Auguste Maier

Beiträge zum Thema Auguste Maier

Lokales
Kammerobmann Werner Pressler, Landesbäuerin Auguste Maier, LK-Präsident Franz Titschenbacher und Kammerdirektor Werner Brugner

Wintergespräche
Frauen sind in der Landwirtschaft unverzichtbar

Bei den Wintergesprächen der Landwirtschaftskammer, die noch bis März laufen, touren die Verantwortlichen durch die Bezirke, um aus den Diskussionen die Arbeitsschwerpunkte mitzunehmen. Auch im Gasthof Dibon-Weber trafen sich zahlreiche Interessierte. Unter dem Titel "Zukunft im Dialog" werden bestimmte Schwerpunkte und Themen in jedem Bezirk beleuchtet. In Voitsberg war es die "Charta für partnerschaftliche Zusammenarbeit für Lebensqualität am Bauernhof", gemeinsam mit den Bezirks- und...

  • 07.02.20
Wirtschaft
So sehen die besten handgemachten Krapfen aus der Steiermark aus.

Landesprämierung
Goldene Krapfen aus Groß St. Florian

GROSS ST. FLORIAN/GRAZ. Rechtzeitig vorm Faschingsstart am 11.11. prämierte die Landwirtschaftskammer die besten und schönsten handgemachten Krapfen der Steiermark. Zum zweiten Mal wurden die besten Krapfenbäckerinnen des Landes gekürt, zwölf Bäuerinnen stellten sich der 18-köpfigen Jury. Der Landessieg ging an Eva Zach aus Fehring. Über eine von zehn Goldmedaillen darf sich auch Monika Wieser aus Grub in Groß St. Florian freuen. Nur regionale ZutatenEntscheidende Kriterien für die Teilnahme...

  • 05.11.19
  •  2
Lokales
Gold-Siegerin Waltraud Schreiner (2.v.l.) aus St. Veit in der Steiermark mit ihren Gratulantinnen Landesbäuerin Auguste Maier (1.v.l.), Vizepräsidentin Maria Pein (2.v.r.) und Verkostungschefin Eva Lipp (r.).

Zwei Auszeichnungen für Leibnitzer bei der Krapfenprämierung

Die besten und schönsten handgemachten Krapfen der Steiermark standen auf dem Prüfstand der Landesprämierung 2019. Aus dem Bezirk Leibnitz wurden Waltraud Schreiner aus St. Veit in der Südsteiermark sowie das Weingut Malli aus Kitzeck mit Gold prämiert. Rechtzeitig zu Faschingsbeginn hat die Landwirtschaftskammer zum zweiten Mal die besten Krapfen-Bäckerinnen des Landes gekürt. Diesem Landeswettbewerb stellten sich zwölf Bäuerinnen, die sich traditionell seit vielen Jahren mit dem...

  • 05.11.19
  •  1
Leute
Prämiert: Astrid Pammer, Stefanie Kern und Eva Zach (vorne, v.l.) mit Auguste Maier (hinten, r.) und Verkostungschefin Eva Lipp.

Landesprämierung
Fehringer Backkunst überzeugte die Jury

Bäuerinnen aus Fehring nahmen von Landesprämierung sieben Auszeichnungen mit nach Hause.  Die Landwirtschaftskammer hat die besten Allerheiligenstriezel sowie Kletzen- und Früchtebrote prämiert. 26 Bäuerinnen aus der Steiermark und aus dem Burgenland haben 62 Proben eingereicht. Zu Landessiegern wurden Sonja Wippel aus Bierbaum (Gemeinde Premstätten) und die Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft Hartberg gekürt. Erfolgreich waren auch die Teilnehmer aus der Südoststeiermark. Gleich...

  • 24.10.19
Wirtschaft
Landesprämierung der Landwirtschaftskammer: Landesbäuerin Auguste Maier, Preisträger Franz Bihusch und Verkostungschefin Eva Lipp (v.l.).

Landesprämierung der Landwirtschaftskammer
Ausgezeichneter Striezl: Franz Bihusch erhielt Gold für sein Backwerk

Im wahrsten Sinne des Wortes "ausgezeichnet" schmeckt der Striezel des Leobeners Franz Bihusch.  LEOBEN. Insgesamt 26 Bäuerinnen und Bauern stellten sich heuer mit 62 Einreichungen der Landesprämierung Landwirtschaftskammer „Allerheiligenstriezel und Früchtebrot“. Unter all diesen Einreichung durfte sich auch der Bezirk Leoben über einen Preisträger freuen: Franz Bihusch aus Leoben erhielt "Gold" für seinen Striezel aus dem Holzofen.  Auch zwei Landessieger wurden von der Expertenjury...

  • 22.10.19
Lokales
Margarethe Loibner (Mitte) aus Eibiswald holte sich mit ihrem „Großradler Kletzenbrot“ bei der Landesprämierung eine Goldene Medaille, hier mit Landesbäuerin Auguste Maier (r). und Verkostungsschefin Eva Lipp.
7 Bilder

Die besten Allerheiligenstriezel und Früchtebrote des Landes

Allerheiligenstriezel und Kletzen- sowie Früchtebrote standen auf dem Prüfstand bei der Landesprämierung der Landwirtschaftskammer: Dabei prämierte eine Expertenjury zwei Landessiegerinnen. Sonja Wippel aus Bierbaum, Gemeinde Premstätten flechtet und bäckt die schönsten und besten Allerheiligenstriezel. Und: Die Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft Hartberg macht das beste Früchtebrot. Außerdem hat Margarethe Loibner aus Eibiswald sich mit ihrem „Großradler Kletzenbrot“ bei der...

  • 22.10.19
Lokales
Traditionelles Frühstück: Magdalena Siegl (4.v.l.), Maria Pein (6.v.l.), Maria Matzhold (7.v.l.) und Auguste Maier (9.v.l.) durften zahlreiche Ehrengäste auf dem Feldbacher Hauptplatz begrüßen.
6 Bilder

Bäuerinnenfrühstück
Spezialitäten wie anno dazumal

"15. Frühstücken mit den Bäuerinnen" auf dem Feldbacher Hauptplatz. Bereits Tradition hat das gemeinsame Frühstücken der Bäuerinnen Ende August in Feldbach. Dabei wird besonderer Wert auf die Werte der Bäuerinnen, regional, frisch und wertvoll, gelegt. Bezirksbäuerin Maria Matzhold, Landwirtschaftskammer-Vize Präsidentin Maria Pein, Magda Siegl von der Bezirkskammer und Landesbäuerin Auguste Maier durften neben Ehrengästen aus Politik und Gesellschaft zahlreiche hungrige Gäste begrüßen, die...

  • 31.08.19
Wirtschaft
Auguste Maier, Markus Hillebrand, Margarethe Auer und Manfred Kohlfürst gaben das Startzeichen zur umweltfreundlichen Verpackung in der Direktvermarktung.
3 Bilder

Bauern als Botschafter für alternative Verpackungen

Noch bevor das gesetzliche Aus für das Plastiksackerl kommt, wollen die Direktvermarkter ihre Produkte umweltfreundlich verpacken. Ihre weitgehend plastikfreie Initiative entspricht auch dem Wunsch der Kunden. Die Auswirkungen der Plastikmüllberge auf die Umwelt werden immer deutlicher. „Als ich Kind war, war Plastik noch kein Thema“, erinnert sich Landesbäuerin Auguste Maier. „Was seither mit Plastik auf dieser Welt passiert, verlangt ein Umdenken. Wir müssen nicht so groß denken, weltweit...

  • 08.05.19
Lokales
Die ausgezeichneten Osterbrotbäuerinnen aus dem Bezirk Leibnitz: v.l.n.r: Jennifer Ferk, Franz und Claudia Tropper, Margret Reinprecht,Verkostungschefin Eva Lipp, Johanna Malli, Rosa Klösch, Kammerdirektor Werner Brugner, Theresia Muster, Romana Paschek und Landesbäuerin Auguste Maier.
13 Bilder

Osterbrotprämierung 2019
21 Goldene und neun Bronzene für den Bezirk Leibnitz

Der Bezirk Leibnitz war bei der diesjährigen Osterbrotprämierung 2019 gleich erfolgreich wie der Bezirk Südoststeiermark und stellt zwei Landessiege. Rosa Klösch aus St. Nikolai im Sausal ist glückliche Landessiegerin und erzielte diese Auszeichnung mit ihrem exzellentem Osterbrot. Romana Paschek gewann in der Kategorie „Buschenschankgebäcke“ einen Landessieg. Sie überzeugte mit ihrem roten Rüben Weckerl. Insgesamt erzielte der Bezirk Leibnitz 21 Goldene und neun Bronzene. „Ihr...

  • 07.04.19
  •  1
Lokales
Vizepräsidentin Maria Pein (4.v.l.) und Landesbäuerin Auguste Maier (r.) gratulieren den Gold-Betrieben aus den Bezirken Leibnitz und Deutschlandsberg.
2 Bilder

Die besten Osterbrot-Bäuerinnen des Landes sind gekürt

Bei der Osterbrot-Prämierung der Landwirtschaftskammer Steiermark sind auch Maria Bernadette Fliesser und Marianne Meißel aus St. Stefan ob Stainz mit insgesamt drei Goldenen ausgezeichnet worden. 35 Brotbäuerinnen und vier Fachschulen ritterten um drei Landessiege. Drei arrivierte Brotbäuerinnen katapultierten sich bei der Osterbrotprämierung 2017 an die Spitze. In der Kategorie klassisch-traditionelles Osterbrot ging der Landessieg an Eva Zach aus Pertlstein bei Fehring. Die Kategorie...

  • 30.03.17
  •  3
Lokales
Immer auf Achse:  Landwirtin Auguste Maier hat den Hof der Eltern mit 22 Jahren übernommen.

Am Hof zu Hause

Landesbäuerin Auguste Maier über die Herausforderungen des Jobs, die Situation der Frauen und ihre Kindheit am Hof. Was produzieren Sie auf Ihrem Hof? Wir haben Rinder und Hühner, verkaufen Fleisch und Eier. Wir verarbeiten zudem Schweinefleisch. Außerdem bauen wir Kürbisse, Mais und Käferbohnen an. Sehr wichtig ist für uns der Vertrieb über unseren Hof-Laden. Wie hat sich der heiße Sommer ausgewirkt? Für uns gut! Für Kürbisse und Mais ist die Hitze gut. Für Tier und Mensch ist sie...

  • 02.09.15
Lokales
Renate Heidinger und Maria Kurzmann aus Allerheiligen erhielten die Bäuerinnennadel.
15 Bilder

Die Bäuerinnen standen im Fokus

Beim Bezirksbäuerinnentag in Großklein wurde ein Blick in die Zukunft der Landwirtschaft gewagt. "Die Bäuerinnen" haben zum großen Bezirksbäuerinnentag in das Gemeinde- und Ärztezentrum nach Großklein geladen. Bezirksbäuerin Johanna Aust konnte zu diesem Anlass neben zahlreichen Landwirtinnen aus dem Bezirk auch viele Ehrengäste begrüßen, darunter Kammerobmann Gerald Holler, Landesbäuerin Auguste Maier, LK-Präsident Franz Titschenbacher und Hausherr Bgm. Johann Hammer. Was ist...

  • 10.03.15
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.