Auf Steirisch: Franz fragt sich, ob der noch "dawoggln mog"

Land und Leute kennt Franz Suppan gut.

Franz Suppan aus St. Stefan im Rosental sind als Filmemacher Land und Leute bestens bekannt. Bei der Recherche schaut er Menschen natürlich auch auf den Mund und hört so die lokale Mundart heraus. In Erinnerung geblieben ist ihm der Begriff "Dawoggln". So hörte er oft jemanden sagen, ob denn der eine oder andere Mitmensch noch "dawoggln mog". Mit "Woggln" beschreibt man den "unsicheren Gang", die Frage bedeutet, ob es denn eine Person wohl noch ohne Hilfe von A nach B schafft.

Unser "Auf Steirisch"-Archiv

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen