl

Im Anschluss stand noch die Neuwahl, durchgeführt von Walter Schmiedhofer aus Öblarn (Ennstal Lamm), auf dem Programm. Folgendes Ergebnis wurde dabei einstimmig beschlossen und angenommen: Obfrau Marianne Gruber vlg. Ritzinger; Obfrau-Stellvertreterin Johanna Ruetz, die zugleich auch als Kassierin wiedergewählt wurde.
Einige Teilnehmer der Jahreshauptversammlung statteten abschließend der FS Gröbming sowie dem Bauernladen noch einen Besuch ab.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Werde auch du Teil unserer WOCHE-Kampagne!
4 Aktion

#wirsindwoche
Teile mit uns deine Geschichte, wie 2021 zu deinem Jahr wird!

Woche für Woche. 365 Tage im Jahr. Die WOCHE ist einfach näher dran. Habt ihr es schon gesehen? Seit Beginn des Jahres erstrahlt die WOCHE Steiermark in neuem Glanz. Das Logo wurde überarbeitet, das Layout modernisiert, eine Straßenbahn beklebt und von Plakatwänden lächeln unsere Kolleginnen und Kollegen aus den regionalen WOCHE-Büros. Doch trotz aller Neuerungen haben wir nicht darauf vergessen, was uns besonders am Herzen liegt: Die Nähe zum Menschen! Woche für Woche – 365 Tage im Jahr....

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen