Arbeitssuche

Beiträge zum Thema Arbeitssuche

Frauen sind von der Corona bedingten hohen Arbeitslosigkeit besonders betroffen.

Wirtschaft
Brucker AMS gibt Prognose für 2021 ab

Der Brucker AMS-Leiter Herbert Leidenfrost gibt erste Ausblicke fürs kommende Jahr und hofft auf sinkende Arbeitslosigkeit ab dem zweiten Quartal.  BRUCK/LEITHA (pa). Die Corona-Pandemie hat die Welt schlagartig verändert: Schrumpfende Wirtschaft, rasant steigende Arbeitslosigkeit, geschlossene Gastronomie, Kurzarbeit und Ausgangsbeschränkungen.  Seit März 2020 bestimmt diese Krise die Lage am Arbeitsmarkt. „Mit den Lockerungen im letzten Sommer hat die Erholung der Wirtschaft an Fahrt...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Innerhalb eines Monats verzeichnet das AMS Korneuburg 143 Arbeitslose mehr.
2

Arbeitsmarkt im Bezirk Korneuburg
Über 3.000 Menschen suchen einen Job

Im Bezirk Korneuburg waren mit Ende November 3.112 Personen arbeitslos vorgemerkt – davon 1.486 Frauen und 1.626 Männer. Das sind um 679 der 27,9 Prozent mehr, als Ende November 2019. Gegenüber dem Vormonat Oktober ist die Zahl der vorgemerkten Arbeitslosen somit um 143 gestiegen. BEZIRK KORNEUBURG (pa). Das Angebot an offenen Stellen ist zum Stichtag 30. 11. 2020 gegenüber dem Vorjahr um 86 auf 447 gesunken, die Zugänge an offenen Stellen lagen mit 245 um 5 (2 Prozent) ebenso unter dem...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
Manuela Seidl ist von der neuen AMS-Aktion überzeugt.

AMS
Sinnvolle Arbeit für Arbeitssuchende in allen Gemeinden möglich

In den Salzburger Gemeinden können sinnvolle geförderte Arbeitsstellen für Arbeitssuchende geschaffen werden, in Einrichtungen die Unterstützung brauchen. FLACHGAU. Das Arbeitsmarktservice Salzburg (AMS) versucht trotz oder besonders wegen der Krise, der Arbeitslosigkeit entgegenzuwirken. Vor allem Langzeitarbeitslose haben es im Moment schwer eine neue Position zu finden. Die Lockdowns, ständige Corona-Regelungen und die daraus resultierende Unsicherheit einiger Firmen haben die Situation um...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Online werden kostenlose Fern-Beratungen angeboten.

Beruf
Kostenlose Fern-Beratungen zur beruflichen Neuorientierung

SALZBURG. Um in der kritische Arbeitsmarktsituation vor allem Arbeitssuchende oder von Arbeitslosigkeit bedrohte Menschen zu unterstützen bietet die BiBer Bildungsberatung kostenlose Fern-Beratungen zur beruflichen Neuorientierung an.  Beratungstelefon: +43 (0)699 10203012

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Sandra Altendorfer
Die Corona-Krise trifft vor allem Linzer ohne Ausbildung hart.

Arbeitslosenzahlen
Mehr als 10.000 suchen in Linz derzeit einen Job

Mehr als die Hälfte der Jobsuchenden in Linz verfügt über keine abgeschlossene Berufsausbildung.  LINZ. Mehr als 10.000 Personen waren im Juli in der Stadt Linz auf Arbeitssuche. Verglichen mit 2019 stieg die Zahl der Jobsuchenden um mehr als 3.100 Personen an – ein Plus von 42,6 Prozent. Etwa die Hälfte der Betroffenen verfügt über keine abgeschlossene Berufsausbildung. Menschen ohne Ausbildung trifft Corona mit voller Härte"Menschen ohne Ausbildung sind oft die ersten, die in Krisenzeiten...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Gerald Reiter, Prokurist und technischer Leiter bei Berlinger Bau
1 2

Mit der "Murtaler Zeitung" sind Sie in puncto "Stellenmarkt" immer einen Schritt voraus

Nicht nur bei der klassischen Werbung greifen immer mehr Unternehmen auf die Murtaler Zeitung, die Murtaler Woche oder die verschiedenen Online-Möglichkeiten zurück. Auch bei Stellenausschreibungen haben sich unsere Werbemöglichkeiten längst am Markt etabliert, wie diese Kundenstimmen bestätigen. Wer diese Unternehmen sind und wie Sie nach Mitarbeitern suchen, verraten Sie in einem kurzen, persönlichen Gespräch. Dabei sind diese Meinungen längst keine "Einzelstimmen" mehr, sondern stehen...

  • Stmk
  • Murtal
  • Michael Blinzer
In privaten Labors kann sich gegen Bezahlung jeder testen lassen.
1

Statistik Austria
Dritte Stichprobenstudie zeigt keinen Corona-Fall

Unter 1.279 Teilnehmern gab es bei der dritten Prävalenzstudie Ende Mai keinen Covid-19-Infizierten. ÖSTERREICH. Bei der dritten vom Wissenschaftsministerium beauftragte repräsentative Stichprobenuntersuchung in Österreich auf eine Infektion mit SARS-CoV-2 wurde keine Person positiv auf das Coronavirus getestet.1.279 Teilnehmer wurden getestet. Laut Statistik Austria wird die Dunkelzifferobergrenze unter Berücksichtigung der Vorerfahrungen und der Zahlen aus dem Epidemiologischen Meldesystem...

  • Julia Schmidbaur
Viele Unternehmen suchen jetzt Personal.

Jobmarkt
Schnelle Jobs während der Krise

Viele Unternehmen brauchen dringend Personal zur Bewältigung der Corona-Krise. Auf sofort.jobs.at können Betriebe und Organisationen ab sofort die notwendigen Jobs inserieren. Mehrere Recruiting-Dienstleister haben die kostenlose Plattform in kurzer Zeit gemeinsam umgesetzt. Arbeitsuchende finden auf sofort.jobs.at schnell und unkompliziert Jobmöglichkeiten wie Regalauffüllung, digitale Dienstleistungen oder Call Center, um in dieser herausfordernden Situation mitzuhelfen. Das Portal wurde von...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder

AMS Mürzzuschlag
Leichter Anstieg der Arbeitslosenrate im alten Bezirk Mürzzuschlag

Mit 881 Personen ist laut dem AMS Mürzzuschlag die Zahl der Arbeitslosen im Februar um 6,9 oder 57 Personen gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres gestiegen. Gegenüber dem Vormonat sind 71 Personen weniger vorgemerkt. Der Anteil der Arbeitslosen ist bei den Frauen leicht sinkend, bei den Männern gibt es in allen Altersgruppen eine Steigerung, am stärksten bei den über 25-jährigen. Die Arbeitslosenquote liegt mit 6,1%, (Wert Jänner) um 0,4% über dem Wert des Vorjahres. Offene Stellen in...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Woche Mürztal

Wirtschaft
Das AMS Schwechat gibt Tipps für die Jobsuche

Befindet man sich auf Arbeitssuche, weiß man manchmal nicht so recht, wie man sich aus dieser Situation befreien kann. Die Berater des AMS Schwechat geben gute Tipps BEZIRK (les). Zu Beginn der Arbeitslosigkeit ist es wichtig, sich rasch und schnell zu bewerben, so ist die Wahrscheinlichkeit am höchsten, eine passende Stelle zu finden. Reagieren Sie auf Zeitungsinserate. Schauen Sie in Tageszeitungen, in regionale Zeitschriften oder in Fachzeitschriften Ihrer Branche. Fragen Sie Ihre Bekannten,...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
Geschäftsstellenleiterin des AMS Waidhofen, Edith Zach.

AMS-Daten November
545 Arbeitslose im Bezirk

Der Konjunkturaufschwung der vergangenen Jahre wirkt auf dem Arbeitsmarkt noch weiter nach.
 BEZIRK. Im November 2019 waren in ganz Niederösterreich 48.441 Personen als arbeitslos gemeldet. Im Bezirk Waidhofen ist die Arbeitslosigkeit gegenüber dem Vorjahr um 7,8 Prozent zurückgegangen: Aktuell sind 545 Personen arbeitslos gemeldet, davon 261 Frauen und 284 Männer. Im November bezog das AMS Waidhofen sieben neue Kunden: 127 Personen wurden arbeitslos, im Vergleich haben 120 Personen die...

  • Waidhofen/Thaya
  • Clara Koller
Christina Dirry, Lohnverrechnerin Firma Schauerhuber, Arbeiter Christian Stieböck und AMS Korneuburg Leiter Manfred Nowak.

AMS Korneuburg
Auch nach vielen Jahren noch "fit" für die Arbeit

Von Jänner bis Oktober 2019 sank die Zahl der Langzeitarbeitslosen im Weinviertel um neun Prozent. WEINVIERTEL | BEZIRK KORNEUBURG. "Langzeitarbeitslosigkeit zählt zweifelsohne zu den größten Herausforderungen in der Arbeitsmarktpolitik", erklärt AMS NÖ-Landesgeschäftsführer Sven Hergovich. Keiner wird zurückgelassen Statistiken zeigen, dass sich Langzeitarbeitslosigkeit immer mehr verfestigt, je länger diese dauert. "Mit konsequenter Vermittlung und gezielten Fördermaßnahmen ist es dem AMS...

  • Korneuburg
  • Friedrich Doppelmair
Ältere Mitarbeiter haben großes Know-How.
2

Mitarbeiter über 50
Arbeitgeber schätzen Know-How

Immer mehr Unternehmen im Bezirk Linz-Land setzen auf das Know-How von älteren Mitarbeitern. REGION. Mit 55 Jahren noch einmal Arbeit suchen zu müssen, ist für viele schwer vorstellbar – dabei sind ältere Mitarbeiter gern gesehen. „Unsere Erfahrung zeigt, dass gerade ältere Arbeitnehmer ein hohes Maß an Qualitätsbewusstsein haben. Aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung weisen sie eine hohe Stressresistenz auf", sagt Michaela Billinger, Chefin des AMS Traun. „Die Praxis zeigt auch, dass ältere...

  • Enns
  • Michael Losbichler
Alfred Walbert, Chef des AMS Gänserndorf

Bezirk Gänserndorf
Wieder weniger Arbeitslose

BEZIRK. Die Arbeitsmarktlage entwickelte sich im Bezirk Gänserndorf im Juli besser als im Landesschnitt. "Mit 3.789 arbeitslos vorgemerkten Personen sind Ende des Monats um 121 Personen weniger auf Jobsuche als noch vor einem Jahr", berichtet AMS Geschäftsstellenleiter Alfred Walbert. Der Trend der letzten Monate, dass von der guten wirtschaftlichen Lage hauptsächlich Männer und junge Arbeitnehmer bis 25 Jahre profitieren, setzt sich auch im Sommer 2019 fort. Frauen am Arbeitsmarkt...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer
"Trotz zahlreicher Image-Kampagnen gibt es in der Gastronomie derzeit mehr offene Stellen als verfügbare Mitarbeiter", weiß WKOÖ-Wirtesprecher Thomas Mayr-Stockinger.

Fachkräfte gesucht
Linzer Wirte suchen aktiv Mitarbeiter

Die traditionelle Gastronomie tut sich bei der Personalsuche schwer. LINZ. "Der Mangel an Fachkräften macht auch der Gastronomie zu schaffen", so Thomas Mayr-Stockinger, Wirtesprecher der Wirtschaftskammer Oberösterreich. "Wir waren eine der ersten Branchen, die den zukünftigen Bedarf frühzeitig erkannt und aktiv dagegen gesteuert hat." Aber trotz Kooperation und Image-Kampagnen an den Schulen und dualen Ausbildungsmöglichkeiten gibt es derzeit mehr offene Stellen als verfügbare Mitarbeiter....

  • Linz
  • Philipp Ganglberger
Großen Zuspruch bekam die Verteilaktion der SPÖ zur "Aktion 20.000" vor der AMS-Regionalstelle Schärding. Viele Interessierte informierten sich über die Beschäftigungsinitiative für Langzeitarbeitssuchende über 50 Jahren.
2

Politik
Schärdinger SPÖ macht sich für "Aktion 20.000" stark

BEZIRK SCHÄRDING (ebd). Die Bezirks-SPÖ hat sich die Aktion „20.000 - Auf die Erfahrung kommt's an“ zu Herzen genommen und vor der AMS-Geschäftsstelle eine Verteileraktion gestartet. Zahlreiche Interessierte, informierten sich dabei über die Beschäftigungsinitiative für Langzeitarbeitssuchende über 50 Jahre. „Für 20 Personen im Bezirk bedeutet das Aus der „Aktion 20.000“ mit 30. Juni den Verlust des Arbeitsplatzes. Dazu kommt noch, dass Menschen über 50 besonders häufig von Arbeitslosigkeit...

  • Schärding
  • David Ebner
Stefanie Waigl (Gourmet, li.) im Gespräch mit Lisa Müller (re.), die bei der Langen Nacht der Bewerbung 2018 vom Fleck weg engagiert wurde.
4

Lange Nacht der Bewerbung
Per Speeddating zum Traumberuf

In zwölf Minuten zum nächsten Job? Beim "Speeddating" von Firmen und Jobsuchenden, der Langen Nach der Bewerbung am 28. Mai, ist wieder alles möglich. WIEN. Wenn am WKO Campus Wien zum zweiten Mal die Lange Nacht der Bewerbung über die Bühne geht, treffen 40 Unternehmen und 250 Jobsuchende auf Augenhöhe aufeinander. Zwölf Minuten dauert jedes der 1.000 Gespräche, in denen die Unternehmen die Chance haben, ihre "Hidden Champions" zu entdecken, während die Jobsuchenden beweisen können, dass sie...

  • Wien
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
1

Weiterbildung
Neue Chancen für Frauen

Am 18. Februar startet der AMS geförderte Kurs Finanz- und Rechnungswesenassistenz mit a.o. Lehrabschluss, der Frauen aus dem gesamten Weinviertel die Chance bietet, in nur 9 Monaten eine kompakte Berufsausbildung mit Buchhaltung, Personalverrechnung und Kostenrechnung zu erlangen. Detaillierte Informationen findet frau auf der Homepage der Frauenakademie www.pascalina.at. Telefonische Beratung unter 02266 619 77.

  • Korneuburg
  • Frauenakademie Pascalina

Pflegestiftung Tirol
Geförderte Ausbildung zur Heimhilfe

Am 03.September 2018 startete in Innsbruck zum zweiten Mal eine Vollzeitausbildung zur Heimhilfe mit 33 TeilnehmerInnen. Der Bedarf in den Pflegeeinrichtungen ist so hoch, dass bis zum Frühjahr 2019 drei weitere Heimhilfe-Ausbildungen im Rahmen der Pflegestiftung Tirol angeboten werden. Insgesamt stehen 80 Ausbildungsplätze zur Verfügung. Die Kurse starten am 13. Dezember 2018 in Lienz, am 04. März 2019 in Innsbruck und am 11. März 2019 in Zams. Die Ausbildung findet über die Pflegestiftung...

  • Pia Fellner-Bloder
Die meisten Lehrstellen gibt es in den Bereichen Metall, Holzverarbeitung, Elektro und Gastgewerbe.
2

Lehre
35 Lavanttaler suchen derzeit eine Lehrstelle

Die meisten freien Lehrstellen gibt es in den Bereichen Metall, Holzverarbeitung, Elektro und Gastgewerbe. LAVANTTAL. Derzeit sind im Lavanttal 35 Personen auf der Suche nach einer Lehrstelle. Im Tal sind 73 sofort verfügbare Lehrstellen gemeldet. Die meisten davon in den Bereichen Metall, Holzverarbeitung, Elektro und Gastgewerbe. Für Lehrstellensuchende, die eine gezielte Berufsfindung und Orientierung benötigen, gibt es die Maßnahmen "Perspektive Lehre" sowie "Jugend am Werk". "Für...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Kristina Orasche
Streetworker gehen auf Jugendliche zu und versuchen wenn nötig zu helfen.

Ein Team von vier Personen kümmert sich in Wels um junge Menschen
Auf den Straßen von Wels

WELS (sw). Nicht jeder Jugendliche ist mit guten Noten und einem gesunden Elternhaus gesegnet. Manch einer verbringt die meiste seiner Zeit auf der Straße, ohne Arbeit und ohne Perspektive. Die Streetwork-Mitarbeiter suchen junge Menschen zwischen zwölf und 25 Jahren in solch Situationen auf. Über Monate bauen sie Vertrauen auf und helfen bei alltäglichen Nöten, unterstützen bei der Arbeitssuche und versuchen akute Krisensituationen gemeinsam mit den Jugendlichen zu bewältigen. In Wels befindet...

  • Wels & Wels Land
  • Stefan Weninger
In allen Branchen macht sich ein deutlicher Rückgang der Arbeitssuchenden bemerkbar

Der positive Trend am Kärntner Arbeitsmarkt hält weiter an

Den Rückgang der Arbeitslosen und -suchenden kann man in allen Branchen deutlich beobachten. KLAGENFURT. In den letzten Monaten machte sich in Kärnten ein deutlicher Rückgang der Arbeitslosenzahlen bemerkbar und dieser Trend hält auch jetzt im Hoch-Sommer weiter an. Besonders erfreut darüber zeigen sich LH Peter Kaiser und LHStv. Gaby Schaunig, da sie die erfreulichen Zahlen als Bestätigung für die Standort- und Wirtschaftspolitik Kärntens sehen. Im Juli gab es ein Bescäftigungsplus von 0,9...

  • Kärnten
  • Kathrin Hehn
Gänserndorfs AMS-Chef Alfred Walbert

Rückgang der Arbeitslosigkeit in Gänserndorf beschleunigt sich

BEZIRK. Nach einer Reduzierung um 3,8% im März und einem Minus um 5,4% im April sinkt der Bestand an vorgemerkten Arbeitsuchenden Ende Mai um ganze 8,3% auf 3.750 Personen freut sich AMS Geschäftsstellenleiter Alfred Walbert. Von der guten wirtschaftlichen Lage profitieren alle Personengruppen. 
Besonders deutlich verringert sich mit -25,6% die Arbeitslosigkeit bei jungen Menschen bis 25 Jahre. Die gute Arbeitsmarktlage im Bezirk im Mai zeigt sich auch in der Dynamik. Im letzten Monat haben...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil

Beratungstag des AMS Gänserndorf für Wiedereinsteigerinnen

GÄNSERNDORF. Im Rahmen des heutigen WiedereinsteigerInnen Beratungstages durften AMS, Arbeiterkammer, NÖGKK, sowie weitere PartnerInnenorganisationen rund 30 Frauen beim AMS Gänserndorf begrüßen und zu aktuellen Fragen der Gestaltung und Förderung des Wiedereinstiegs in den Beruf beraten. AMS Leiter Alfred Walbert meint: "Gerade in Zeiten, in denen soziale Systeme in Diskussion und Neugestaltung sind, ist es wichtig, konkrete und kompetente Informationen über die bestehenden Möglichkeiten...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.