.

St. Georg

Beiträge zum Thema St. Georg

Vorne: Josef Fiala, ASFINAG-Vorstand; Landesrat Ludwig Schleritzko, Land NÖ
Hinten: Helmut Postl, Brückenbauchef Land NÖ; Josef Decker, Straßenbaudirektor Land NÖ

Traismauer
Donaubrücke St. Georg feiert 10. Geburtstag

TRAISMAUER (pa). Vor zehn Jahren, am 31. Oktober 2010, eröffnete die ASFINAG den mehr als sechs Kilometer langen Abschnitt zwischen den Autobahnknoten Traismauer auf der S 33 Kremser Schnellstraße und Jettsdorf auf der S 5 Stockerauer Schnellstraße. In der Mitte liegt das Herzstück, die Donaubrücke St. Georg. „Die Donaubrücke ist heute nicht mehr wegzudenken. Sie entlastet die Ortsdurchfahrten entlang der B19 und bringt damit mehr Lebensqualität für die Menschen. Darüber hinaus optimiert sie...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bianca Werilly
Im Chor Ars Vivendi singt man sich gemeinsam durch das Musik-repertoire – und steht auf Tonleitern.

Ein Freundeskreis und Chor in der Donaustadt

Seit mehr als 30 Jahren steht beim Kagraner Chor Ars Vivendi die Freude am Singen im Vordergrund. DONAUSTADT: Angefangen hat alles 1986, als Eltern ihre Kinder im Chor der Donaustädter Musikschule unterstützen wollten: Die Kinder hörten allerdings nach ihrer Schulzeit zu singen auf - ihre Eltern aber nicht: "Wir wollten als Chor zusammenbleiben, also haben wir unseren Chorverein gegründet", erzählt Friederike Heigl, Gründungsmitglied von Ars Vivendi. Seit damals hat sich das Repertoire stetig...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Mathias Kautzky
Präsentation des Ennstaler Steirerkas: Margareta Reichsthaler (Obfrau der Genuss-Region Österreich) mit Marianne Gruber (Obfrau der Genuss-Region Ennstaler Steirerkas) und ihrer Stellvertreterin Johanna Ruetz (v. l.).
6

Alles dreht sich um den Ennstaler Steirerkas

Rückblicke, Ausblicke und Neuwahlen bestimmten die Jahreshauptversammlung der Genuss-Region Ennstaler Steirerkas. Pünktlich um 9 Uhr startete am vergangenen Donnerstag die Jahreshauptversammlung der Genuss-Region Ennstaler Steirerkas im Landhaus St. Georg in Gröbming. Obfrau-Stellvertreterin Marianne Gruber vulgo Ritzinger konnte dazu zahlreiche Mitglieder sowie den Hausherren Andreas Keinprecht und die Obfrau der Genuss-Region Österreich Margareta Reichsthaler willkommen heißen. Reichsthaler,...

  • Stmk
  • Liezen
  • Joe Reinbacher
Die Schärdinger Pfarre lädt zum Pfarrgschnas anno 1316

Henker, Hexen, Gaukler und Gesindel: Faschingsfeier anno 1316

SCHÄRDING. Passend zum Jubiläum „700 Jahre Stadt Schärding“ lautet das heurige Motto des Pfarrgschnas „Schärding anno 1316“. Das Katholische Bildungswerk der Stadtpfarre St. Georg lädt dazu am Samstag, 23. Jänner, um 19.30 Uhr in den Pfarrsaal Schärding ein. Alle Bewohner der Schärdinger Bannmeile und darüber hinaus, wie da sind Könige, Ritter, Edelmänner, Burgfräulein, Mönche, Bauern, Salzhändler, Minnesänger, Hofnarren, Mägde, Knechte, Köche, Waschweiber, Landsknechte, Henker, Hexen, Gaukler,...

  • Schärding
  • Kathrin Schwendinger

Videos: Tag der offenen Tür

2

Die vielen Gesichter von St. Georg

Von der keltischen Ritualstelle bis zu dem stattlichen baulichen und geistigen Zentrum, das die Georgskirche in Adriach heute darstellt, hat das Gotteshaus – eines der ältesten des Landes – einige Veränderungen und Herausforderungen überstanden. FROHNLEITEN. Wer sich dem Kirchturm von Adriach nähert, wird von einem spätgotischen Bau empfangen. Doch der erste Eindruck täuscht. Dem Auge des Betrachters enthüllt das Gebäude beim oberflächlichen Hinsehen lediglich sein jüngstes Gesicht. Im Inneren...

  • Stmk
  • Graz
  • rena eichberger
Ein besonderes Highlight, das erst seit heuer zu sehen ist, stellt die Tabula Peutingeriana dar.
2

Sonderausstellung „Der Georgenberg“ - Eintritt frei

Im Rahmen des heurigen Bauernherbstes lädt das Museum Kuchl alle historisch Interessierten zu einem Besuch bei freiem Eintritt ein. Die Sonderausstellung „Der Georgenberg“, die nur noch bis 26. Oktober zu sehen ist, bietet einen detaillierten Einblick in die Besiedelungsgeschichte des Georgenberges und somit auch des heutigen Kuchls. Die aktuellen Forschungen rund um die römische Straßenstation und um die Kirche St. Georg, in der bereits der hl. Severin predigte, die aktuell in Zusammenarbeit...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Daniela Jungwirth
Die Pfadinder Obmann Werner Überall, Katharina Wurzinger, Martin Stangl, Oliver Weiler, Anna Überall und Marie Dunkl sowie Bgm. Brigitte Ribsch und Vbgm. Georg Eigner.

St. Georgstag der Laaer Pfadfinder

Der Hl. Georg ist der Schutzpatron der Pfadfinder. Im zu Ehren findet in Laa jedes Jahr im Rahmen des St. Georgtages ein Trommelzug durch die Stadt zum Pfadfinderplatz am Anger statt, so auch heuer. Dort gab es eine Feldmesse und anschließend wurden Pfadfinderversprechen abgelegt und Ehrungen langjähriger verdienter Mitglieder und Mitarbeiter der Pfadfindergruppe vorgenommen. Danach lud man zu Gulasch, vegetarischem Chili und Schweinsbraten. Viele Pfadfinder, Freunde und Gäste hatten sich an...

  • Mistelbach
  • Marina Kraft
Gemeinderat Reinhard Geitzenauer, Pater Udo Fischer, Ortschef. Leopold Prohaska, Vize Josef Böck, Abt Columban Luser,
Oberst Herbert Egger, Brigadier Kurt Wagner, Major Volker Chytil, Vizeleutnant Johann Hirsch, Vize Walter Hinsmann.

Nach 100 Jahren: Gedenkfeier für die Opfer des 1. Weltkrieges am Göttweiger

PAUDORF. Am 28. Juli 2014, auf den Tag genau 100 Jahre nach der Kriegserklärung von Österreich-Ungarn an Serbien, wurde in der Kirche St. Georg auf dem Göttweiger Berg ein Gedenkgottesdienst für die Opfer des 1. Weltkrieges zelebriert. Die Kirche wurde auf den Fundamenten der ursprünglichen mittelalterlichen Kirche vor einigen Jahren in ihren Strukturen wiedererrichtet. Sie befindet sich auf einem Plateu welches zu Beginn des 1. Weltkrieges im Rahmen des "Brückenkopfes Krems" als...

  • Krems
  • Doris Necker

Gedenkgottesdienst

für die Opfer des 1. Weltkrieges in der Kirche St. Georg auf dem Predigtstuhl Wann: 28.07.2014 19:30:00 Wo: Kirche St. Georg, 3511 Stift Göttweig auf Karte anzeigen

  • Krems
  • Marion Wagesreither

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.