Ars Electronica Center

Beiträge zum Thema Ars Electronica Center

Ein Team der Ars Eelctronica Sultions im Cubo Negro in Mexico.

Zweiter Deep Space 8K
Ars Electronica Solutions mit Österreichischem Exportpreis ausgezeichnet

Das Team der Ars Electronica Solutions wurde jetzt mit dem prestigeträchtigem Österreichischem Exportpreis in Gold in der Kategorie Tourismus und Freizeitwirtschaft ausgezeichnet. Damit wird die erfolgreiche Umsetzung des "Cubo Negro" in Mexico – dem weltweit zweiten Deep Space 8K – gewürdigt. LINZ. „Diese Auszeichnung ist eine große Ehre und Freude. Er bestätigt unser Verständnis und unseren Anspruch, nicht die Technologie, sondern immer den Menschen in den Mittelpunkt zu stellen. Als...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Mit der Linz-Kulturcard 365 können elf Museen ein Jahr lang zum Preis von 49 Euro besucht werden.

Linz-Kulturcard 365
Ein ganzes Jahr Kultur um 49 Euro genießen

In der Linz-Kulturcard 365 sind ein Jahr lang unbegrenzt Eintritte in elf Museen enthalten. Seit dieser Woche haben auch alle, das AEC ausgenommen, wieder geöffnet. LINZ. Nach dem Ende des Lockdowns, haben mit Ausnahme des AEC fast alle Linzer Museen wieder offen. Auch die voest alpine Stahlwelt lädt seit 11. Februar wieder zum Besuch ein. „In den Museen warten viele Ausstellungen unter Einhaltung der notwendigen Sicherheitsvorkehrungen auf die BesucherInnen. Eine gute Möglichkeit, in das...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Livestream direkt aus dem Ars Electronica Center.

Livestream
Klavierklänge aus dem Ars Electronica Center

Am Silvesterabend zeigt das Ars Electronica in der Reihe "Home Deliveries" ein Klavierkonzerte mit Maki Namekawa und Dennis Russell Davies. LINZ. Ein Klavierkonzert der Extraklasse mit Musik von Ludwig von Beethoven, Johann Sebastian Bach und Arvo Pärt erwartet ZuseherInnen von Ars Electronica Home Delivery am letzten Tag des Jahres. Maki Namekawa und Dennis Russell Davies lassen im Piano Room des Ars Electronica Center das alte Jahr ausklingen. Cori O’Lan begleitet die beiden MusikerInnen mit...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Lichtspiele an der Ecke Freistädter Straße und Hauptstraße.
15

Linza G'schichten
Nächtlicher Streifzug durch Urfahr

Im Lockdown wird es in Urfahr gespenstisch ruhig in der Nacht. Die StadtRundschau fand beim Nachtspaziergang eine hell erleuchteten Stadtteil vor. Doch für wen brennen die ganzen Lichter eigentlich?  LINZ. Im Lockdown wird es früher leise in der Stadt. Wer nicht genau aufpasst, könnte glatt denken, es ist 2 Uhr morgens. Erst auf den zweiten Blick wird klar, dass ich um 19 Uhr durch eine fast leere Stadt spaziere. "Geschäftiges Treiben sieht anders aus." Ich beginne meinen Nachtspaziergang in...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Ab 10. Oktober kann das Ars Electronica Center am Wochenende wieder regulär besucht werden.

Wieder geöffnet
Ars Electronica Center am Wochenende wieder regulär geöffnet

Ab diesem Wochenende ist das Ars Electronica am Samstag und Sonntag wieder regulär geöffnet. Ein Besuch an diesen Tagen ist ohne Voranmeldung möglich. LINZ. Ab Samstag, 10. Oktober, kann das Ars Electronica Center an Wochenenden wieder ganz normal besucht werden. Voranmeldung ist keine notwendig, an der Museumskassa müssen aber Kontaktdaten bekannt gegeben werden. Diese werden für das Contact Tracing vier Wochen gespeichert und danach wieder gelöscht. Mund-Nasen-Schutz-Pflicht im MuseumWährend...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Das interaktive Projekt Lochtopia feat. SISI von Simone Barlian (AT), Jan Phillip Ley (DE), Theresa Muhl (DE), Kerstin Reyer (DE), Sophie Netzer (DE), Lena Bammer (AT), Tobias Saatze (DE)
13

Rückblick vom Wochenende
Das waren Ars Electronica Festival, Klangwolke und Brucknerfest-Eröffnung

Kaum ein Wochenende bietet mehr Programm als das vergangene – mit dem Ars Electronica Festival, der Klangwolke und der Eröffnung des Brucknerfests zeigte sich Linz von seiner buntesten Seite. LINZ.  „Es war keine leichte, aber es war die absolut richtige Entscheidung, das Festival stattfinden zu lassen“, so der künstlerische Leiter der Ars Electronica Gerfried Stocker in einer ersten Nachbetrachtung. Vor Ort lief alles reibungslos – das Sicherheitskonzept funktionierte, die damit verbundenen...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
4

Ausstellung
100 Jahre Austrian Standards - Zukunft gestalten

Am 23. September eröffnet die kostenlose Ausstellung „100 Jahre Austrian Standards – Zukunft gestalten“ bei Austrian Standards in der Heinestraße. Standards sind in unserem Leben allgegenwärtig. Man merkt sie aber meistens erst wenn sie nicht da sind. Sie sorgen etwa dafür, dass Papier in den Drucker passt, Fahrräder nicht auseinanderfallen, Kleidergrößen verbindlich bleiben, Daten in einem Netzwerk sicher austauschbar sind oder Corona-Schutzmasken halten, was sie versprechen. Doch Standards...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Miriam Stern
V. l.: Amanda Augustin, Klaus Reznicek und Lorena Höllrigl bespielen mit drei weiteren Kunstschaffenden  heuer bereits zum dritten Mal die Stadtpfarrkirche in Urfahr im Rahmen des Ars Electronica Festivals.
4

Holy Hydra 2020
An zwei Tagen übernimmt ein Linzer Künstler-Kollektiv die Stadtpfarrkirche in Urfahr

Bereits zum dritten Mal bespielt das sechsköpfige Hydra-Kollektiv die Stadtpfarrkirche in Urfahr mit einer Installation, Sound, Visuals und Performances parallel zum Ars Electronica Festival. Corona-bedingt ist heuer noch mehr Flexibilität und Kreativität von den Veranstaltern gefordert, denn erst seit wenigen Wochen ist klar: die "Holy Hydra" findet auch heuer statt. LINZ. "Nix machen ist auch keine Lösung", sind sich Amanda Augustin, Lorena Höllrigl und Klaus Reznicek einig. Sie gehören mit...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Vertiefte Zusammenarbeit: Doris Lang-Mayerhofer, Bundesminister Alexander Schallenberg und Gerfried Stocker (v. l.).

Ars Electronica Center
Außenministerium intensiviert Zusammenarbeit mit Ars Electronica

Das Außenministerium intensiviert die Zusammenarbeit mit der Ars Electronica. Ein neuer Preis fokussiert ab 2021 auf künstlerische Spannungsfelder zwischen Technologie und Mensch. LINZ. „Ich freue mich, dass wir die Kooperation mit Ars Electronica vertiefen können“, so Außenminister Alexander Schallenberg im Rahmen seines Arbeitsbesuchs in Linz. Gemeinsam mit Kulturstadträtin Doris Lang-Mayerhofer und Ars Electronica-CEO Gerfried Stocker unterschrieb Schallenberg in Linz eine Vereinbarung, die...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Die Stadt Linz ist unter den Finalisten um den Titel Europäische Innovations-Hauptstadt. Das gab Bürgermeister Klaus Luger jetzt bekannt (Symbolbild).
2

Magistrat Linz
Linz ist im Finale für die europäische Innovations-Hauptstadt

Die Landeshauptstadt Linz hat sich am 22. Juni 2020 um den Titel europäische Innovations-Hauptstadt beworben. Nun wurde bekannt gegeben, dass sie unter den zwölf Finalisten ist. LINZ. Die Landeshauptstadt Linz hat sich nach mehr als sechs Monaten Vorbereitungszeit als europäische Innovations-Hauptstadt beworben. Jetzt hat die Jury der Europäischen Kommission zwölf Finalisten, darunter auch Linz, gewählt. Die Einstufung erfolgte anhand einer individuellen Bewertung. „Wir haben somit die erste...

  • Linz
  • Katharina Wurzer
Das Ars Electronica Center bietet für Kinder ab sechs Jahren im Sommer Workshops an. Pro Workshop sind bis zu zehn Kinder erlaubt.

Stadt Linz
Das Ars Electronica Center bietet Kindern ein Ferienprogramm

Das Ars Electronica Center in Linz bietet Kindern ab sechs Jahren ein Ferienprogramm an. Im Juli und August werden Workshops, beispielsweise zu Künstlichen Intelligenzen, angeboten. LINZ. Ob Roboter bauen und programmieren, selbstfahrende Autos trainieren oder mit dem Mikroskop kleine Tiere entdecken - Das Sommerferienprogramm des Ars Electronica Center lädt Kinder ab sechs Jahren zum Ausprobieren ein. Angeboten werden sechs unterschiedliche Workshops zwischen 29. Juli und 20. August 2020....

  • Linz
  • Katharina Wurzer
Nach der Corona-bedingten Schließung ist das Ars Electronica Center im Rahmen gebuchter Führungen ab 21. Juni wieder geöffnet.

Wiedereröffnung
Ars Electronica Center hat wieder geöffnet

Im Rahmen von vorab gebuchten Führungen kann das Ars Electronica Center wieder besucht werden. LINZ. Am 21. Juli öffnet das Linzer Ars Electronica Center erstmals seit Mitte März wieder seine Türen und kann im Rahmen vorab gebuchter Führungen besucht werden. Von Dienstag bis Samstag werden täglich je zwei Highlight-Führungen sowie Family Tours angeboten, an denen bis zu zehn Personen teilnehmen können. Buchung vorab notwendigAlle Führungen müssen vorab per Telefon unter 0732/72720 oder Email an...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Spannende Vorträge im Deep Space des Ars Electronica Centers finden ab sofort wieder mit Publikum statt.

Ars Electronica Center
Vorträge im Deep Space wieder mit Publikum

Seit Anfang Juni sind im Deep Space des Ars Electronica Centers unter bestimmten Auflagen wieder Besucher zugelassen.  LINZ. Der Deep Space 8K mit seinen 16 mal 9 Meter Wand-und Bodenprojektionen, Lasertracking und 8K-Auflösung zählt zweifelsohne zu den Publikumsmagneten des Ars Electronica Center. Nun ist er wieder für 30 Besucher pro Vorführung zugelassen. Aktuelles Programm im Deep SpaceAm 18.6.2020 gibt Archäologe Stefan Traxler Einblick in die Hightech-Trickkiste der modernen Archäologie...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
So sehen die Trophäen des STARTS Prize 2020 aus, die an Olga Kisseleva und Andrea Ling vergeben werden.

AEC
STARTS Prize 2020 geht an Andrea Ling und Olga Kisseleva

Der STARTS Prize geht in diesem Jahr an die Architektin und Installationskünstlerin Andrea Ling sowie an die Künstlerin Olga Kisseleva. Darüber informiert nun das Ars Electronica Center Linz. Insgesamt wurden 2020 1.775 Einreichungen aus 89 Ländern gezählt. LINZ. STARTS steht für Science, Technology and Arts und ist eine Initiative der Europäischen Kommission. Im Detail soll STARTS die Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft, Technologie und Kunst fördern beziehungsweise sie in Form des...

  • Linz
  • Katharina Wurzer
Ein Ausflug in den Deep Space ist jetzt auch online mit wöchentlich wechselndem Programm möglich.
1

"Ars Electronica Home Delivery"
Ars Electronica liefert interaktives Programm nach Hause

Mit der neuen Programmschiene "Ars Electronica Home Delivery" bringt das beliebte Linzer Museum spannende Inhalte nach Hause. Das Publikum ist dabei aktiv eingebunden. LINZ. „Ars Electronica Home Delivery“ bringt ab sofort jede Menge Inspiration und Faszination zwischen Kunst, Technologie und Gesellschaft direkt nach Hause. In der ersten Woche führt Astrofotograf Dietmar Hager durchs Weltall (7. Mai, 19 bis 20 Uhr), ein hochauflösendes Bild der berühmten Mona Lisa wird erkundet (7. Mai, 13.30...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Anna Ridler erhält ein Forschungsstipendium des Linzer AI Labs.
2

Ars Electronica
Linzer AI Lab vergibt zwei Residenz-Stipendien

Im Rahmen des europaweiten Austauschprogrammes "European ARTifical Intelligence  Lab – AI Lab" werden zwei Künstlerinnen ab Herbst am Edinburgh Futures Institute (EFI) ihre Forschungsarbeit zum Thema künstliche Intelligenz aufnehmen. LINZ. Seit 2018 wird jedes Jahr ein mehrwöchiger Forschungsaustausch für Künstler, die im Bereich künstlicher Intelligenz arbeiten vergeben. Initiiert wurde dieses Programm von Ars Electronica. Insgesamt gehören zwölf renommierte europäische Kulturinstitutionen dem...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Die 88 Mitarbeiter des Ars Electronica Centers sind bereits in Kurzarbeit.

Corona-Krise
Kurzarbeit im Ars Electronica Center

Die Linzer Ars Electronica meldet Kurzarbeit an. Rund 95 Prozent der Beschäftigten arbeiten im Homeoffice. LINZ. Auf die verschiedenen Bereiche der Linzer Ars Electronica wirkt sich die Corona-Krise bisher ganz unterschiedlich aus: „Während wir im Ars Electronica Futurelab und der Ars Electronica Solutions zurzeit noch eine sehr gute Beschäftigungslage haben, ist im Ars Electronica Center nach der behördlichen Museumsschließung am 13. März das Gegenteil der Fall", sagen  die Geschäftsführer...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Ab 17. März sind die Kurzparkzonen in Linz aufgehoben.
2

Corona-Krise
Linz hebt Kurzparkzonen vorübergehend auf

Damit Menschen in der Nähe ihres Arbeitsplatzes parken können und nicht in Öffis einem Ansteckungsrisiko ausgesetzt sind, werden die Kurzparkzonen ab 17. März vorübergehend aufgehoben. LINZ. Der städtische Krisenstab hat auf Vorschlag der FPÖ die Kurzparkzonenregelung in Linz aufgehoben. Sinn der Aufhebung sei es, im Linzer und im Urfahraner Zentrum medizinischem Personal und Pflegekräften, Mitarbeitern in geöffneten Geschäften sowie Einsatzkräften die Arbeit zu erleichtern“, sagen...

  • Linz
  • Christian Diabl
3

Autonomes Fahren
Pilotprojekt der HTL Neufelden trägt Früchte

NEUFELDEN. Ende 2019 durften sich zehn Schüler der zweiten Klassen Betriebsinformatik einem ganz besonderen Zukunfts-Thema am Ars Electronica Center in Linz widmen: Dem autonomen Fahren und der künstlichen Intelligenz. „Es ist wichtig, dass unsere angehenden Absolventen fit für die Zukunft sind. Aus diesem Grund ist es erforderlich, dass dieses Thema in der Ausbildung verankert wird.“, so Walter Jungwirth, Schulleiter der HTL Neufelden. Durch die Themenüberschneidung war die HTL Neufelden ein...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Das Ars Electronica Center erreicht 2019 eine neue Bestmarke bei den Besucherzahlen.

Ars Electronica Center
Neuer Besucherrekord trotz Umbauphase

Trotz monatelanger Teilsperre aufgrund der Neugestaltung der Dauerausstellung verzeichnete das Ars Electronica Center letztes Jahr einen Besucherrekord. LINZ. Mit mehr als 190.000 Besuchern im Jahr 2019 freut sich das Ars Electronica Center über einen neuen Besucherrekord. Das bedeutet eine Steigerung von 8,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr.  „Das Linzer Kulturhauptstadtjahr außen vor, hatten wir noch nie so viele Besucherinnen und Besucher“, bringen Gerfried Stocker und Diethard Schwarzmair,...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
"Ein Beitrag zu einer barrierefreien Kulturszene", sagt Doris Lang-Mayrhofer.

Museum der Zukunft
Mit Aktivpass um einen Euro ins Ars Electronica Center

Linzer Aktivpass-Inhaber dürfen sich über einen günstigen Eintritt ins Museum der Zukunft freuen. LINZ. Ab sofort zahlen Inhaber des Linzer Aktivpasses im Museum der Zukunft nur noch einen Euro Eintritt. Das legte der Beirat in seiner letzten Sitzung 2019 fest.  „Kunst ist ein essenzieller Bestandteil jeder pluralistischen Gesellschaft und muss deshalb für alle erschwinglich sein“, so Beiratsvorsitzende Doris Lang-Mayerhofer. Das sei "ein wichtiger Beitrag zu einer barrierefreien städtischen...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Am Samstag, 19 Oktober, steht im Ars Electronica Center die Krebs-Vorsorge im Mittelpunkt.
2

Krebshilfe OÖ
Aktionstag für die Krebsvorsorge

Am 19. Oktober lädt die Krebshilfe OÖ zum Früherkennungstag ins Ars Electronica Center  LINZ. Viele Krebserkrankungen können geheilt werden, wenn sie frühzeitig erkannt werden – das ist die zentrale Botschaft des "Krebshilfe-Früherkennungstags", zu dem das Magistrat Linz gemeinsam mit der Krebshilfe OÖ am Samstag, 19. Oktober ins Ars Electronica Center lädt. Begehbare Prostata und Smokerlizer Von 10 bis 18 Uhr stehen Krebsvorsorge und Früherkennung im Zentrum mehrerer Vorträge und...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Das Leiden Jesu in 16 Tafelbildern.

Deep Space LIVE
Der Sebastiansaltar von Albrecht Altdorfer

Am Donnerstag, 26. September, von 19 bis 20 Uhr, kann man im ARS Electronica Center den Sebastiansaltar von Albrecht Altdorfer bestaunen. Im Zuge des Deep-Space-Live wird der Altar als überdimensionales Gigapixelbild dargestellt. ST. FLORIAN. Bei dem Deep-Space-Live-Abend kann man sich den überdimensional fotografierten Altar genau anschauen und jedes kleinste Detail heranzoomen. Albrecht Altdorfer begann im Jahre 1508 mit den Arbeiten am Sebastiansaltar. Die 16 Tafelbilder zeigen in intensiven...

  • Enns
  • Marlene Mitterbauer
Die Linzer Stahlsinfonie von Klaus Schulze 1980.
5

Ars Electronica Festival
Rückblick auf 40 Jahre Kunstprojekte im öffentlichen Raum

Das Lentos zeigt anlässlich des 40. Jubiläums während des Festivals eine Ausstellung über Kunst-, Medien- und Partizipationsprojekte der Ars Electronica im öffentlichen Raum – von 1979 bis heute. LINZ. Bereits die Eröffnung des ersten Ars Electronica Festivals 1979 beinhaltete Bürgerbeteiligung in großem Stil. Bereits Wochen vor dem Termin würde die Bevölkerung aufgefordert ihre Radios ins Fenster zu stellen und so eine echte "Klangwolke" mit Bruckners 8. Sinfonie zu erzeugen. Hommage an die...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.