Coronavirus
Gemeinden bieten Lieferservice für Güter des täglichen Bedarfs an

Gemeinden bieten einen kostenlosen Lieferservice an, um ältere und gefährdete Menschen vor dem Coronavirus zu schützen. (Symbolbild)
  • Gemeinden bieten einen kostenlosen Lieferservice an, um ältere und gefährdete Menschen vor dem Coronavirus zu schützen. (Symbolbild)
  • Foto: Alexas_Fotos auf Pixabay
  • hochgeladen von Verena Siebenhofer

LUNGAU, MURAU, SPITTAL. Die Entwicklungen der aktuellen Coronavirus-Sitiation betreffen uns alle. Besonders betroffen davon sind ältere Mitmenschen sowie kranke und gebrechliche Personen. Die Gemeinden haben reagiert und bieten in Ausnahmefällen, wenn die entsprechende Grundversorgung nicht mehr gewährleistet ist und auch keine Hilfe durch Familienangehörige, Nachbarn oder Freunde gegeben ist, einen "Lieferservice" an, welcher in Anspruch genommen werden kann. Damit soll gewährleistet sein, dass notwendige Güter des täglichen Bedarfs im jeweiligen Gemeindegebiet zugestellt werden. Es fallen keine Transportkosten an.

Folgend die Auflistung der Telefonnummern aus den einzelnen Gemeinden.

Gemeinde Göriach

Bestellungen werden in der Zeit von 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr unter der Telefonnummer 06483 / 212 entgegen genommen.

Gemeinde Lessach

Für gefährdete Personen der Gemeinde Lessach ist der Lieferdienst für frische Lebens- und Arzneimittel montags, mittwochs und freitags von jeweils 08:00 bis 11:00 Uhr erreichbar unter:

Die Einkäufe werden durch regelmäßig desinfizierte Kleinbusse von der Gemeinde Lessach ab 15:00 Uhr zugestellt.

Gemeinde Mariapfarr

Lieferservice für Waren des täglichen Gebrauchs
In Mariapfarr kann bei den Lebensmittelhändlern Adeg in Mariapfarr (Tel.: 06473 / 7441) und Billa in Bruckdorf (Tel: 06473 / 20160) von 08:00 bis 11:00 Uhr angerufen werden. Die Lieferung erfolgt durch Mitarbeiter*innen der Gemeinde bzw. freiwillige Helfer*innen ab ca. 14:00 Uhr. Um den persönlichen Kontakt zu meiden, werden die Bestellungen vor der Haustüre abgestellt. Die Abrechnung erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt.

Lieferservice Medikamente
Personen, die regelmäßig Medikamente einnehmen müssen, zur Risikogruppe der Älteren und Geschwächten gehören und wenn keine Hilfe durch Angehörige, Nachbarn oder Freunde in Anspruch genommen werden kann, können im Notfall auf den Lieferservice der Gemeinde Mariapfarr zurückgreifen. 
Betroffene sollen die jeweiligen Hausärzte kontaktieren und dort die benötigten Medikamente bekanntgeben. In Absprache mit dem Hausarzt wird die Lieferung zugestellt, wobei ein persönlicher Kontakt vermieden werden soll. Die Abrechnung erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt.

Dr. Helmut Lassacher
Festnetz: 06473 / 8446, Mobil: 0660 / 67 74 776, Mail: ordination@hausarzt-lassacher.at

Dr. Constanze Felicia Muß-Thalhammer
Festnetz: 06473 / 8231, Mobil: 0664 / 18 85 884, Mail: cmuss@gmx.at

Dr. Nico Schoklitsch
Festnetz: 06472 / 7284, Mobil: 0664 / 13 67 851, Mail: info@drschoklitsch.at

Dr. Christian Gell
Festnetz: 06472 / 7799, Mobil: 0664 / 39 17 175, Mail: dr.gell@sbg.at

Marktgemeinde Mauterndorf

In Mauterndorf ist die Bekanntgabe der Einkaufsliste bzw. des Medikamentenbedarfs täglich von Montag bis Freitag bis jeweils 10:00 Uhr beim Gemeindeamt unter 06472 / 7219 oder gemeinde@mauterndorf.gv.at möglich. Die Zustellung erfolgt durch die Gemeinde und die Abrechnung mit den Nahversorgern/Ärzten/Gemeinde zu einem späteren Zeitpunkt.

Im Gasthof Weitgasser ist es möglich, Speisen telefonisch zu bestellen und abzuholen. Die Übergabe muss vor der Tür stattfinden; das Betreten des Gastbetriebes ist behördlich untersagt. Sollte das Abholen nicht möglich sein, wird innerhalb von Mauterndorf auch zugestellt. Info und Bestellung: 0664 / 35 87 366. Abholzeiten: 11:00 bis 14:00 Uhr

Gemeinde Muhr

Eine Bestellung in Muhr ist von Montag bis Freitag jeweils von 08:00 Uhr bis 11:00 Uhr telefonisch unter 06479 / 218 möglich. Mitarbeiter/innen der Gemeinde stellen die Lieferungen zu.

Gemeinde Ramingstein

Ältere bzw. gefährdete Menschen in Ramingstein können frische Lebensmittel und dringend benötigte Arzneimittel täglich in der Zeit von 08:00 Uhr bis 10:00 Uhr telefonisch bestellen. Die Zustellung erfolgt am Tag der Bestellung durch das Rote Kreuz Ramingstein und die Freiwillige Feuerwehr Ramingstein.

Lebensmittelbestellung:
Erster Lungauer Wirtschaftsverein - Außenstelle Ramingstein: 06475 / 209

Arzneimittelbestellung:

Vorgehensweise:

  1. Telefonische Bestellung bei oben genannten Ansprechpartner*innen
  2. Meldung der Bestellung am Gemeindeamt Ramingstein unter 06475 / 802
  3. Die Bezahlung erfolgt im Nachhinein bzw. durch Erlagschein

Gemeinde St. Andrä

Bestellungen werden in der Zeit von 08:00 bis 11:00 Uhr unter 0664 / 25 32 303 entgegen genommen.

Gemeinde St. Margarethen

In St. Margarethen können Bestellungen jeweils montags, mittwochs und freitags am Vormittag im Gemeindeamt telefonisch unter 06476 / 280 abgegeben werden. Die Bestellungen werden am Nachmittag ins Haus geliefert.

Marktgemeinde St. Michael

In St. Michael wurde für ältere Mitbürger*innen und durch eine bestehende Krankheit bereits geschwächte Menschen ein Lieferservice eingerichtet. Die Bestellung ist von Montag bis Freitag jeweils von 08:00 bis 11:00 Uhr telefonisch am Gemeindeamt möglich unter 06477 / 7772.
Freiwillige HelferInnen bzw. Gemeindemitarbeiter*innen stellen die Lieferung am Nachmittag zu.

Marktgemeinde Tamsweg

In der Marktgemeinde Tamsweg steht die Landjugend Tamsweg für den Lieferservice zur Verfügung. Bestellungen werden in der Zeit von Montag bis Freitag von 08:00 Uhr bis 11:00 Uhr unter der Telefonnummer 0664 / 25 32 303 entgegen genommen. Die Lieferung ist kostenlos und umfasst das ganze Tamsweger Gemeindegebiet.

Gemeinde Thomatal

Gefährdete Personen bzw. Personen aus der Risikogruppe älter als 65 Jahren können ab sofort zu Hause bleiben und den Lieferservice benützen. Bestellt werden kann in der Zeit von 07:30 Uhr bis 11:00 Uhr unter der Telefonnummer 06475 / 209 (Nah & Frisch Ramingstein, Filialleiterin Sonja Müllner). Die Einkäufe werden dann nach jeweiliger Vereinbarung mit der Filialleiterin zugestellt.

Gemeinde Unternberg

Wenn der Bedarf vorhanden ist, Lebensmittel, Arzneimittel usw. zu bestellen, ist ein kostenloser Lieferservice organisiert. Um Kontaktaufnahme mit der Gemeinde wird gebeten: 06474 / 6214-0 

Gemeinde Weißpriach

Die Gemeinde Weißpriach unterstützt gefährdete Personen aus der Risikogruppe "älter als 65 Jahre", sowie kranke und gebrechliche Menschen mit einem Lieferserviceangebot für deren Lebensmitteleinkauf. Die benötigten Lebensmittel können in der Zeit von 08:00 bis 10:00 Uhr unter 06473 / 7014 beim Gemeindeamt bestellt werden.
Das Lieferservice ist kostenlos, die Einkäufe werden von der Gemeinde vorfinanziert und zu einem späteren Zeitpunkt abgerechnet.

Gemeinde Zederhaus

Für ältere und geschwächte Mitbürger*innen besteht die Möglichkeit, beim Krämer frische Lebensmittel telefonisch zu bestellen: 06478 / 204. Diese werden dann kostenlos zugestellt. Der Verein "Dahoam" bietet an, dringend benötigte Arzneimittel auf Anfrage zu besorgen und zuzustellen: 0650 / 37 26 774.

Gemeinde Krakau

Die Gemeinde Krakau bietet für ältere und gebrechliche Menschen einen kostenlosen Lieferservice für Lebens- und Arzneimittel an. Die Bestellungen können jeweils vormittags im Gemeindeamt telefonisch unter der Telefonnummer 03535 / 8202 abgegeben werden und werden am Nachmittag ins Haus geliefert.

Gemeinde Stadl-Predlitz

Die Nahversorger haben geöffnet und bieten, wie gewohnt, einen Lieferservice an:

  • Schieder Turrach: Andrea Lackner - 03533 / 260
  • Spar Predlitz: Monika Lassacher - 03534 / 8280 (Lieferservice: montags ab einer Einkaufssumme von € 20,–)
  • Nah & Frisch Stadl: Doris Feuchter - 0664 / 50 72 371 (Achtung: geänderte Öffnungszeiten: Montag bis Samstag, von 07:15 Uhr bis 13:00 Uhr)
  • Bäckerei Stocklauser: 03534 / 2396 (am Vormittag bestellen, am Nachmittag liefern)

Ärztliche Versorgung: Dr. Klaus Paier

  • Telefon: 03534 / 2419
  • Die Ordination öffnet weiterhin zu den regulären Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 07:30 Uhr bis 12:00 Uhr, zusätzlich Montag und Donnerstag von 17:00 bis 19:00 Uhr
  • bei Kontakt zu Corona-Personen oder Corona-Verdacht ist ein Besuch in der Ordination untersagt; eine telefonische Kontaktaufnahme mit 1450 ist erforderlich
  • Der organisatorische Ablauf in der Ordination wird in den nächsten Tagen und Wochen an die derzeit erforderlichen Maßnahmen angepasst werden.

Botendienste:
Folgende Personen haben sich privat bereit erklärt, der Bevölkerung - ganz besonders Personen über 65 Jahren - für Behördenwege, Einkäufe und Hilfsdienste zur Verfügung zu stehen:

Marktgemeinde Rennweg

Für alle älteren oder gesundheitlich labilen Personen, die wegen hoher Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus das Haus nicht verlassen sollen, für Personen, die unter Quarantäne stehen, für Menschen, die im Verwandten- oder Bekanntenkreis keine Unterstützungsmöglichkeit haben, gibt es auch in der Marktgemeinde Rennweg einen Lieferservice, um für die Versorgung mit Lebensmitteln des täglichen Lebens zu sorgen, aber auch bei anderen haushaltlichen „Notfällen“ zu helfen.

Lebensmittel
Lebensmittel können in den Adeg Geschäften - Pleschberger (Tel.: 04734 / 340) und Schiefer (Tel.: 04734 / 214) bis zu Mittag telefonisch bestellt werden. Die Marktgemeinde sorgt dafür, dass die Bestellungen ab 17:00 Uhr zugestellt werden. Das Lieferservice übernimmt die Landjugend Rennweg. Zusätzlich wird auch der Dorfservice, erreichbar unter 0664 / 73 93 5980, verstärkt für Fahrten zur Verfügung stehen.

Medizinische Versorgung 
Die Ordination Dr. Luger ist für dringende Notfälle geöffnet (ausgenommen Coronavirus-Verdachtsfälle). Nach Rücksprache mit Dr. Luger können dringend benötigte Medikamente telefonisch unter 04734 / 605 bestellt werden und dann von den angegebenen Personen, bzw. von Dorfservice-Mitarbeiter*innen abgeholt werden.

Die Gemeinden sind jeweils telefonisch und per Mail erreichbar.
Weiters halten sie die Bürger*innen auf ihren Homepages am Laufenden:
Gemeinde Tweng
Gemeinde Göriach
Gemeinde Lessach
Gemeinde Mariapfarr
Marktgemeinde Mauterndorf
Gemeinde Muhr
Gemeinde Ramingstein
Gemeinde St. Andrä
Gemeinde St. Margarethen
Marktgemeinde St. Michael
Marktgemeinde Tamsweg
Gemeinde Thomatal
Gemeinde Unternberg
Gemeinde Weißpriach
Gemeinde Zederhaus
Gemeinde Krakau
Gemeinde Stadl-Predlitz
Gemeinde Rennweg

Allgemeine wichtige Telefonnummern rund um das Corona-Virus:

Corona-Hotline Land Salzburg
0662/8042-4450

AGES-Hotline für allgemeine Fragen zum Coronavirus
0800/555 621

für Kontaktpersonen mit Symptomen:
1450 (Gesundheitstelefon)

Weiterführende Artikel:

Geänderte Behandlungszeiten in den Ärzteordinationen
Die Wirtschaft ist kreativ während der Corona-Zeit
Salzburg hilft Salzburg – jetzt ist Solidarität gefragt
Salzburg hilft Salzburg

Alles rund um "Salzburg hilft Salzburg" gibt's auf einen Blick unter Salzburg hilft Salzburg

Laufend aktuelle Infos und alle Beiträge rund um das Coronavirus in Salzburg: Coronavirus in Salzburg
Infos vom Land

Besonders in Zeiten, wie diesen, ist es wichtig, dass wir alle zusammenhalten und alle Vorschriften strengstens einhalten.

Passt auf euch auf und bleibt's gesund!!

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Verena Siebenhofer aus Lungau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen