01.06.2017, 16:10 Uhr

Neue Atemluftfüllanlage für Abschnitt St. Stefan

Abschnittschef Franz Roßmann (r.) und Co. mit der Anlage. (Foto: Feuerwehr St. Stefan im Rosental)
ST. STEFAN. Vor dem Rüsthaus der Freiwilligen Feuerwehr St. Stefan wurde im Beisein des Abschnittskommandanten Franz Roßmann und der Bürgermeister Viktor Wurzinger (Jagerberg) und Johann Kaufmann (St. Stefan) die neue Atemluftfüllanlage für den Feuerwehrabschnitt St. Stefan in Betrieb genommen. Die alte Anlage war bereits 25 Jahre im Einsatz bzw. der Kompressor 40 Jahre alt. Die neue Gerätschaft im Wert von 15.600 Euro wurde von den Gemeinden Jagerberg und St. Stefan sowie durch eine Einmalzahlung des Bereichsfeuerwehrverbands Feldbach finanziert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.