.

Protestbewegung

Beiträge zum Thema Protestbewegung

Rund 1.000 Demonstranten protestierten heute vor der ATB Spielberg gegen die Produktionsverlagerung und die damit verbundene Kündigung von Mitarbeitern.
1 169

SPIELBERG
Großdemo bei der ATB in Spielberg

Bereits am Montag dieser Woche kam es auf der Zufahrt zur ATB zu einer Solidaritätskundgebung für die von Kündigung bedrohten Beschäftigten. Am heutigen Mittwoch folgte eine Großdemonstration, zu der sich rund 1.000 Teilnehmer einstellten. Knapp 1.000 demonstriertenHeute Vormittag fanden sich rund 600 Demonstranten vor dem Schranken zum Betriebsgelände der ATB ein. Wenig später trafen sie dort mit den rund 350 ATB-Mitarbeitern zusammen, die vom Betriebsgelände kommend auf den Schranken...

  • Stmk
  • Murtal
  • Wolfgang Pfister
2 2

#blacklivesmatter
Straßensperren und Infos zur Demo in Graz

Auch in Graz findet am Samstag eine #blacklivesmatter-Demonstration statt. Wir haben wichtige Infos für Demo-Teilnehmer, Autofahrer und Öffi-Nutzer zusammengefasst. 50.000 Menschen gingen am 4. Juni auf Wiens Straßen, um gegen Rassismus und Polizeigewalt zu demonstrieren. Auch in die Menschenrechtsstadt Graz schwappt diese weltweite Protestbewegung über, so marschierten bereits am 3. Juni über 300 Grazer durch die Herrengasse. Am Samstag, 6. Juni, veranstalten nun zahlreiche Grazer...

  • Stmk
  • Graz
  • Anna-Maria Riemer

Russische Opposition widersteht der Regierung mit Hilfe von Staus

In den letzten Jahren werden die Massenprotesten in den europäischen Ländern immer öfter. Hundert Tausende Menschen gehen auf die Straßen, um ihre Unzufriedenheit und Uneinigkeit mit der Politik, die die Regierung durchführt, zu äußern. Ein glänzendes Beispiel dafür ist die Gelbwestenbewegung in Frankreich. Die Kundgebungen sind Mitte November 2018 wegen der geplanten zusätzlichen Treibstoffabgaben ab dem 1. Januar 2019 begonnen. Dann kam es zu schweren Ausschreitungen mit der Polizei. Die...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Stefan Baumann
Fotocredits: (c) WIENWOCHE
2

WIENWOCHE 2013

Von 12. bis 29. September 2013, also in der Heißphase des Nationalratswahlkampfs, hinterfragen 17 Projekte die Spielregeln und Machtverhältnisse der gegenwärtigen repräsentativen Demokratie. Ausstellungen, Filme, Workshops, Aktionen im öffentlichen Raum, Konzerte, Diskussionen, Theater, Performances, Spaziergänge, Parties,... Programmdetails unter www.wienwoche.org. Alle Veranstaltungen von WIENWOCHE sind kostenlos zugänglich....

  • Wien
  • Innere Stadt
  • die jungs kommunikation

Videos: Tag der offenen Tür

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.