Feldbach: Keine Schulkultur ohne engagierte Eltern!

Ein gesundes Miteinander wollen Bgm. Ober (hinten, 2.v.l.), die Pflichtschulleiter und Vertreter der Gemeinde bzw. des Gemeinderats.
  • Ein gesundes Miteinander wollen Bgm. Ober (hinten, 2.v.l.), die Pflichtschulleiter und Vertreter der Gemeinde bzw. des Gemeinderats.
  • hochgeladen von Markus Kopcsandi

Mit dem Schwerpunkt "Wir kaufen daheim" gibt die WOCHE regionalen Unternehmen, Institutionen und Vorzeigeprojekten eine Bühne. Eine Vorreiterrolle nimmt die Stadtgemeinde Feldbach mit ihrer Bildungsvision ein.
Ein Gemeinderatsbeschluss ist Basis für die "Schule der Zukunft". Ein verkehrsfreier Schulcampus in der Ringstraße, der alle Pflichtschulen der Stadt vereint, soll 2019 gebaut werden. Eine Machbarkeitsstudie des Landes gibt hierfür übrigens auch grünes Licht.
Wie die neue Lernkultur künftig aussehen soll, wurde im Vorjahr im Rahmen des ersten Bildungssymposiums in Feldbach von den 140 Teilnehmern definiert – Modellklassen haben mit Beginn dieses Schuljahres bereits gestartet.

Neue Schulkultur

Der nächste Schritt der Bildungsvison wird nun im Zuge des zweiten 2. Bildungssymposiums am 13. und 14. Oktober im Veranstaltungszentrum getan. Eltern sind dazu eingeladen, gemeinsam mit lokalen Pädagogen und externer Expertenunterstützung die Schulkultur der Zukunft zu erarbeiten. Im Mittelpunkt steht das Miteinander aller Beteiligten – heißt, wie begegnen sich Lehrer und Eltern, aber z.B. auch die Lehrerkollegen untereinander. Am Ende sollen alle an einem Strang ziehen, damit die Talente der Kinder ideal gefördert werden können.
Anregungen gibt es am ersten Veranstaltungstag von Pflichtschulinspektor Bernhard Frischmann mit dem Vortrag "Werte, Haltunge und Einstellungen einer Schule im 21. Jahrhundert." Darauf aufbauend soll am zweiten Tag zwischen 9 und 17 Uhr gemeinsam diskutiert und gearbeitet werden. Die Moderation übernehmen Martin Ruckensteiner und Anna Wohlesser. Eltern bzw. alle Interessierten können sich bis spätestens 10. Oktober bei der Stadtgemeinde (Martina Sundl, 03152/2202-204) anmelden.

Das Symposium

Ort: Zentrum, Feldbach
Termin: 13.10. (14 bis 18 Uhr) und 14.10. (9 bis 17 Uhr)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen