27.03.2017, 16:43 Uhr

Neue Studie präsentiert: Radio am Land

Die Ergebnisse der Befragungen wurden kürzlich diskutiert. (Foto: Aigner)

Was haben Liezen, Freistadt im Mühlviertel und Kirchdorf an der Krems gemeinsam?

An allen drei Orten begeistern lokale "Freie Radios" Menschen aus der Region für mediale, kulturelle und soziale Beteiligung. Doch was hat es für Auswirkungen, wenn Menschen aus der Region selbst Radiosendungen gestalten? Hat das etwas mit Regionalentwicklung zu tun? Diese Fragen wurden im Rahmen einer wissenschaftlichen Studie während des Jahres 2016 erforscht. Die Ergebnisse der Befragungen wurden im Rahmen eines Workshops in Liezen diskutiert.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.