Bad Radkersburg ist fit für die Spitalsreform

Die Anstaltsleitung des LKH Südsteiermark mit dem ärztlichen Leiter Othmar Grabner, Betriebsdirektorin Karoline Buchmann-Hirschmann und Pflegedirektor Walter Lerchbacher (v.l.).
  • Die Anstaltsleitung des LKH Südsteiermark mit dem ärztlichen Leiter Othmar Grabner, Betriebsdirektorin Karoline Buchmann-Hirschmann und Pflegedirektor Walter Lerchbacher (v.l.).
  • Foto: KAGes/raggam_photography
  • hochgeladen von Heimo Potzinger

Mehr als zwei Monate ist der offizielle Startschuss zur steirischen Spitalsreform her. Nicht nur zeitlich davon unabhängig ist es mit 1. Jänner nach intensiver Vorbereitung zu zwei Spitalsverbünden gekommen. Die KAGes hat die Landeskrankenhäuser Bad Radkersburg und Wagna zum LKH Südsteiermark zusammengeführt. Die Standorte Deutschlandsberg und Voitsberg wurden zum LKH Weststeiermark.
Von Verbünden auf medizinischer und organisatorischer Ebene sollen sowohl Patienten in der Versorgung als auch Jung-ärzte in der Ausbildung profitieren, heißt es in einer Aussendung der Steiermärkischen Krankenanstaltengesellschaft. Aus Vernetzung und Konzentration von Qualifikationen resultiere ein besseres Angebot für die Patienten. Ein Verbund dieser Größenordnung bedeute aber auch mehr Qualität in der Ausbildung mit einem umfangreichen Spektrum an Fallzahlen und Fallbeispielen. Im österreichweit neu geschaffenen Sonderfach „Orthopädie und Traumatologie“ hätte man ohne die Schaffung der Verbünde die gesetzlichen Vorgaben zur Begründung dieses Fachbereichs nicht erfüllen können. So sei man nun in der Lage, die benötigten Fachärzte, die in den Regionen gebraucht werden, selbst am Verbundstandort auszubilden.

Orthopädie in Radkersburg

Im Verbund LKH Steiermark gibt es für die Standorte Bad Radkersburg und Wagna eine klare Aufgabenverteilung in Sachen Chirurgie. Was Orthopädie betrifft, werden die Patienten in Bad Radkersburg behandelt. Die Unfallchirurgie ist in Wagna angesiedelt. Auch alle allgemeinchirurgischen Fälle sind Angelegenheit von Wagna.

Starkes Zentrum

Das LKH Südsteiermark zählt nunmehr insgesamt 714 Mitarbeiter – 321 in Bad Radkersburg und 393 in Wagna. Ärztlicher Leiter des Verbundes "LKH Südsteiermark" ist Primarius Othmar Grabner. Karoline Buchmann-Hirschmann ist Betriebsdirektorin, Walter Lerchbacher der Pflegedirektor.
Die KAGes hat bereits gute Erfahrungen mit dem organisatorischen Zusammenschluss von Landeskrankenhäusern. Mit den Verbünden "LKH Südsteiermark" und "LKH Weststeiermark" ist die Zahl der Fusionen auf landesweit insgesamt acht gestiegen. Übrigens: Die KAGes ist der größte steirische Gesundheitsdienstleister und beschäftigt in 13 Landeskrankenhäusern an 23 Standorten und in vier Landespflegezentren über 17.000 Mitarbeiter.

Gute Ausgangsposition

Bürgermeister Heinrich Schmidlechner hat die Maßnahmen zur Vorbereitung auf die Fusion mit Argusaugen verfolgt. Das Führungstrio habe ihm im persönlichen intensiven Gespräch versichert, das medizinische Angebot auf dem aktuell qualitativ hochwertigen Niveau zu halten. Was die Spitalsreform betrifft, sieht Schmidlechner den Standort Bad Radkersburg in einer "guten Ausgangsposition". Dazu weiter: "Die Standortsicherung ist nicht nur von der Politik, sondern auch von der Spitalsführung abhängig."

Autor:

Heimo Potzinger aus Südoststeiermark

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen