Projekt Spielberg
Verstärkung für die Lokalmatadore

Lucas Auer kehrt für ein Rennen nach Spielberg zurück.
2Bilder
  • Lucas Auer kehrt für ein Rennen nach Spielberg zurück.
  • Foto: RB/Schuster
  • hochgeladen von Stefan Verderber

Der Tiroler Lucas Auer kommt überraschend zum Gaststart beim ADAC GT Masters am Red Bull Ring.

SPIELBERG. Die ohnehin schon starke Riege der Lokalmatadore bekommt von 7. bis 9. Juni beim ADAC GT Masters am Red Bull Ring noch einmal Verstärkung. Der Tiroler Lucas Auer hat in letzter Minute seine Teilnahme bekannt gegeben. Der Ex-DTM-Pilot fährt heuer in der japanischen Super Formula und tritt in Spielberg für das Team Zakspeed als Gaststarter an.

Heimrennen

"Als die Anfrage aus Deutschland kam, musste ich nicht lange überlegen. Am Beginn des Jahres hätte ich mir nicht vorstellen können, dass ich heuer zu einem Heimrennen komme", freut sich Auer, der in Spielberg auf viele Landsleute treffen wird. Allen voran das Grasser Racing Team aus St. Margarethen.

Sieger-Rechnung

"2015 und 2017 haben wir am Red Bull Ring gewonnen. Auf 15 und 17 folgt 19", lautet die Rechnung für einen Heimsieg von Teamchef Gottfried Grasser. "Aber es muss alles passen", fügt er hinzu. Er freut sich ganz besonders auf das Heimrennen und sein persönliches Saisonhighlight: "Jedes Mal geht mein Herz auf, wenn ich nach Hause komme."

Kein Vorteil

Ebenfalls zu Hause am Start ist der Unzmarkter Klaus Bachler für Porsche: "Den Red Bull Ring finde ich sensationell." Einen Heimvorteil kann er trotzdem nicht finden. Neben dem ADAC GT Masters sind am Wochenende in Spielberg noch vier weitere Rennserien zu sehen, es gibt Autogrammstunden und ein offenes Fahrerlager. Tickets gibt es noch an den Tageskassen. Alle Infos dazu findet man hier

Lucas Auer kehrt für ein Rennen nach Spielberg zurück.
Lokalmatadore: Gottfried Grasser, Pierre Kaffer, Mick Wishofer, Max Hofer und Klaus Bachler.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen