10.10.2017, 11:05 Uhr

Obdach: Wasser ist wieder genießbar

Das Trinkwasser im Obdacher Ortszentrum ist wieder in Ordnung. Foto: Mandl

Nach geringfügiger Verkeimung in Obdach wurde Entwarnung gegeben.

OBDACH. Entwarnung in der Marktgemeinde: "Obdach hat jetzt wieder die gewohnt hohe Trinkwasserqualität", sagt Bürgermeister Peter Bacher. Eine Routineprüfung hatte Mitte September leicht erhöhte Werte bei der Verkeimung des Trinkwasser ergeben. Die Gemeinde hat damals sofort reagiert, die Bürger informiert und Untersuchungen eingeleitet.

Entwarnung

Bereits vergangene Woche konnte schließlich Entwarnung gegeben werden. Der neue Prüfbericht des Labors ist am 2. Oktober eingetroffen. "Das Trinkwasser aus dem öffentlichen Leitungsnetz entspricht wieder den geltenden lebensmittelrechtlichen Vorschriften", heißt es darin. Es wurden im gesamten Leitungsnetz keine Keime mehr nachgewiesen.

Kontrolle

Der Grund für die geringfügige Verunreinigung waren laut Bacher die massiven Niederschläge Anfang September. Nun hat die Gemeinde vorgesorgt. Mittlerweile wurde eine neue UV-Anlage zur Desinfektion installiert. "Damit kann das künftig nicht mehr vorkommen", sagt der Bürgermeister. "Wir haben das innerhalb kürzester Zeit erledigt - vielen Dank an unsere Mitarbeiter." Trotzdem werde auch weiterhin ständig kontrolliert, ob Quellen und Leitungen in Ordnung sind.

Keime im Trinkwasser entdeckt
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.