16.12.2017, 16:08 Uhr

Wildbretverkauf

Es gehört schon zurlangjährigen vorweihnachtlichen Tradition, dass die Jagdgesellschaft Stainz bei Straden Wildbret zum Verkauf anbietet. Schon in den Tagen zuvor wird im Revier angesessen, um die benötigten Rehe zu erlegen. Mit diesen Abschüssen kann auch der jährliche Abschussplan erfüllt werden. Dass ein hervorragendes Rehgulasch als Vormittagsjause und als Mittagessen geboten wird, zieht zusätzliche Genießer aus der Region an. Bekannt wurde auch, dass einer der Stainzer Jäger, nämlich Martin Ranz zum Hegemeister des Jagdgebietes Straden (ausgenommen Hof) mit ca. 4100 Hektar bestellt wurde. Wir gratulieren zu dieser ehren- und verantwortungsvollen Herausforderung.
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.