Nach Relegations-Krimi
Diese Vereine spielen 2022/23 in der Landesliga

Riesenjubel bei den Spielern: Der SC Liezen hat sich gegen die Kapfenberg Amateure in der Relegation mit 10:9 nach Elfmeterschießen durchgesetzt. Nun gehen die Ennstaler in die 14 Landesliga-Saison in Folge.
2Bilder
  • Riesenjubel bei den Spielern: Der SC Liezen hat sich gegen die Kapfenberg Amateure in der Relegation mit 10:9 nach Elfmeterschießen durchgesetzt. Nun gehen die Ennstaler in die 14 Landesliga-Saison in Folge.
  • Foto: SC Liezen/Facebook
  • hochgeladen von Christoph Schneeberger

Eine spannende Landesliga-Saison ist nun endgültig beendet: Während sich in der Meisterfrage alles in der letzten Runde in einem direkten Duell entschied, kämpften am Tabellenende drei Teams um den Klassenerhalt beziehungsweise den Relegationsplatz. Diesen krallte sich der SC Liezen, der sich gestern mit einem 10:9 im Elfmeterschießen eine weitere Landesliga-Saison sicherte.

STEIERMARK. Leoben und Voitsberg lieferten sich heuer ein hochklassiges Fernduell um den Aufstieg in die Regionalliga Mitte. Dieser Zweikampf gipfelte im direkten Aufeinandertreffen in der letzten Runde: Die Losfee hätte den Spielplan also gar nicht besser gestalten können.
Schlussendlich reichte dem DSV Leoben ein torloses Unentschieden – sie krönten sich zum Meister und spielen damit in der kommenden Saison eine Liga höher.

Der DSV Leoben ist zurück in der Regionalliga: Große Emotionen nach dem Schlusspfiff bei Obmann Mario Bichler und Trainer Carsten Jancker.
  • Der DSV Leoben ist zurück in der Regionalliga: Große Emotionen nach dem Schlusspfiff bei Obmann Mario Bichler und Trainer Carsten Jancker.
  • Foto: Tom Dormann
  • hochgeladen von Christoph Schneeberger

Mittlerweile sogar zwei Ligen tiefer müssen ab Herbst der SV Rottenmann und St. Michael antreten. Nach drei beziehungsweise vier Saison in der Landesliga heißt der Alltag nun wieder Oberliga. Genau das konnte der SC Liezen in einer packenden Relegation gegen die KSV Amateure verhindern.

Keine Entscheidung nach 90 Minuten

Die Jungfalken konnten das Hinspiel im eigenen Stadion mit 2:1 gewinnen. Das Rückspiel im Ennstal endete nach 90 Minuten ebenfalls mit einem 2:1-Erfolg für die Heimmannschaft, also ging es in die Verlängerung. Bei jedem anderen Ergebnis wäre dies nicht der Fall gewesen, denn in der Relegation im Unterhaus zählt nämlich noch die Auswärtstorregel.

Tormann sichert den Klassenerhalt

Nachdem in der Verlängerung keine der beiden Mannschaften eine Entscheidung herbeiführen konnte, musste das Elfmeterschießen über den letzten Platz in der kommenden Landesliga-Saison bestimmen.

Hier siehst du den entscheidenden Elfmeter:

In einem wahren Krimi verwandelte schließlich Liezen-Tormann Viktor Plamenov Ganchev den entscheidenden Elfer zum 10:9 für die Gastgeber. Damit verhinderte der SC Liezen den "Ennstaler Super-Gau" – nämlich, dass erstmals seit 30 Jahren eine Landesliga-Saison ohne Beteiligung aus dem Bezirk Liezen über die Bühne geht.

Diese 16 Mannschaften spielen in der Saison 2022/23 in der steirischen Landesliga:

  • ASK Sparkasse Stadtwerke Voitsberg
  • SV Licht-Loidl Lafnitz Amateure
  • USV Mettersdorf
  • FC RB Weinland Gamlitz
  • SV Domaines Kilger Frauental
  • Heiligenkreuz/Waasen
  • SV Lebring
  • Fürstenfeld
  • SV Wildon
  • SC Bruck/Mur
  • Ilzer SV
  • Gnas
  • SC geomix Liezen
  • ASK Mochart Köflach
  • Fehring
  • FC Stadtwerke Judenburg

Das könnte dich auch interessieren:

Meister! Der DSV Leoben ist jetzt eine Liga weiter oben
"In steirischen Vereinen wird hervorragende Arbeit geleistet"
Riesenjubel bei den Spielern: Der SC Liezen hat sich gegen die Kapfenberg Amateure in der Relegation mit 10:9 nach Elfmeterschießen durchgesetzt. Nun gehen die Ennstaler in die 14 Landesliga-Saison in Folge.
Der DSV Leoben ist zurück in der Regionalliga: Große Emotionen nach dem Schlusspfiff bei Obmann Mario Bichler und Trainer Carsten Jancker.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du möchtest jede Woche die wichtigsten Infos aus deiner Region?
Dann melde dich für den MeinBezirk.at-Newsletter an:

Gleich anmelden

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.