Einen ersten Blick in die Arbeitswelt werfen

Im Rahmen der Berufskunde-Workshops lernten Schüler der Volksschule Altenmarkt die Welt der Tourismusberufe kennen.
  • Im Rahmen der Berufskunde-Workshops lernten Schüler der Volksschule Altenmarkt die Welt der Tourismusberufe kennen.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Christoph Schneeberger

Das bereits steiermarkweit bekannte Projekt „Get a Job – deine Chancen im Tourismus“ gibt wertvolle Berufswahlimpulse und schafft es jährlich mehr als 1.500 Jugendliche auf die Karrieremöglichkeiten in diesem Berufsfeld aufmerksam zu machen.

Erstes Reinschnuppern

Heuer konnte erstmals die 3. und 4. Klasse der Volksschule Altenmarkt bei Sankt Gallen die Berufe rund um Küche, Service, Rezeption und Housekeeping hautnah kennenlernen und erleben. Das Ehepaar Petra und Enver Forster-Hadzic scheute keine Mühen und ließen die Kids satte drei Stunden den Betrieb mit viel Elan erkunden und verschiedene Tätigkeiten selbst ausprobieren.

Tourismusregion

Ein Blick in die Zukunft – „Mein Traumberuf“, „Bildungswege nach der Volksschule“ oder „Lehre und Matura“ waren Themen beim Impulsworkshop an der Schule und stießen bei den Dritt- und Viertklässlern auf großes Interesse. Das Gesäuse ist eine Tourismusregion, in der sich zahlreiche und vielseitige Job- und Karrieremöglichkeiten in Gastronomie und Hotellerie auftun. Aus diesem Grund haben sich die Sparte Tourismus der Wirtschaftskammer und das Arbeitsmarktservice Liezen zusammengeschlossen, um den „Nachwuchskräften von morgen“ bei den ersten Bildungswahl-Weichen wertvolle Informationen zu geben. Darüber hinaus wurden Begegnungen mit Menschen initiiert, die in dieser Berufswelt mit großer Begeisterung arbeiten. Für die Projektumsetzung verantwortlich war Brigitte Aichholzer vom Verein "Ben".

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen