13.11.2016, 17:46 Uhr

Klingendes Spiel in Pöls bei Bezirkskonzertwertung auf Top-Niveau

Fotos: Heinz Waldhuber -

Besonders gefragt war beim Judenburger Bezirkskonzertwertungsspiel die unter der Leitung von Professor Adolf Marold stehende vierköpfige Jury, die es sich angesichts der musikalischen Ausführungen nicht leicht machen konnte. Zur Bewertung gelangten viele Faktoren, begonnen vom instrumentalen Zusammenspiel über Tempo, Registerbalance, Klang und Agogik bis hin zum gesamten musikalischen Eindruck, der überwiegend positiv war. So zumindest hatte es Jury-Leiter Marold in der abschließenden Bewertung festgestellt: „Die Punkte, die wir vergeben haben, waren allesamt redlich verdient!“
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.