Ortsreportage
Viele neue Chancen für Halbenrain

Das Schloss Halbenrain im Ortskern der Marktgemeinde ist ein absoluter Blickfang und Heimat der Fachschule und der Sommerakademie Hortus Niger.
2Bilder
  • Das Schloss Halbenrain im Ortskern der Marktgemeinde ist ein absoluter Blickfang und Heimat der Fachschule und der Sommerakademie Hortus Niger.
  • Foto: Marktgemeinde Halbenrain
  • hochgeladen von Markus Kopcsandi

Vor allem das Biosphärenprojekt eröffnet der Gemeinde neue Möglichkeiten.

Die Marktgemeinde Halbenrain ist durch eine starke Landwirtschaft und funktionierende kleinstrukturierte Wirtschaft geprägt. Für hohe Lebensqualität sorgen der idyllische Naturraum und die Lage direkt an der Mur. Ein absoluter Blickfang ist das örtliche Schloss. Dieses ist Heimat der Fachschule und beliebter Veranstaltungsort. Der Kornspeicher ist Schauplatz der Sommerakademie Hortus Niger.


Der Park der großen Chancen

Große Chancen ergeben sich künftig durch den entstehenden gemeinsamen Biosphärenpark mit den Gemeinden Bad Radkersburg, Mureck und Murfeld. Für den Einsatz rund ums Klima und die Natur erhielten übrigens alle vier Gemeinden die Auszeichnung "Umwelt-Oswald".
Das Ziel der Gemeindeverantwortlichen von Halbenrain lautet vor allem, den bestehenden Lebensraum zu erhalten, eventuell wieder Muraufweitungen durchzuführen und landwirtschaftliche Kulturen zu sichern. Bürgermeister Dietmar Tschiggerl möchte u.a. hinsichtlich des Klimawandels neue Wege gehen. So will man im Kulturanbau experimentieren und die Auswirkungen auf die Insektenwelt beobachten.
Neues gibt es auch in Sachen Wohnbau. In Nachbarschaft zum lokalen Feuerwehrrüsthaus entstehen zehn Wohnungen. Die ersten sechs Einheiten sollen bis Ende Dezember bezugsfertig sein. Auch neben dem Schloss werden elf Wohnungen entstehen.

2 Fragen an Bürgermeister Dietmar Tschiggerl:

Was hat Halbenrain, was andere Gemeinden nicht haben?
Die hohe Wohn- und Lebensqualität. Wir verfügen über einen herrlichen Naturraum, eine sehr gute öffentliche Verkehrsanbindung und die Nähe zur Therme, zu Weingütern etc. Außerdem sind hervorragende Handwerker hier angesiedelt.
Was waren entscheidenden Projekte der jüngsten Vergangenheit?
Ganz entscheidend waren für uns der Ausbau des eigenen Wasserwerks und die Erweiterung der Wasserleitung.

Das Schloss Halbenrain im Ortskern der Marktgemeinde ist ein absoluter Blickfang und Heimat der Fachschule und der Sommerakademie Hortus Niger.
Bürgermeister Dietmar Tschiggerl mit der Urkunde für den "Umwelt-Oswald".
Autor:

Markus Kopcsandi aus Südoststeiermark

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.