30.10.2017, 10:25 Uhr

120 Feuerwehreinsatzkräfte im Sturmeinsatz

Umgestürzte Bäume sorgten für Behinderungen. (Foto: BFVMZ)

Im oberen Mürztal sorgten umgestürzte Bäume für Behinderungen.

Der vorhergesagte Sturm hat auch das Mürztal am Sonntag erreicht. Zahlreiche Feuerwehreinsätze waren die Folge. Begonnen haben die Feuerwehreinsätze um 12.34 Uhr im Abschnitt 1 in Mürzsteg, Frein und Neuberg - zahlreiche Bäume hielten der Windlast nicht stand und stürzten auf Straßen.
Ebenso die Situation in Mürzzuschlag, Langenwang (Abschnitt 2), Krieglach und Veitsch (Abschnitt 3). Im Abschnitt 4 waren die Einsatzkräfte der Feuerwehren Kindberg Stadt und Stanz im Einsatz. Insgesamt waren neun Feuerwehren mit 21 Fahrzeugen und 120 Mann eingesetzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.