Bundesebene
Lara Köck im Parteivorstand der Bundesgrünen

Die 32-jährige Mürzzuschlagerin Lara Köck wurde mit knapp 67 Prozent in den Parteivorstand gewählt.´
  • Die 32-jährige Mürzzuschlagerin Lara Köck wurde mit knapp 67 Prozent in den Parteivorstand gewählt.´
  • Foto: podesser.net
  • hochgeladen von Bernhard Hofbauer

Seit mittlerweile eineinhalb Jahren vertritt die gebürtige Mürzzuschlagerin Lara Köck die Grünen im steirischen Landtag. Am vergangenen Samstag wurde die studierte Umwelttechnikerin mit 66,7 Prozent nun als jüngste Kandidatin in den neuen Parteivorstand der Bundesgrünen gewählt.


"Next Generation" ist gefragt

Die 32-Jährige engagierte sich in der Vergangenheit vor allem in den Bereichen Erneuerbare Energie, Kampf gegen die Abwanderung aus den Regionen und Kinderbetreuung. Gemeinsam mit Kollegen aus anderen Bundesländern organisierte die Mürzzuschlagerin in den letzten Monaten österreichweit sogenannte NextGeneration-Labs, um neue junge Menschen zu den Grünen zu bringen.

Werner Kogler erhielt 99 Prozent der Stimmen

Auch der Bundesvorstand erfuhr nun eine deutliche Verjüngung. Neben Lara Köck und Werner Kogler, der mit 99 Prozent zum neuen Bundessprecher gewählt wurde, übernehmen die 38-jährige Ewa Dziedzic, die 33-jährige Nina Tomaselli, der 33-jährige Stefan Kaineder und der 40-jährige Rudi Hemetsberger Vorstandspositionen.
"Für einen Neustart der Grünen braucht es vor allem auch die Jungen. Weil die Welt sich in den letzten 20 Jahren weitergedreht hat und unsere Perspektive gefragt ist", sagt Lara Köck.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen