Lehrlinge machten als Eishockycracks gute Figur

Die Teams der steirischen Lehrlingshäuser jagten gut ausgerüstet dem Puck hinterher.
  • Die Teams der steirischen Lehrlingshäuser jagten gut ausgerüstet dem Puck hinterher.
  • Foto: Herbert Gschiel
  • hochgeladen von Markus Kopcsandi

FELDBACH. Zahlreiche rassige Szenen, Spielzüge mit viel Tempo und vor allem sportbegeisterte junge Menschen prägten die dritte Auflage des Eishockeyturniers des Lehrlingsunterstützungsvereins Steiermark. Jenes ging in Feldbach über die Bühne.
Betreuer Roland Grof vom Lehrlingshaus Mureck, der die Veranstaltung ursprünglich ins Leben gerufen hatte, stand einmal mehr als Schiedsrichter und Cheforganisator auf dem Eis. Dem Eishockeypuck jagten die Mannschaften der Lehrlingshäuser Eibiswald, Mureck, Knittelfeld sowie das Mixedteam mit Spielern aus Hartberg und Feldbach hinterher.
Letztendlich setzten sich die Eibiswalder klar durch. Auch der Torschützenkönig stammt aus Reihen der Eibiswalder. Tobias Brandl erzielte 21 Tore.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen