Alles zum Thema Bürgerinitiative

Beiträge zum Thema Bürgerinitiative

Lokales
Die Suchthilfe Jedmayer ist derzeit am Gumpendorfer Gürtel.
3 Bilder

Bürgerinitiative
Suchthilfe Jedmayer soll an den Wiener Standrand

Ein "Mariahilf ohne Jedmayer" fordert eine neue Bürgerinitiative. Das soll die Lösung für das derzeitige Drogenproblem in Gumpendorf sein.  MARIAHILF. Drogenhandel, Einbrüche, Unfälle – mit diesen Begriffen steht das Viertel rund um die U-Bahn-Station Gumpendorfer Straße in letzter Zeit vermehrt in den Schlagzeilen. "Bei mir wird zwei- bis dreimal im Monat eingebrochen" erzählt Mexhit Qemaledini, Wirt vom Gumpendorfer Restaurant "Zum Hagenthaler". Er ist nicht der einzige mit diesem...

  • 19.10.18
  • 1
Lokales
Am Handelskai 138–150:  Peter Lehner und Gerhard Kohlmaier (v.l.) wollen mit ihrer Bürgerinitiative den Bau der Hochgaragen verhindern.
2 Bilder

Handelskai
Breite Front gegen Garagenbau

Leopoldstädter wehren sich gegen die geplante Hochgarage der Pensionsversicherungsanstalt am Handelskai. LEOPOLDSTADT. Eine neue Hochgarage mit 442 Stellplätzen will die Pensionsversicherungsanstalt (PVA) am Handelskai 138–150 errichten. Bei den Anrainern lässt das Projekt die Wogen hochgehen. Denn auf dem Grundstück befindet sich eine große Grünfläche, die zur Gänze weichen soll. In der Bezirksvertretungssitzung sprachen sich auch die Bezirksparteien mittels einstimmigem Beschluss gegen...

  • 15.10.18
  • 1
Lokales
Das sechsköpfige Team der Bürgerinitiative kämpft gemeinsam gegen die "Massivverbauung" in der Gallitzinstraße
5 Bilder

Gallitzinstraße: Widerstand gegen Baupläne

Gallitzinstraße 8–16: Bürgerinitiative "Pro Wilhelminenberg 2030" will die Flächenwidmung verhindern. Jetzt ist es also so weit: Der Entwurf zur neuen Flächenwidmung für die Gallitzinstraße 8–16 liegt auf. Gegen ebendiese Umwidmung und die geplante Bebauung auf dem Gelände einer ehemaligen Gärtnerei regt sich schon länger Widerstand. Die Bürgerinitiative "Pro Wilhelminenberg 2030" hat daher zu einer Infoveranstaltung geladen. Rund 200 Menschen sind in den Bockkeller gekommen. Das Ziel: Den...

  • 25.09.18
  • 1
Lokales
Das Kernteam der Bürgerinitiative mit Martin Eder, Gabriele Dittmayer, Konrad Knauer und Herbert Loder.
4 Bilder

Neue Straße im Bezirk? Anrainer protestieren gegen die B232

Der Bezirk will mit einer Straßentrasse der B232 die Wohngebiete entlasten, aber Anrainer protestieren dagegen mit einer Unterschriftenaktion. FLORIDSDORF. Seit 30 Jahren gibt es in der Flächenwidmung die Straßentrasse der B232, seit 2005 einen diesbezüglichen Gemeinderatsbeschluss, aber bis jetzt wurde die Querverbindung von Stammersdorf ins Donaufeld, parallel zur Brünner Straße, nie realisiert. Bezirksvorsteher Georg Papai: „Weil aber Floridsdorf ständig wächst, muss auch die Infrastruktur,...

  • 24.09.18
Lokales
Noch herrscht beim Willi-Frank-Park ländliche Idylle.
2 Bilder

Willi-Frank-Park: geplanter Hotelbau verärgert Anrainer

Ein Hotelprojekt ist an der Rechten Wienzeile geplant. Die Bürgerinitiative informierte. MARGARETEN. Im Sinne der guten Zusammenarbeit lud Alexander Parte als Vertreter der Bürgerinitiative Grünquadrat die Margaretner zu einem konstruktiven Gespräch ins Amtshaus. Thema: das geplante Hotel an der Rechten Wienzeile 87. Ziel der Veranstaltung sollte sein, zu informieren. Vortragende war neben Parte die Projektleiterin Andrea Aschauer von der Immobilienfirma Jelitzka und Partner. Sie gab einen...

  • 17.09.18
Lokales
Jörg Konrad (Neos) hat sich von Anfang an dem Thema Neubauten am Wilhelminenberg angenommen.
2 Bilder

Gallitzinberg: Neue Flächenwidmung im Herbst erwartet

Der Entwurf für die Flächenwidmung in der Gallitzinstraße 8–16 soll im September veröffentlicht werden. OTTAKRING. Am sonst eher beschaulichen Wilhelminenberg brodelt es seit rund einem Jahr. Das 16.300 Quadratmeter große Grundstück der ehemaligen Friedhofsgärtnerei in der Gallitzinstraße 8–16 soll verbaut werden. Davor muss aber eine neue Flächenwidmung her – und die sorgt für Ärger im Grätzel. Die Hauptkritikpunkte: Zu hoch und zu viel soll auf dem brachliegenden Gelände gewidmet werden....

  • 05.06.18
Lokales
Verbindungsbahn Hietzing: Die Gegner gingen auf die Straße.
5 Bilder

Verbindungsbahn: Die Demo läuft, die Bahnübergänge sind gesperrt

Seit 14 Uhr demonstrieren die Gegner der Verbindungsbahn in Hietzing. Die bz ist vor Ort. HIETZING. "Unsere Transparente sind bereit für den Einsatz am 4. Mai 2018 - Wir sperren die Bahnübergänge in Hietzing!" So kündigt die Bürgerinitiative gegen den Ausbau der Verbindungsbahn in Hietzing auf Facebook ihre zweite Demo an. In der Gruppe "Verbindungsbahn Hietzing - so bitte nicht" riefen die Initiatoren zum Widerstand auf der Straße auf. Die Bahnübergänge werde man sperren, um zu zeigen, was...

  • 04.05.18
  • 1
Lokales
Der Bürgerbeteiligung folgte eine emotionale Diskussion mit den Magistrats-Mitarbeitern.
2 Bilder

Umgestaltung Oskar-Werner-Platz: Zweite Runde für Grätzelkonferenz

In einer hitzigen Diskussion wurde am vergangenen Dienstag die optische Aufwertung des Oskar-Werner-Platzes besprochen. Auch andere Straßen sind davon betroffen. Der Veranstaltungsraum in der Stumpergasse war gut gefüllt, das Interesse groß. MARIAHILF. "Wohnstraße schön und gut, aber es setzt sich doch keiner zum Ballspielen dort hin!" Gegner einer breiteren Fahrbahn in der Millergasse sorgen sich um die fehlenden Parkplätze, während vorwiegend junge Familien für einen breiteren Gehsteig...

  • 16.03.18
Lokales
Links noch die Rollschuhbahn, rechts der Spielplatz.
3 Bilder

Schmelz: Mehr Platz statt Rollschuhbahn

Erfolg für ein ganzes Grätzel: Bezirk und ASKÖ haben sich für die Öffnung eines Teils des Geländes geeinigt, RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS/OTTAKRING. Es war ein langer Weg und er geht noch weiter: Die Rollschuhbahn, die sich auf der Fläche gegenüber des Spielplatzes befindet, soll bald für alle zugänglich sein. Denn wer gerne durch die beschauliche Kleingartenanlage und weiter an den Plätzen der Sportuni USI entlang spaziert, weiß, dass es an freien Flächen mangelt. Eine Tatsache, die vielen Anrainern –...

  • 15.01.18
  • 2
Lokales
Die Bäume auf dem Grundstück der mondänen Villa Lady Edith sollen einem Haus mit 30 Wohnungen weichen.

Schweizertalstraße: Widerstand gegen Wohnbau

Kein Weihnachtsfriede in der Schweizertalstraße 39 in Hietzing: Mittlerweile beschäftigt sich das Gericht mit dem Bau. HIETZING. Der Petitionsausschuss und das Landesverwaltungsgericht Wien beschäftigten sich Ende November mit den Anrainerprotesten gegen den geplanten Wohnbau in der Schweizertalstraße 39. Wie die bz berichtete, sollen dort Dutzende Bäume gefällt und ein Wohnblock mit mehr als 30 Wohnungen samt Tiefgarage errichtet werden. Nachdem die Anrainer eine Bürgerinitiative (BI)...

  • 20.12.17
Lokales
Die Aktivisten der Nachbarschaftsinitiative Rötzergasse haben sich viele Gedanken über ihre Straße gemacht.

Neue Ideen für die Rötzergasse

Der Bezirk will die Rötzergasse sanieren. Eine Bürgerinitiative hat neue Vorschläge dazu entwickelt. HERNALS. Irgendwann passiert es jeder Wiener Straße im besten Alter: Nach einer bestimmten Zeit muss eine Auffrischung einfach sein. Der Bezirk Hernals hat sich nun die Rötzergasse vorgenommen. 300.000 Euro sind im Budget für die Sanierung eingeplant. Konkret geht es um den Bereich zwischen den Hausnummern 2 und 12. Unter anderem soll eine Fahrbahnsanierung durchgeführt werden. Diese...

  • 28.11.17
Lokales
Der Andrang war groß: Das 16.300 Quadratmeter große Areal am Fuße des Wilhelminenberges sorgt schon seit Jahren für Aufregung.
21 Bilder

Heißes Match um das Bauprojekt am Gallitzinberg

Bauprojekt Gallitzinstraße: heftige Diskussionen bei Infoveranstaltung für Anrainer. OTTAKRING. Während sich die Sportclub-Damen im Trainingszentrum ein erbittertes Match lieferten, ging’s in Steinwurfnähe ebenfalls heiß her: Im Wilhelminenspital fand die offizielle Infoveranstaltung zum Bauprojekt Gallitzinstraße 8–16 statt. Der Andrang war groß, wurden doch erstmals Details angekündigt. Die 16.300 Quadratmeter in bester Lage am Fuße des Wilhelminenberges sorgen schließlich schon seit...

  • 20.11.17
  • 1
Lokales
Alle gegen die ÖBB: In der Volkshochschule Hietzing wurde heftig über die Verbindungsbahn diskutiert.
7 Bilder

Verbindungsbahn: Hitzige Diskussion über den Ausbau

Die ÖBB stoßen mit ihren Ausbauplänen für die Verbindungsbahn auf heftige Gegenwehr. Bis 2025 wollen die Bundesbahnen die Strecke der S80 erneuern. Die Bürgerinitiative "Verbindungsbahn – So bitte nicht!" hatte zur Diskussion geladen. HIETZING. Buh-Rufe, ständiges Unterbrechen und grundsätzliche Zweifel an der Notwendigkeit des Ausbaus der Verbindungsbahn: Beim Diskussionsabend der Bürgerinitiative "Verbindungsbahn – So bitte nicht!" sind die Wogen hochgegangen. Im bis auf den letzten Platz...

  • 09.10.17
Lokales
Christian-André Weinberger von "Smart Grätzel Wilheminenberg" und Koordinator der drei Bürgerinitiativen.
2 Bilder

Gallitzinstraße: 500 Bürger proben den Aufstand

Eine starke Bürgerbewegung formierten sich gegen den Bau von rund 150 Wohnungen in der Gallitzinstraße 8 - 16. Die Anrainer fürchten um die "grüne Lunge" Ottakrings. OTTAKRING. Gut 16.000 Quadratmeter ist das Gelände zwischen Hofzinsergasse, Erdbrustgasse und Gallitzinstraße groß. Die ehemaligen Flächen der Friedhofsgärtnerei werden nicht mehr genutzt und gelten als Stadtentwicklungsgebiet. Konkret heißt das: Rund 150 Wohnungen sollen dort entstehen. Bei einigen Anrainern stößt dieses Vorhaben...

  • 05.09.17
Lokales
Dagmar Zeibig will mir ihrer Bürgerinitiative "Baumerhalt Alsergrund" diese Bäume retten.
2 Bilder

Porzellangasse: Rettungsaktion für Baumriesen

Eine Bürgerinitiative wehrt sich mit einer Unterschriftenaktion gegen geplante Baumfällungen. ALSERGRUND. "Wir wollten mit unserer Aktion zunächst die Öffentlichkeit aufmerksam machen. Aber mit so viel Echo haben wir nicht gerechnet", freut sich Dagmar Zeibig. Sie hat mit Anrainern die Bürgerinitiative "Baumerhalt Alsergrund" ins Leben gerufen. Jetzt haben die Bäume auf Facebook schon 2.200 Freunde und die Online-Petition bereits 1.298 Unterschriften. Und stündlich werden es mehr....

  • 13.06.17
  • 2
Lokales
In diesem Innenhof in der Porzellangasse soll die Parkgarage der KPMG entstehen. Momo Kreutz (Grüne) will die Bäume retten.

Porzellangasse: Baumfällung erregt die Anrainer

21 Bäume sollen der Tiefgarage in der Porzellangasse weichen. Eine Bürgerinitiative sammelt jetzt Unterschriften dagegen. Auch der Verwaltungsgerichtshof befasst sich mit diesem Thema. ALSERGRUND. Baumriesen mit einem Durchmesser von knapp zwei Metern sollen der neuen Parkgarage in der Porzellangasse weichen – errichtet von der dort ansässigen KPMG, dem größten Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen in Österreich. Dort sind derzeit rund 850 Mitarbeiter beschäftigt. Jetzt soll wegen...

  • 30.05.17
  • 3
Politik Bezahlte Anzeige

Nordbahnhof: Flapsige Interpretation des UVP-Gesetzes schließt Bürger_innen bewusst von Verfahren aus

Die Wiener Landesregierung hat binnen kurzer Zeit eine Reihe von negativen Feststellungsbescheiden zu Städtebauvorhaben beschlossen, nämlich die Projekte „Berresgasse“, „Coca-Cola Areal“, „Hausfeld“ und „Wohnallee mit Campus Nordbahnhof“. Rot-Grün beruft sich dabei auf ein Schreiben des Umweltministeriums. Nach der kreativen Interpretation der Stadt müssen Städtebauvorhaben nur dann einer UVP unterzogen werden, wenn sie eine Versorgungseinrichtung mit „Magnetwirkung“ und eine...

  • 11.04.17
Politik
Sabine Schwarz fordert mehr Bürgerbeteiligung und wünscht sich kleine Zentren, um den zweiten Bezirk spannender zu gestalten.
2 Bilder

Sabine Schwarz (ÖVP): "Die Stadt gibt uns viel zu oft vor, wie wir leben sollen"

Die neue Obfrau der ÖVP-Leopoldstadt, Sabine Schwarz, erzählt im bz-Interview, wie ihre Partei bei den kommenden Wahlen in der Leopoldstadt mehr Stimmen gewinnen will, warum Bürger mehr mitreden sollen und wieso der Bezirk viele kleine Zentren braucht. Die ÖVP hat 4 Sitze im Bezirksparlament. Warum läuft es nicht so gut im Bezirk? SABINE SCHWARZ: In der Vergangenheit war es – so wie in jedem Bezirk – durch den Lagerwahlkampf schwierig. Dazwischen hat es uns aufgerieben. SPÖ gegen FPÖ hat...

  • 18.07.16
Lokales
„Menschen brauchen im innerstädtischen Bereichen Raum für Erholung und die Möglichkeit nicht-kommerzieller Freizeitgestaltung“, so der Sprecher der Bürgerintiative "Donaucanale für Alle".

Donaukanal: Petitionsausschuss lehnt Bauprojekt "Sky and Sand" ab

Die Wiese zwischen der Augartenbrücke und dem Otto-Wagner Schützenhaus soll für die Öffentlichkeit erhalten bleiben. LEOPOLDSTADT. Dem geplanten Gastronmieprojekt auf der Donaukanal-Wiese zwischen Augartenbrücke und Otto-Wagner Schützenhaus wurde vom Wiener Petitionsausschuss eine klare Absage erteilt. Die Gründe: Denkmalpflege und Stadtbildgestaltung heißt es offiziell, der massive Bürgerprotest rund um die Petition von Roman Kreid wird wahrscheinlich auch eine Rolle spielen. 1.900...

  • 07.04.16
  • 2
Politik
davor am 22.1.2016
12 Bilder

Winter im Bürgergarten

Liebe Parkbesucher des kleinen Abschnittes Bürgergarten am Augartenspitz! Durch die Rodungsarbeiten der Bundesgärten und deren Abtransport der umgeschnittenen Kastanienbäume, entstand großräumiger Schaden des angelegten Wintergartens, der für eine Abwechslung über die Wintermonate sorgen soll. Leider interessieren sich nur wenige Mitarbeiter der Bundesgärten für die Aktivitäten der Bürgergärten. Vereinzelte Bundesgärtner hinterließen ein Bild der Verwüstung. Ein Gärtner respektiert die...

  • 25.02.16
  • 1
Lokales
Ab anfangs November stehen viele Besucher wie Vereinsobfrau Jutta Matysek vor verschlossenen Toren.
12 Bilder

Wintersperre für den Augarten: Anrainer machen gegen Öffnungszeiten mobil

Besucher und Bürgerinitiative stellen sich gegen die vielen Beschränkungen im Augarten. Mit Anfang November gelten im Augarten wieder die Winteröffnunszeiten: täglich von 7.30 bis 17.30 Uhr, ab 23. Februar wieder bis 19 Uhr. Sperre aus Sicherheitsgründen Der Grund dafür liegt laut Brigitte Mang von der Bundesgartendirektion, in der Sicherheit für die Besucher, der Verkehrssicherheit und der Haftung. Der Winterdienst könne erst ab diesem Zeitpunkt gewährleistet werden. Für viele Besucher...

  • 23.10.15
Lokales
Eva Müller feiert mit der Bürgerinitiative am 13.6. ein Picknick auf der Kaiserwiese, weil die Wiese wieder als Wiese nutzbar ist.
8 Bilder

Kaiserwiese bleibt länger grün

Teil-Erfolg für die Bürgerinitiative: Palazzo geht und die Kaiserwiese wird maximal 60 Tage im Jahr bespielt. An sonnigen Tagen nutzen viele Anrainer wie Eva Müller die Kaiserwiese als Naherholungsraum: „Ich gehe hier spazieren, sitze im Gras und lasse den Alltag hinter mir.“ Konsumfreie Kaiserwiese erhalten Diese Grünoase sah Eric Kläring durch die steigende Anzahl an Events auf der Kaiserwiese bedroht. Mit der Bürgerinitiative „Kaiserwiese für Alle“ will er einen konsumfreien Zugang und...

  • 22.05.15
Politik
Bürgerintiative "Donaucanale für Alle" und ihr Sprecher Roman Kreid fordern: Hände weg von der Donaukanalwiese!
15 Bilder

Bürgerinitative gegen Bauprojekt „Sky and Sand“

Das geplante Restaurant polarisiert immer mehr: Gegner sammeln 1.900 Unterschriften. Bei Befragungen vor Ort, in den sozialen Netzen und auch bei der bz-Wiener Bezirkszeitung gibt es eine breite Front an Zustimmung für das geplante 3,2 Millionen Euro-Gastrogroßprojekt am linken Donaukanalufer, auf Höhe der U-Bahnstation Schottenring. Die neue Infrastruktur mit einem barrierefreien Zugang zum Donaukanal mittels Lift, eine öffentliche WC-Anlage, eine Radservice-Stelle und eine weitere Belebung...

  • 14.05.15
  • 1
Lokales
Eric Kläring fordert mit seiner Bürgerinitiative, dass die Kaiserwiese ganzjährig öffentlich betretbar, freigehalten und erkennbar ist.
6 Bilder

Leopoldstadt: Kaiserwiese soll für alle offen bleiben

Eine Bürgerinitiative kämpft gegen die Vermarktung der öffentlichen Parkfläche. Noch ist die Bürgerinitiative „Kaiserwiese für Alle“ mit nur zehn aktiven Mitstreitern relativ klein. doch Sprecher Eric Kläring: „Mit rund 100 Unterstützern im Grätzel und in den sozialen Netzen werden wir täglich mehr und fordern die Möglichkeit der ganzjährigen Nutzung der Kaiserwiese entsprechende ihrer Widmung als Wiese und keine Beeinträchtigung der Parknutzung.“ Wohnqualität sinkt Die Kaiserwiese in der...

  • 30.10.14
  • 1
  • 1
  • 2