31.08.2016, 15:51 Uhr

Dem Sieg entgegenlaufen

In diesem Jahr konnte sie den Staatsmeistertitel über 400 Meter gewinnen. (Foto: KK)

Carina Schrempf aus Mitterberg-Sankt Martin gilt als größte Leichtathletik-Hoffnung im Bezirk.

Mit dem Staatsmeistertitel über 400 Meter in der allgemeinen Klasse hat Carina Schrempf einmal mehr ihr großes Talent unter Beweis gestellt.
Vor acht Jahren hat die 21-Jährige mit dem Laufen begonnen. Schon damals hat sich abgezeichnet, dass Carina Potenzial hat, allerdings musste sie anfangs von ihrer Turnlehrerin zu den Wettkämpfen gedrängt werden.
Seit 2011 ist sie nun in der Leichtathletik aktiv. Zu ihren Paradedisziplinen zählen die Distanzen über 400 und 800 Meter.

Stipendium in den USA

Durch ihre starken Auftritte bei der Junioren-WM 2012 in Barcelona, wurden drei amerikanische Colleges auf sie aufmerksam. "Am Anfang hab ich noch abgelehnt, da ich nicht von zuhause weg wollte". 2014 hab ich aber dann den Schritt nach Kentucky gewagt", berichtet Carina Schrempf.
In den USA ist die Konkurrenz in der Leichtathletik naturgemäß viel größer. Deshalb bezeichnet Carina auch nicht ihren österreichischen Staatsmeistertitel über 400 Meter als ihren bisher größten Erfolg: "Bei den National Championships, das sind die amerikanischen Meisterschaften, habe ich mich für das Semifinale über 800 Meter qualifiziert, das dann auch meinen Auslandsaufenthalt verlängert hat. Die Staatsmeisterschaften dort haben einfach einen ganz anderen Stellenwert."

Traum von Olympia

Carina war bereits 2015 bei den Europaspielen in Baku dabei. Dort war sie besonders vom Athletendorf und den vielen unterschiedlichen Sportarten fasziniert.
Trotzdem steht eine Veranstaltung über allem: Der große Traum für die aus Mitterberg-Sankt Martin stammende Athletin sind die olympischen Spiele. "Olympia ist das Ziel von jedem Sportler, ich trainiere hart darauf hin. Das Ziel ist es, dass ich mich jedes Jahr steigern kann und dann werden wir sehen, ob es sich ausgeht", erklärt die Publizistik- und Kommunikationswissenschaftsstudentin.

Enormer Trainingsumfang

Eben aufgrund ihres Studiums in Wien, absolviert Carina ihr Trainingspensum in der Südstadt. Pro Woche stehen in etwa sechs bis zehn Einheiten auf dem Programm, wobei eine Einheit schon mal bis zu vier Stunden dauern kann.
Für die Zukunft will Carina, "die Bestzeiten weiter hinunterschrauben und dass ich mich für Großereignisse qualifiziere". Für das nächstes Jahr wird jedenfalls die Team-Europameisterschaft in Tel Aviv als großes Ziel anvisiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.