Kinderabteilung

Beiträge zum Thema Kinderabteilung

Die diensthabenden Kinderärzte und Dipl. Kinderkrankenpfleger.

Universitätsklinikum Tulln
Kinderabteilung ist wieder in Betrieb

TULLN. Gute Neuigkeiten erreichen uns vom Tullner Universitätsklinikum: Die Bettenstation der Kinderabteilung ist ab sofort wieder uneingeschränkt in Betrieb. Die Kinderambulanz bleibt weiterhin geschlossen, man stehe jedoch in Kontakt mit den niedergelassenen Kinderärzten und bittet die Eltern diese im Anlassfall aufzusuchen. Die ambulante Versorgung von chronisch kranken Kindern ist weiterhin gewährleistet. Tullner Klinikum öffnet Abteilungen Ärztin an Tullns Klinikum positiv,...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Spital-Neuzugänge werden in Tulln noch vor Betreten des Spitals untersucht.

Coronavirus
Tulln ist kein "Corona-Spezial-Spital"

TULLN. Wie die Bezirksblätter berichtet haben, wurde eine Ärztin im Universitätsklinikum Tulln positiv auf Coronavirus getestet. Mit ihr sind 70 Mitarbeiter in Quarantäne. Mit Stand heute, 20. März 2020, teilt Pressekoordinatorin Viola Hirschbeck auf Anfrage der Tullner Bezirksblätter folgendes mit: + Das UK Tulln hat mit Stand 20.3. keinen Corona-Patienten und ist kein Corona-Spezial-Spital. + Es werden intensive Präventivmaßnahmen zur Verhinderung von Ansteckung getroffen. + Die...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Leere Behandlungsräume, wie hier in der Notfallambulanz, gibt es derzeit in der Kinderabteilung in der Klinik Floridsdorf.

Krankenhaus Nord
Aufregung um 24 Kinderbetten

Bis 19. Jänner ist die Kinderabteilung in der Klinik Floridsdorf gesperrt. Die Versorgung sei jedoch gesichert. FLORIDSDORF. Die Nachricht von der Sperre der Kinderabteilung im Krankenhaus Nord – Klinik Floridsdorf füllte wienweit die Schlagzeilen. Von "Skandal" und "Versorgungsengpass" war die Rede. Doch was steckt tatsächlich hinter der Schließung, die noch bis 19. Jänner andauert? Pressesprecherin Birgit Wachet vom Krankenanstaltenverbund meint dazu: "Eine temporäre Schließung von...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Conny Sellner
Das Krankenhaus Nord an der Brünner Straße 68.
 1

Krankenhaus Nord
Vorübergehende Sperre der Kinderstation

Von 8. bis 19. Jänner 2020 ist die Kinderabteilung im Krankenhaus Nord - Klinik Floridsdorf gesperrt. FLORIDSDORF. Zeitlich begrenzte Abteilungssperren in den Spitälern sind Gang und Gäbe. Von 8. bis 19. Jänner 2020 ist die Kinderabteilung im Krankenhaus Nord gesperrt. Während der Weihnachtsfeiertage, sowie über Silvester war das Personal der Abteilung in Floridsdorf im Dienst. Nun können die Mitarbeiter während der Sperre ihre Freizeit genießen, heißt es. Versorgung trotz SperreDie...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sophie Brandl
Rote Nasen Clowndoctors sorgten für gute Stimmung im Bezirkskrankenhaus St. Johann.
  5

Welt-Frühchen-Tag
Großer Tag der kleinen Kämpfer im Krankenhaus St. Johann gefeiert

Der 17. November ist der Welt-Frühchen-Tag. Auch im Bezirkskrankenhaus St. Johann wurden heuer die kleinen Kämpfer wieder gefeiert. Eltern, Kinder und ihre Familien waren zu einer kleinen Feier geladen. ST. JOHANN (jos). Alle Frühchen der Jahre 2017, 2018 und 201919 waren kürzlich mit ihren Eltern in das Bezirkskrankenhaus (BKH) St. Johann eingeladen, um gemeinsam zu feiern. Rund 20 Familien mit ihren Kleinen waren der Einladung gefolgt. Ein erlebnisreiches Treffen für die Kleinen, vor allem...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Sebastian wurde im Krankenhaus in St. Pölten gut betreut.
  2

Universtitätsklinikum St. Pölten
Einsparungen auf der neuen Kinderabteilung sorgen weiter für Aufregung

Die Mutter eines kranken Sohnes ist geschockt über mögliche Einsparungen auf der Kinderabteilung in St. Pölten. ST. PÖLTEN (pw/db). "Wenn man hört, dass sein eigenes Kind krank wird, fällt die gesamte Familie einmal in ein tiefes Loch. Es ist eine psychische Herausforderung für alle. Besonders für das Kind", so Anita Mayer (Name v. d. Red. geändert) aus dem Bezirk Melk. Sie hat vor einem Jahr erfahren, dass ihr Sohn Sebastian Diabetes Typ 1 hat. Gute Betreuung in St. Pölten Die Diagnose...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
Bei Sebastian wurde Diabetes Typ 1 festgestellt.
  2

Drohende Schließung in St. Pölten
"Klinikum spart bei den Kindern"

Melkerin mit an Diabetes erkranktem Sohn ist geschockt von Teilschließung bei Kinderabteilung in St. Pölten. BEZIRK. "Wenn man hört, dass das eigene Kind krank ist, fällt die gesamte Familie einmal in ein tiefes Loch. Es ist eine psychische Herausforderung für alle. Besonders für das Kind", erklärt Anita Mayer (die Namen der Familienmitglieder wurden zum Schutz des Kindes geändert) aus dem Bezirk Melk, die vor einem Jahr erfahren hat, dass ihr Sohn Sebastian Diabetes Typ 1 hat. Gute...

  • Melk
  • Daniel Butter
Prim. Assoc. Prof. Dr. Zaunschirm Andrew, Leiter Klinische Abteilung für Kinder- und Jugendheilkunde UK Krems; Petra Ulmer-Höld BEd. Jungscharleiterin der Pfarre Mautern; Madita Gröger, Laura Hofbauer, Laurenz Granser, Ing. Roman Semler, MBA, kaufmännischer Direktor UK Krems, Claudia Erber, Gregor Ganser

Tolles Engagement der Jungschar der Pfarre Mautern

MAUTERN/KREMS. Unter dem Motto „Caritas“ unterstützt das engagierte Team rund um Jungscharleiterin Petra Ulmar-Höld Einrichtungen der Umgebung mit verschiedenen karitativen Aktionen. Beim diesjährigen Mauterner Erntedankfest boten die Kinder Korntrauberl und Kräuterspitze der Bäckerei Schmidl gegen eine kleine Spende an. Der Erlös von 365 Euro konnte kürzlich in Form eines symbolischen Schecks an die Kinder- und Jugendabteilung des UK Krems übergeben werden. „Toll, dass wir als UK Krems...

  • Krems
  • Doris Necker
Haben letztlich gemeinsamen Weg gefunden: LR Bernhard Tilg, Verbandsobmann Paul Sieberer.
  4

BKH St. Johann
Kinderstation bleibt, Akutgeriatrie neu

Spitalsreform im Bezirk Kitzbühel ist auf Schiene; Ausbau statt Abbau nach intensiven Verhandlungen. ST. JOHANN (niko): Die Tiroler Spitalsreform geht ins Finale. In enger Abstimmung mit dem Krankenhausträger wurde beim zweiten Häusergespräch ein Zukunftspaket für den Standort St. Johann geschnürt: Die Abteilung für Kinder- und Jugendheilkunde mit Primariat bleibt mit zwölf Betten (bisher 14) bestehen. Eine Einheit für Altersmedizin wird mit zusätzlichen 20 Betten wird außerdem aufgebaut....

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Unterschriften-Paket an Paul Sieberer (re.) übergeben.

BKH St. Johann
Unterschriften & Forderungen

20.000 Unterschriften sollen bei weiteren BKH-Verhandlungen als Argument und Druckmittel dienen. ST. JOHANN (niko). Alle Unterschriften der verschiedenen Petitionen (Betriebsrat BKH St. Johann, FPÖ, junge ÖVP, SPÖ) zum Erhalt des Primariats der Kinderstation und Beibehaltung der Bettenanzahl mit einer nachhaltig breiten Fächerstruktur des Bezirkskrankenhauses St. Johann erreichten zusammen über 20.000 Unterschriften. Diese wurde offiziell stellvertretend an Gemeindeverbandsobmann Bgm. Paul...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Gemeindeverbandsobmann Rudi Puecher (re) und sein Stellvertreter Josef Ritzer (li) mit der aktuellen Pädiatrie-Leiterin Oberärztin Dr. Stefanie Lohwasser und dem mit 1. November startenden Primar Dr. Tobias Trips.
  3

Nächster neuer Primar
Kinderheilkunde am BKH Kufstein ab November unter neuer Führung

Nach einigen Jahren mit Turbulenzen und interimistischer Leitung bekommt die Pädiatrie-Abteilung am Bezirkskrankenhaus (BKH) Kufstein mit 1. November einen neuen Primar. Dr. Tobias Trips (51) ist derzeit noch am Klinikum in Traunstein beschäftigt und hat – nicht zuletzt wegen der Umstrukturierungspläne des Landes Tirol – einiges vor in der Festungsstadt. KUFSTEIN (nos). Gegen Mitte März 2015 kam die Kinderabteilung im BKH Kufstein in personelle Bedrängnis. Zwei Fachärzte und eine...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Die Grippe ist nciht zu spaßen. Im LKH sind Kinderstation und Innere Medizin voll ausgelastet. Kinderstation ist bereits in Isolation
  3

Grippe-Welle
Kinderstation im LKH voll ausgelastet, kranke Kinder isoliert

Einige Abteilungen im LKH Villach voll ausgelastet. Teils wurden Stationen isoliert. Es gab bereits einen Todesfall. VILLACH. Rund 440 Patienten suchten seit 1. Dezember 2018 das LKH Villach mit Verdacht auf Influenza auf, davon waren laut Labortestung 122 Influenza A positiv, lediglich einer Influenza B positiv. "Wir erleben somit das Gegenteil vom Vorjahr, als eigentlich nur Influenza B-Fälle nachgewiesen wurden", sagt Herwig Tomantschger, Hygienebeauftragter am LKH Villach, auf Anfrage...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Freude über die großzügige Unterstützung der Gäste: Das Team der Kinderabteilung am BKH St. Johann war bei der Charity-Veranstaltung im Kitzbühel Country Club als Losverkäufer/innen im Einsatz.

St. Johann: 42.000 Euro für die Kinderabteilung im Krankenhaus

Aktion von Kinderlachen e. V. kommt kleinen Patienten zugute ST. JOHANN (red.). Eine Spendensumme von 42.000 Euro war das erfreuliche Ergebnis einer Charity-Veranstaltung im Kitzbühel Country Club (KCC): Initiiiert wurde die Charity vom KCC im Rahmen der 5-Jahres-Feier des Country Clubs, abgewickelt vom Verein “Kinderlachen e. V.”. Der Losverkauf mit Tombola und eine großzügige anonyme Spende erbrachte die Summe, die der Kinder- und Jugendabteilung des Bezirkskrankenhauses (BKH) St. Johann zur...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Die Rote Nasen Clowndoctors bringen auch die leitenden Oberärzte Dr. Wolfgang Stangl (li.) und Dr. Peter Kubec (re.) zum Lachen.
  36

Rote Nasen Clowndoctors bringen seit 10 Jahren das Lachen ins Krankenhaus Oberwart

Jeden Donnerstag Vormittag besuchen die Rote Nasen Clowns die kleinen - und mittlerweile auch großen - Patienten. OBERWART (kv). Vor 10 Jahren besuchten die Rote Nasen Clowndoctors zum ersten Mal die Kinder- und Jugendheilkundepatienten im Krankenhaus Oberwart. "Wir freuen uns, dass wir unsere Einsätze im Laufe der Jahre ständig erweitern konnten und mittlerweile wöchtenlich im Haus sind", so Ute Sracnik, Regionale Programmleiterin und Rote Nasen Clownin der ersten Stunde in Oberwart. Seit...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Karin Vorauer

Kommentar

Dieser Engpass ist mehr als bitter „Krankenhaus ist Stütze der Medizin.“ In einem großen Beitrag in der Bezirksblätter-Ausgabe vom 28. März 2018 wiesen wir auf die Notwendigkeit eines breiten Leistungsangebots des Krankenhauses in einer dezentralen Region wie dem Außerfern hin. Hier ist der ambulante Anteil unter den Patienten besonders hoch - weil vielfach Fachärzte mit eigenen Praxen fehlen! Viele Eltern können davon berichten, dass die Kinder- und Jugend­abteilung am Krankenhaus für sie...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel

Drei Kinderärzte verlassen das Krankenhaus Reutte

EHENBICHL (rei). Die Aussendung aus der ärztlichen bzw. Verwaltungsdirektion des Bezirkskrankenhauses Reutte am Freitag war kurz  (wir berichteten): "Aufgrund des kurzfristigen Wegganges von drei FachärztInnen der Kinder- und Jugendabteilung im BKH Reutte müssen wir mitteilen, dass sich das Leistungsprofil ab Juni 2018 vorübergehend ändert. Wir können garantieren, dass wir die gesetzlichen Vorgaben entsprechend des Tiroler Krankenanstaltengesetzes § 38, einhalten werden." Abgang...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Das Bezirkskrankenhaus Reutte hat schlechte Nachrichten was die Leistungen im Bereich Kinder- und Jugendheilkunde anlangt.

Kinder- und Jugendabteilung am BKH Reutte schränkt Leistungsprofil stark ein

Drei Ärzte verlassen das Haus. Die Auswirkungen sind spürbar. EHENBICHL (rei). Die Aussendung aus der ärztlichen bzw. Verwaltungsdirektion des Bezirkskrankenhauses Reutte ist kurz, aber durchaus brisant: "Aufgrund des kurzfristigen Wegganges von drei FachärztInnen der Kinder- und Jugendabteilung im BKH Reutte, müssen wir mitteilen, dass sich das Leistungsprofil ab Juni 2018, vorübergehend ändert. Wir können garantieren, dass wir die gesetzlichen Vorgaben entsprechend des Tiroler...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel

"Grünes Licht vom Land"

60 Millionen Euro fließen in das größte Bauprojekt in der Geschichte des Braunauer Spitals. BRAUNAU. Bei der Sitzung der Gesundheitsplattform des oberösterreichischen Gesundheitsfonds wurde die nächste Großbauetappe des Krankenhauses St. Josef Braunau abgesegnet: der Neubau des sogenannten Bauteils 10. Voraussichtliche Kosten: ca. 60 Millionen Euro. Vorausgegangen ist dem positiven Bescheid ein Besuch von Landesrätin Christine Haberlander im Braunauer Krankenhaus. „Wir investieren laufend...

  • Braunau
  • Lisa Penz
Umfassende Informationen für Eltern und ihre Babys bietet der Familien- und Kindertag.
  8

21. Oktober: Erster Familientag bei Barmherzigen Schwestern und Brüdern

Wer gerade schwanger ist oder Kinder hat, ist fast jeden Tag mit anderen Fragen konfrontiert. Umsomehr wenn es sich um die Gesundheit der Kleinen dreht, erleben Eltern eine richtige Achterbahn der Gefühle. Genau deshalb organisieren die Teams von Gynäkologie und Geburtshilfe der Barmherzigen Brüder und der Kinderabteilung der Barmherzigen Schwestern Linz am 21. Oktober 2016 von 9.30 bis 17 Uhr zum ersten Mal einen spitalsübergreifenden Familien- und Kindertag. Ausdrücklich eingeladen sind...

  • Perg
  • Eckhart Herbe
Prim. Dr. Jörg Franke, Leiter der kinderärztlichen Ordination am BKH Reutte.

Brustschmerzen bei Kindern - was ist zu tun?

BEZIRK (eha). Brustschmerzen bei Kindern und Jugendlichen beunruhigen die Patienten und ihre Eltern oft sehr. Aber nur äußerst selten ist dafür eine ernste Herzerkrankung die Ursache, wie Primar Dr. Franke, Leiter der Kinderabteilung am BKH Reutte erklärt. Mädchen häufiger betroffen Jährlich werden etwa 200 Kinder und Jugendliche, im Alter zwischen 12 und 14 Jahren mit solchen Beschwerden in der kinderärztlichen Ordination des BKH Reutte untersucht. Auffällig hierbei ist, dass gerade...

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman
Oberärztin Dr. Edith Sterniczky (li.) und Prim. Dr. Robert Bruckner (2.v.re) freuen sich über den Spendenscheck.

Spende für die Kinderabteilung im LKH Oberwart

OBERWART. Zehn Oberwarter Vereine und Gruppen nahmen an der diesjährigen Vereinstrophy im Juli teil. Bei dem Spektakel kam auch einiges an Bargeld zusammen. Kürzlich konnte der Erlös aus der Veranstaltung in der Höhe von 700 Euro der Kinderabeilung des Oberwarter Spitals übergeben werden. Link: 14. Vereinstrophy fand am vergangenen Wochenende statt

  • Bgld
  • Oberwart
  • Karin Vorauer
Thomas Jedinger (Maurer & Partner ZT GmbH), Architekt August Hufnagel, Projektleiter Gerhard Fuchs, VP-Bezirkschefin Silke Kobald, Provinzleiterin Brigitte Thalhammer, Geschäftsführer Marco Doering und SP-Bezirksvize Friedrich Unterwieser (v.l.)

St. Josef-Krankenhaus: Spatenstich für Ausbau

Bis 2020 wird das St. Josef-Krankenhaus in Hietzing erweitert und umfassend saniert. HIETZING. „Kernstück des Bauprojekts ist der Ausbau der Abteilung für Geburtshilfe und Gynäkologie zu einem Eltern-Kind-Zentrum mit Kinderabteilung und Neonatologie“, beschreibt der Geschäftsführer des St. Josef-Krankenhauses Marco Doering. Steigerung von 2.000 auf 3.000 Geburten Mit dem Ausbau ist eine Erweiterung der Kapazitäten von 2.000 auf 3.000 Geburten geplant. Durch die Errichtung einer eigenen...

  • Wien
  • Hietzing
  • Anja Gaugl
Das BKH St. Johann kann für die Kufsteiner KollegInnen Kapazitäten zur Verfügung stellen.
  3

Nachbarschaftshilfe vom BKH

Ärztemangel an der Kinderabteilung am BKH Kufstein: St. Johanner helfen aus. Kinderabteilung am BKH St. Johann steht auch kleinen Patienten aus Kufstein offen ST. JOHANN/KUFSTEIN (niko). Akuter Ärztemangel sorgt an der Kinderabteilung des Bezirkskrankenhaus Kufstein für Engpässe – zuletzt musste sogar ein Aufnahmestopp verhängt werden. Das BKH St. Johann bietet seine Hilfe an: Die Kinderabteilung in St. Johann steht auch für kleine Patienten aus dem Bezirk Kufstein zur Verfügung. „Die...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Mit einer großzügigen Spende stellten sich Christine und Christian Strebl mit Sohn Maximilian (vorne) wieder auf der Kinder- und Jugendabteilung/Neonatologie des Landesklinikums Mistelbach-Gänserndorf ein. Darüber freuten sich die pflegerische Bereichsleitung DKKS Karina Rameis, Stationsleitung DKKS Jutta Bacher sowie DGKS Denisa Ebinger, DGKS Ute Thallinger, DGKS Karin Brandl, DGKS Drahomira Kanova, DGKS Irmgard Holy und PH Angela Gröstl.

Familie sammelte wieder für die Kinder- und Jugendabteilung des Landesklinikums

Die Kinder- und Jugendabteilung/Neonatologie des Landesklinikums Mistelbach-Gänserndorf durfte sich wieder über eine großzügige Geldspende freuen. Bereits zum fünften Mal veranstaltete die Familie Strebl aus Neudorf bei Staatz ihren sogenannten Silvesterstadl mit Glühwein, Gulasch und vielem mehr für den guten Zweck. Der Erlös wurde wieder zwischen dem St. Anna-Kinderspital und der Kinder- und Jugendabteilung/Neonatologie des Landesklinikums Mistelbach-Gänserndorf aufgeteilt. Insgesamt 1.260...

  • Mistelbach
  • Marina Kraft
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.