Murau/Murtal
Bäume sind auf Straße gestürzt

Die Feuerwehr Teufenbach musste Bäume von der Straße räumen.
  • Die Feuerwehr Teufenbach musste Bäume von der Straße räumen.
  • Foto: FF/Horn
  • hochgeladen von Stefan Verderber

Die Bezirke Murau und Murtal sind aber vom Unwetter großteils verschont geblieben.

MURAU. Ein heftiges Unwetter mit starken Windspitzen ist am Samstag über die Obersteiermark gezogen. Die Bezirke Murau und Murtal wurden davon glücklicherweise nur gestreift. Trotzdem musste die Feuerwehr Teufenbach in den Abendstunden ausrücken. Auf der Lambachbichlstraße waren mehrere Bäume umgestürzt.

Murtal verschont

Die Feuerwehr war mit 20 Mitgliedern und zwei Fahrzeugen im Einsatz, um die Bäume von der Straße zu entfernen. Der Einsatz dauerte rund eine Stunde. "Das befürchtete Unwetter in den Nachtstunden blieb dann Gott sei Dank aus", sagt Feuerwehrsprecher Walter Horn. Auch der Bezirk Murtal wurde verschont. Dort sind laut Feuerwehr keine Einsätze gemeldet worden.

Kurioser Einsatz für die Feuerwehr

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen