Alles zum Thema BKH St. Johann

Beiträge zum Thema BKH St. Johann

Gedanken
Arbeiten beim Thema Gewaltschutz am BKH eng zusammen: Eva Pawlata (GF Gewaltschutzzentrums Tirol), Aynur Kilic (Beraterin GSZ Tirol), Tanja Puchinger-Kuster (Pflegeleitung Ambulanz Unfallchirurgie / Opferschutzgruppe BKH), Daniela Hahn (Oberärztin Gynäkologie).

Häusliche Gewalt
Gewaltschutzzentrum mit Standort in St. Johann

Ab 7. August: regelmäßiger Sprechtag zum Thema Gewaltschutz am BKH St. Johann. ST. JOHANN (red). Mit einem monatlichen Sprechtag im Bezirkskrankenhaus (BKH) St. Johann wird ab 7. August das Gewaltschutzzentrum Tirol künftig ein erweitertes Angebot für Opfer von häuslicher Gewalt und beharrlicher Verfolgung (Stalking) im Unterland bieten. Bewusstsein bilden & sensibilisieren Das Gewaltschutzzentrum Tirol ist seit 2007 mit einer Regionalstelle im Bezirk Kitzbühel vertreten. Jeden...

  • 15.07.19
Lokales
Firstfeier beim MediCubus: Architektin Sabine Penz, Norbert Kaiser (Ärztlicher Direktor BKH), Thomas Pollak (Verwaltungsdirektor BKH), Franz Wiesflecker (Fa. Bodner Bau), Harald Sinnhuber (Pflegedirektor BKH), Silvia Hirner (GuKPS Kufstein – St. Johann), Bgm. Hubert Almberger, BKH-Verbandsobmann Paul Sieberer, Architekt Kurt Rumplmayr (v. li.).
3 Bilder

BKH St. Johann
Firstfeier beim "MediCubus"

Bau am neuen Ausbildungs- und Schulungszentrum am BKH St. Johann ist im Plan ST. JOHANN (jos). Mit derFirstfeier wurde am Mittwoch eine große Etappe zur Fertigstellung des neuen MediCubus, dem Ausbildungs- und Schulungszentrum am Bezirkskrankenhaus (BKH) St. Johann gefeiert. Im MediCubus wird auch die neue Gesundheits- und Pflegeschule Kufstein – St. Johann (Standort St. Johann) untergebracht sein. Schulbetrieb ab Herbst Im neuen „MediCubus“ findet nicht nur die langersehnte Gesundheits-...

  • 04.07.19
Lokales
Verschiedene Gefahrensituationen und Behandlungen für Neugeborene wurden anhand realistischer Szenarien mit Neugeborenenpuppen durchgespielt.

BKH St. Johann
Simulationstraining und LISA retten Kinderleben

Trainingstag für Neugeborenen-Versorgung an der Kinderstation des BKH St. Johann. ST. JOHANN (niko). An der Kinderstation des BKH St. Johann stand kürzlich bei einem Trainingstag des Ärzte- und Pflegeteams die Bewältigung verschiedener Gefahrensituationen bei Neugeborenen am Programm. Training, das im Notfall das Leben der kleinen Patienten retten kann. „Die Anpassung des Neugeborenen an die neue Situation ist ein bei jeder Geburt ablaufendes kleines Wunder“, weiß Prim. Univ-Doz....

  • 06.06.19
Lokales
Leserbrief an die Bezirksblätter.

Leserbrief
Großer Dank an das BKH St. Johann

Ein großes Dankeschön an alle Mitarbeiter des BKH St. Johann für ihre Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft. Durch ein Koma war ich 10 Wochen im Krankenhaus, 6 davon in St. Johann. Der Dank geht an das Team der Wochenklinik, die Mitarbeiter der allg. Chirurgie, an meine PhysiotherapeutInnen, an das Entlassungsmanagement, aber auch an meine Heimatgemeinde Kössen und an die Damen vom Sozialsprengel. Alle haben mich sehr gut betreut und umsorgt, mir Mut gemacht und mir mit allem sehr geholfen!...

  • 04.06.19
Lokales
Zukunft am Spital gesichert.

BKH St. Johann
Palfrader: Freude über Fortbestand der BKH-Kinderabteilung

ST. JOHANN. Über das nun präsentierte Zukunftspaket für das Bezirkskrankenhaus St. Johann im Rahmen der Tiroler Spitalsreform zeigt sich auch AAB-Landesobfrau LR Beate Palfrader erfreut: „Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg hat die Sorgen der Bevölkerung hinsichtlich der ursprünglichen Zusammenführungsvorschläge der Kinderabteilung mit Kufstein sehr ernst genommen und gemeinsam mit Verbandsobmann AAB-Bezirksobmann Paul Sieberer eine gute Lösung für das Spital auf den Weg gebracht. Mit der...

  • 22.05.19
Lokales
Haben letztlich gemeinsamen Weg gefunden: LR Bernhard Tilg, Verbandsobmann Paul Sieberer.
4 Bilder

BKH St. Johann
Kinderstation bleibt, Akutgeriatrie neu

Spitalsreform im Bezirk Kitzbühel ist auf Schiene; Ausbau statt Abbau nach intensiven Verhandlungen. ST. JOHANN (niko): Die Tiroler Spitalsreform geht ins Finale. In enger Abstimmung mit dem Krankenhausträger wurde beim zweiten Häusergespräch ein Zukunftspaket für den Standort St. Johann geschnürt: Die Abteilung für Kinder- und Jugendheilkunde mit Primariat bleibt mit zwölf Betten (bisher 14) bestehen. Eine Einheit für Altersmedizin wird mit zusätzlichen 20 Betten wird außerdem aufgebaut....

  • 22.05.19
Politik
Unterschriften-Paket an Paul Sieberer (re.) übergeben.

BKH St. Johann
Unterschriften & Forderungen

20.000 Unterschriften sollen bei weiteren BKH-Verhandlungen als Argument und Druckmittel dienen. ST. JOHANN (niko). Alle Unterschriften der verschiedenen Petitionen (Betriebsrat BKH St. Johann, FPÖ, junge ÖVP, SPÖ) zum Erhalt des Primariats der Kinderstation und Beibehaltung der Bettenanzahl mit einer nachhaltig breiten Fächerstruktur des Bezirkskrankenhauses St. Johann erreichten zusammen über 20.000 Unterschriften. Diese wurde offiziell stellvertretend an Gemeindeverbandsobmann Bgm. Paul...

  • 15.05.19
Lokales
Wie geht's mit der Kinderstation am BKH weiter?

BKH St. Johann
Die BKH-Diskussionen gehen weiter...

Neuer "Kinder"-Primar in Kufstein, Landtags-Antrag, Unklarheit über Kinderstation in St. Johann. ST. JOHANN (niko/nos). Am BKH Kufstein wird die Kinderabteilung mit 1. November mit dem neuen Primar Tobias Trips besetzt (dzt. interimistische Führung, Anm.).  Kufstein werde damit das "Zentrum für Kinder- und Jugendheilkunde im Unterland", wie aus dem BKH-Verband verlautet. Mit dem neuen Primar und der Verstärkung der Neonatologie könne Kufstein hier Schwerpunkte setzen, die binnen der...

  • 11.05.19
Freizeit
Wickeln mit Stoffwindeln liegt derezeit hoch im Trend.

Vortrag
"Wickeln mit Stoffwindeln"

ST. JOHANN (jos). Am 21. Mai wird um 16 Uhr Melanie Delamere im Lehrsaal des Bezirkskrankenhauses St. Johann die Vorzüge des Wickelns mit Stoffwindeln erläutern. Neben dem Vortrag haben werdende Eltern, Jungeltern oder Interessierte die Möglichkeit die große Vielfalt der Stoffwindelsysteme kennen zu lernen. Der Umweltausschuss der Marktgemeinde St. Johann informiert außerdem über Fördermöglichkeiten. Eintritt frei.

  • 10.05.19
Lokales
Gemeindeverbandsobmann Rudi Puecher (re) und sein Stellvertreter Josef Ritzer (li) mit der aktuellen Pädiatrie-Leiterin Oberärztin Dr. Stefanie Lohwasser und dem mit 1. November startenden Primar Dr. Tobias Trips.
3 Bilder

Nächster neuer Primar
Kinderheilkunde am BKH Kufstein ab November unter neuer Führung

Nach einigen Jahren mit Turbulenzen und interimistischer Leitung bekommt die Pädiatrie-Abteilung am Bezirkskrankenhaus (BKH) Kufstein mit 1. November einen neuen Primar. Dr. Tobias Trips (51) ist derzeit noch am Klinikum in Traunstein beschäftigt und hat – nicht zuletzt wegen der Umstrukturierungspläne des Landes Tirol – einiges vor in der Festungsstadt. KUFSTEIN (nos). Gegen Mitte März 2015 kam die Kinderabteilung im BKH Kufstein in personelle Bedrängnis. Zwei Fachärzte und eine...

  • 09.05.19
Lokales
Freude über Zertifikat: Das Leitungsteam der Abt. Krankenhaushygiene am BKH St. Johann in Tirol: Margareth Kettner und Lucas Thummer.

BKH St. Johann
Tiroler Hygienezertifikat für BKH St. Johann

Als eine der ersten Krankenanstalten Tirols erhielt das Haus das „Tiroler Hygienezertifikat“. ST. JOHANN (niko). Es ist dies eine Bestätigung der guten Arbeit der Hygieneabteilung des BKH, dem damit bescheinigt wird, alle Leitlinien, Richtlinien, Normen und Vorgaben zur Krankenhaushygiene nach dem Stand der Technik umgesetzt zu haben. Neben der (selbstverständlichen) klinischen spielt die technische Hygiene im Hintergrund eine maßgebliche Rolle in der Krankenhaushygiene: der „Technische...

  • 01.05.19
Politik
Resolution im GR gegen Abteilugnsschließung.

BKH St. Johann
Gemeinde Waidring: Resolution gegen Schließung

WAIDRING/ST. JOHANN (niko). Einen einstimmigen Beschluss zu einer Resolution gegen eine Schließung der Abteilung Kinder- und Jugendheilkunde am BKH St. Johann fasste der Gemeinderat in Waidring. "Der Krankenhausverband hat bereits einen entsprechenden Beschluss gefasst. Um diese Position des Verbandes zu stärken, haben wir die Resolution beschlossen", so Bgm. Georg Hochfilzer in einer Aussendung. Argumentiert wird u. a. mit der bereits akuten mangelnden Besetzung von Kassenstellen in der...

  • 01.05.19
Politik
Liste Fritz fordert Erhalt der Kinderstation.

BKH St. Johann
Liste Fritz fordert klares Bekenntnis zum BKH St. Johann im Landtag

ST. JOHANN/TIROL (niko). „Weder die Bürgermeister, noch alle anderen politischen Vertreter, noch die Ärzte, noch die Ärztekammer und schon gar nicht die betroffenen Eltern und ihre Kinder unterstützen die Pläne von VP-LR Berhnard Tilg, die Kinder- und Jugendstation am BKH St. Johann zu schließen. Sparen an den Kleinsten und Schwächsten, den Kindern, ist ein fatales Signal", so Liste-Firtz-Chefin Andrea Haselwanter-Schneider. Die Liste Fritz habe von Beginn an vor Ort ihre Unterstützung im...

  • 01.05.19
Politik
Freiheitlicher kritisiert Junge-VP-Obmann.

BKH St. Johann
FPÖ-Kritik an Petition der Jungen ÖVP

ST. JOHANN. "Erbärmlich, unwürdig" ist für FPÖ-LA Patrick Haslwanter das Verhalten von Junge-ÖVP-Obmann Christoph Pichler im Bezirk Kitzbühel: "Pichler lässt sich in einem ServusTV-Bericht als Initiator einer Onlinepetition gegen die Schließung der Kinderstation im BKH St. Johann feiern. Dass er sich für genau jene Partei engagiert, die die Schließung, bzw. die Reduzierung der Kinderstation forciert, wurde dabei wohl bewusst verschwiegen." Vielmehr habe die FPÖ die erste Unterschriftenaktion...

  • 01.05.19
Lokales
Freude bei Verbandsversammlung über gute Zahlen, Ärger über Schließungspläne.

BKH St. Johann
Erfolgreichstes Tiroler Krankenhaus

Wieder Top-Ergebnis für das BKH St. Johann; Ärger und Unverständnis über Schließungspläne. ST. JOHANN/BEZIRK (niko). Mit einem erneut sehr guten wirtschaftlichen Ergebnis konnte das Bezirkskrankenhaus St. Johann das Jahr 2018 abschließen. Zum fünften Mal in Folge erwirtschaftete das Haus schwarze Zahlen und war mit einem Plus von 2,8 Mio. Euro die erfolgreichste Tiroler Krankenanstalt. Dennoch gab es bei der Krankenhaus-Verbandsversammlung lebhafte Diskussionen und großes Unverständnis für...

  • 25.04.19
Politik
Schließung der Kinderabteilung des BKH St. Johann gefährdet die Versorgung in der Region

LKH Natters & BKH St. Johann
Ärztekammer fordert mehr Transparenz und Sachlichkeit in der Krankenhausreform

TIROL. Im Rahmen des Strukturplans Gesundheit 2025 sollen die Sonderkrankenanstalt Natters und die Kinderabteilung im BKH St. Johann geschlossen werden. Statt handfester Gründe für die Schließung, gab es unzählige offene Fragen. Artur Wechselberger, Präsident der Ärztekammer für Tirol fordert daher eine Offenlegung der Fakten, Pläne und Konzepte. „Tirols Bevölkerung hat es verdient, dass die Zukunft der heimischen Spitäler und der medizinischen Versorgung transparent, unter Einbindung der...

  • 23.04.19
Lokales
Weiter Diskussionen um den Strukturplan.

BKH St. Johann
Bleibt im BKH St. Johann eine Kinder-Außenstation?

ST. JOHANN/KUFSTEIN (red.). Im Zuge der Spitalsreform dürfte sich nach jüngsten Gesprächen für die gefährdete Kinder- und Jugendstation am BKH St. Johann eine Lösung abzeichnen. Für die Versorgungsregion Tirol-Nordost soll zwar die akutstationäre Versorung für Kinder und Jugendliche im BKH Kufstein gebündelt werden (inkl. Intensivpflege sowie Neonatologie), in St. Johann könnte jedoch eine stationäre Außenstelle bleiben. Eine geplante Erweiterung der Orthopädie/Traumatologie in Kufstein...

  • 19.04.19
Politik
Andrea Haselwanter-Schneider, Sepp Niedermoser vor dem BKH St. Johann.
2 Bilder

BKH St. Johann/Liste Fritz
"Nicht auf Kosten der Schwächsten!"

Liste Fritz vehement für Erhalt der Strukturen am BKH St. Johann ST. JOHANN (niko). "Es geht nicht an, dass gute Häuser zum Bauernhopfer einer verfehlten Politik werden; wir wehren uns gemeinsam mit der Bevölkerung vehement gegen die Schließung der Kinderstation und eine Ausdünnung der Leistungen und Abteilungen am BKH St. Johann", so Liste-Fritz-Klubobfrau Andrea Haselwanter-Schneider. Es gehe um die beste Grundversorgung in allen Bezirken. "Man muss nicht alle paar Kilometer alle...

  • 11.04.19
  •  1
Lokales

Manfred Dag (AMS Kitzbühel), BKH-Pflegedirektor Harald Sinnhuber, Siliva Hirner (GuKPS), BKH-Entlassungsmanagerin Barbara Pflauder, Christian Daurer (Vertretungsnetz Wörgl), Claudia Schweiger, Direktorin Gesundheits- und Krankenpflegeschule.

BKH St. Johann
5. Nahtstellentreffen am BKH St. Johann

Nah am Patienten: Infos zu Pflegeausbildung, Erwachsenenschutz und Palliativversorgung. ST. JOHANN (niko). Zum 5. Mal lud das Entlassungsmanagement am Bezirkskrankenhaus St. Johann zu einen Vernetzungstreffen von Gesundheitseinrichtungen in der Region. Neben Infos zur Gesundheits- und Krankenpflegeschule Kufstein-St. Johann, deren neuer Standort am BKH im Herbst eröffnet wird, stand Neues aus dem Bereich der Palliativversorgung und zum neuen Erwachsenenschutzgesetz auf dem Programm. “Das...

  • 10.04.19
Lokales
Bei Mitarbeitern herrscht Verunsicherung.

BKH St. Johann
Unsicherheiten rund um's Spital

LR Tilg: Bündelung der akutstationären Versorgung; Unterschriftenaktionen, Mitarbeiter-Unsicherheit. ST. JOHANN (niko). "Die nachhaltige Gewährleistung einer weiterhin optimalen Versorgung von Kindern und Jugendlichen im Bezirk Kitzbühel besitzt beim Reformprozesses für uns höchste Priorität. Die Versorgung von Kindern aus den Bezirken Kitzbühel und Kufstein wird wie bisher bei komplexeren Fällen am Landeskrankenhaus Innsbruck erfolgen. Jenes Leistungsspektrum, das aus medizinischer Sicht...

  • 05.04.19
Lokales
Das wirtschaftlich sehr gut geführte Bezirksspital bleibt in der Diskussion.

BKH St. Johann
"Existenzgefährdung abwenden!"

Diskussion um BKH-Kinderstation geht weiter; wird ganzes Spital bedroht? ST. JOHANN/TIROL/BEZIRK (niko). LR Bernhard Tilg kam durch die bekannt gewordenen Schließungspläne für die BKH-Kinderstation scharf in die Kritik. Er versuchte dann zu erklären, beschwichtigen und relativieren. "Es geht um die Sicherstellung der bestmöglichen Gesundheitsversorgung der Bevölkerung; eine breite Diskussion läuft mit allen Spitälern, die Reform ist ein offener Prozess", so Tilg. Wichtig für die Bezike...

  • 29.03.19
Lokales
Klar gegen die Schließungspläne für die Kinderstation richtet sich der Bezirksverband.

Spitalsreform
Klares Nein zu Schließungsplänen für Kinderstation

Diskussion über Kinderstation am BKH St. Johann: Bezirks-Krankenhausverband gegen Schließungspläne. ST. JOHANN (niko). Zu den im Zuge des neuen Regionalen Strukturplans Gesundheit 2025 (RSG 2025) des Landes aufkommenden Diskussionen um die Schließung der Kinderstation am Bezirkskrankenhaus (BKH) St. Johann bezieht Paul Sieberer, Obmann des BKH-Gemeindeverbandes, klar Position für die Abteilung: Von einer Schließung könne derzeit keine Rede sein, im Zuge der Ausarbeitung des Strukturplans...

  • 25.03.19
Lokales
Das BKH St. Johann ist wichtigster Gesundheitsdienstleister und großer Arbeitgeber in der Region.

Rundum gesund
Das BKH St. Johann ist eine Erfolgsgeschichte

Moderne Infrastruktur im Bezirksspital, schwarze Zahlen und positive Kennzahlen seit Jahren. ST. JOHANN (niko). Seit Jahren erwirtschaftet das Bezirkskrankenhaus (BKH) St. Johann positive Zahlen – 2018 bereits zum fünften Mal in Folge. Mit einem Plus von rund 2,7 Millionen Euro liegt das BKH St. Johann sogar an der Spitze aller Tiroler Krankenanstalten. Für Krankenhaus-Verbandsobmann Paul Sieberer sind diese Zahlen „ein sichtbares Ergebnis der hervorragenden Arbeit aller...

  • 21.03.19
Gedanken
BKH-Verbandsobmann Paul Sieberer, Alexander Trixl, Christine Eder (Palliativ-Pflegeteam), OA Michael Kranebitter (ärztlicher Leiter Palliativteam), Horst Gfäller (AH Fuchs).

Eigenes Fahrzeug für mobiles Palliativteam

ST. JOHANN (niko). Das mobile Palliativteam des Bezirkskrankenhauses (BKH) St. Johann ist jetzt wirklich mobil: Seit Kurzem ist das Team mit einem eigenen Fahrzeug, einem neuen Suzuki Ignis Allgrip, unterwegs. Wendig und mit Allrad und viel Bodenfreiheit ausgestattet, ist es ein ideales Fahrzeug, um auch im Winter schnell und sicher zu den Patienten zu kommen, die so in ihren eigenen vier Wänden versorgt werden können. Das Fahrzeug wurde mit Unterstützung von Suzuki Austria und dem Autohaus...

  • 05.02.19