Zwei Erzrivalen im Titelkampf

Comeback in Hof: Manuel Weinrauch aus Fehring.
2Bilder

Das Herbst-Derby der Unterliga Süd zwischen Tabellenführer Hof und Verfolger Straden könnte in zweierlei Hinsicht bereits vorentscheidend gewesen sein. Einerseits verschaffte sich Hof mit dem klaren 4:1-Sieg einen Fünf-Punkte-Polster für die Rückrunde. Andererseits verlor die Truppe von Johann Bez kurz vor Spielende (86.) Mittelfeldmotor Nejc Brusar durch einen Bänderriss. Fünf Minuten davor hatte er noch für den vierten Treffer der Hofer gesorgt. Zehn Tore erzielte Brusar im Herbst selbst und bereitete auch viele der 21 Treffer von Filip Filipovic vor. Beide werden Hof im Frühjahr fehlen. Brusar ist noch verletzt, Filipovic stürmt jetzt für Mettersdorf.

Filip ersetzt Filip

So herrschte in der Winter-übertrittszeit Handlungsbedarf. Auch die Abgänge von Patrick Pölzl und Markus Rauch zu Tieschen waren zu kompensieren. Der Ersatz für Torjäger Filipovic heißt auch Filip und kommt von Nestelbach, wo er im Herbst 13 Treffer erzielte. Und auch in den Vorbereitungsspielen traf Filip Dukanovic für Hof bereits regelmäßig. Dazu engagierte man Manuel Weinrauch, der nach Verletzungspause ein Comeback versucht und Christian Landl – beide sind Ex-Fehringer.
"Wenn man schon vorne ist, kann nur der Titel das Ziel sein. Es wird aber spannend, denn auch Straden hat aufgerüstet", blickt Hof-Trainer Johann Bez auf das Frühjahr. Und in Straden hat man den Titel trotz fünf Punkte Rückstand noch nicht abgeschrieben. Trainer Patrick Rieger stehen mit Denis Toplak, Karlo Strunje, Tomislav Suskovic und Semir Softic vier frische Kräfte zur Verfügung, dazu ist Dejan Benkic wieder fit.
Die Titeljagd startet Hof am 17. März mit dem Heimspiel gegen Pircha, Straden tritt in Kirchbach an. Das Derby steigt am 21. April.


Transfers Unterliga Süd

• Hof: Filip Dukanovic, Manuel Weinrauch, Christian Landl (zu); Patrick Pölzl, Markus Rauch, Filip Filipovic (ab)
• Straden: Tomislav Suskovic, Denis Toplak, Semir Softic, Karlo Strunje (zu) • Eichkögl: Saso Kupcic, Elias Gauper, Björn Rohrbacher, Tomaz Podgorelec (zu); Stefan Lammer, Danijel Krajnc, Gerald Peinsipp (ab) • Deutsch Goritz: Heribert Lerner (ab) • Frannach: Markus Haubenwallner (ab)
• Paldau: Björn Rohrbacher (ab)
• St. Stefan: Thomas Karner (ab)
• Mureck: Kevin Kreinz (ab)

Comeback in Hof: Manuel Weinrauch aus Fehring.
Neue Kräfte für Straden im Titelkampf der Unterliga Süd: Denis Toplak, Karlo Strunje und Semir Softic (v.l.).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen