SPIELBERG
Großdemo bei der ATB in Spielberg

Rund 1.000 Demonstranten protestierten heute vor der ATB Spielberg gegen die Produktionsverlagerung und die damit verbundene Kündigung von Mitarbeitern.
169Bilder
  • Rund 1.000 Demonstranten protestierten heute vor der ATB Spielberg gegen die Produktionsverlagerung und die damit verbundene Kündigung von Mitarbeitern.
  • Foto: Pfister
  • hochgeladen von Wolfgang Pfister

Bereits am Montag dieser Woche kam es auf der Zufahrt zur ATB zu einer Solidaritätskundgebung für die von Kündigung bedrohten Beschäftigten. Am heutigen Mittwoch folgte eine Großdemonstration, zu der sich rund 1.000 Teilnehmer einstellten.


Knapp 1.000 demonstrierten

Heute Vormittag fanden sich rund 600 Demonstranten vor dem Schranken zum Betriebsgelände der ATB ein. Wenig später trafen sie dort mit den rund 350 ATB-Mitarbeitern zusammen, die vom Betriebsgelände kommend auf den Schranken zumarschierten. Angeführt von den Belegschaftsvertretern und Gewerkschaftern rund um den Betriebsratsvorsitzenden Michael Leitner, der sich wie ein Löwe in die Schlacht um die Erhaltung der Arbeitsplätze wirft.
Ein ohrenbetäubendes Hup- und Pfeifkonzert galt der Geschäftsführung der ATB Spielberg GmbH und dem Wolong-Konzern. Die Demonstranten skandierten ihre Meinung nicht nur mündlich sehr lautstark. Die Aufschriften auf den Transparenten ließen keinen Zweifel offen, wem die Kritik an der Vorgehensweise rund um die von Kündigung betroffenen ATB-Mitarbeiter galt. Unter jenen, die durch ihre Teilnahme an der Demonstration ihre Solidarität mit den zur Kündigung angemeldeten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bekundeten, sah man Politiker quer durch alle Parteien, wofür sich Christian Jammerbund (GPA-djp Steiermark) vor den Demonstranten herzlich bedankte.
Auch Gewerkschaftssekretär Heribert Grasser (Betriebsbetreuer PRO-GE) dankte allen, die am Schicksal der von Kündigung betroffenen ATB-Mitarbeiter Anteil nehmen.
Nach einigen Protestreden setzte sich der Zug der Demonstranten in Richtung Bundesstraße, bis zum Kreisverkehr, in Bewegung. Die ATB-Mitarbeiter harrten unterdessen auf dem Betriebsgelände aus. Nach dem Protestzug vereinigten sich die Demonstranten wieder vor dem Schranken zum Firmengelände.

Einen ausführlichen Bericht über die Demonstrationen gegen die Kündigungen von ATB-Mitarbeitern lesen Sie in der Print-Ausgabe Ihrer Murtaler Zeitung.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen