Diplomarbeitsprojekt

Beiträge zum Thema Diplomarbeitsprojekt

Lokales
5 Bilder

Schülerinnen der HLW Pinkafeld organisieren Workshop zum Thema "Macht der Werbung" in der NMS Pinkafeld

Im Rahmen der Diplomarbeit zum Thema „Die Macht der Werbung – Wie Werbung uns Menschen beeinflusst“ veranstalteten die Schülerinnen der HLW Pinkafeld Julia Fleck, Naomi Gheju und Anna-Lena Kainer einen Workshop zum Thema Werbung. Dieser fand mit den Schülerinnen und Schülern der 3A der NMS Pinkafeld statt. Nach der Präsentation des Themas folgten einige kreative Gruppenarbeiten, bei denen die Schülerinnen und Schüler einen eigenen Werbespot erstellten und sich der Bedeutung von Werbung bewusst...

  • 26.02.20
  •  1
Lokales

Schülerinnen der HLW Pinkafeld spenden an den Verein "Möwe"

Im Rahmen der Diplomarbeit „Meine Seele, meine Gefühle und Ich“ veranstalteten vier Schülerinnen der HLW Pinkafeld einen Infoabend zum Thema „Gewalt im Alltag“. Der Reingewinn in Höhe von 500€ wurde an den Verein Möwe in Neunkirchen übergeben. Die Schülerinnen konnten sich durch eine Führung einen Eindruck von der Arbeit in der Kinder- und Jugendpsychologie machen. Mit der Spende können weitere wichtige Therapiemittel angeschafft werden. Die Schülerinnen sind stolz für einen guten Zweck...

  • 05.02.20
  •  1
Lokales
7 Bilder

Diplomarbeitsprojekt zum Thema bewusster Fleischkonsum der HLW Pinkafeld

Im Zuge ihrer Diplomarbeit „Geboren um auf dem Teller zu landen - wie wirkt sich der Fleischkonsum auf Körper und Umwelt aus?“ organisierten Rebecca Jelencsits, Annika Höller und Julia Kirchsteiger einen Workshop für die Sportmittelschule Oberschützen. Die Sportklasse des 3. Jahrgangs arbeitete im Laufe des Vormittages in verschiedenen Arbeitsstationen zum Thema Ernährung und Umwelt. Es wurde versucht, den Schüler und Schülerinnen einen bewussteren Umgang mit Fleisch und eine nachhaltige...

  • 04.11.19
Lokales
2 Bilder

HLW Pinkafeld veranstaltete Kino-Abend in Baden im Rahmen eines Diplomarbeitsprojektes

Im Rahmen der Diplomarbeit zum Thema „Transplantationen und Plastische Chirurgie – Die Chance auf ein neues Leben“ veranstalteten die Schülerinnen Hanna Graf, Marlen Pichlhöfer, Anna Mauerhofer und Tanja Trausmüller der HLW Pinkafeld einen Kinoabend mit anschließender Podiumsdiskussion. Diese Veranstaltung fand in Kooperation mit dem Verein Selbsthilfe Niere und dem Österreichischen Verband der Herz- und Lungentransplantierten am Freitag, dem 20.9.2019, in Baden bei Wien statt. Nach einer...

  • 29.09.19
  •  1
Wirtschaft
Georg Falzberger und Markus Schätz aus Freistadt (rechts) erreichten mit ihrer Untersuchung zum „Einsatz mechanischer Unkrautregulierung im herbizidfreien konventionellen Körnermaisanbau“ den dritten Platz.

Landwirtschaftlicher Forschergeist
Freistädter erhält Preis für Diplomarbeit an HLBLA St. Florian

Markus Schätz aus Freistadt hat nicht nur die Matura an der HLBLA St. Florian in der Tasche. Mit seiner Diplomarbeit erreichte er außerdem den dritten Platz.  FREISTADT, ST. FLORIAN. Lernen, Lehren, Forschen & Entwickeln und die Umsetzung von Projekten – das sind die Säulen des Bildungskonzeptes der Höheren Landwirtschaftlichen Bildungslehranstalt (HLBLA) St. Florian. Aus diesem Grund absolvieren alle Schüler der Abschlussklassen einen Teil ihrer Reife- und Diplomprüfung durch das...

  • 10.07.19
Lokales
An der HTL digitale Vernetzung leben: den Unternehmen, Kunden und den Mitarbeitern sollen wir gerecht werden,
71 Bilder

Schule trifft Wirtschaft
Leistungsschau an der HTL Neufelden

NEUFELDEN (gawe).Die Schüler des Abschlussjahrganges 2018/19 präsentierten ihre Diplomarbeitsprojekte. Diese zeigen, welche hervorragenden Möglichkeiten die Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Schule bietet. Viele Besucher nutzten die Möglichkeit, die innovativen und anspruchsvollen Projekte der angehenden Ingenieure aus den Bereichen Informatik und Automatisierungstechnik kennen zu lernen. Digitale Vernetzung leben Direktor Walter Jungwirth zeigte die Vorteile dieser Projekte auf: „Die...

  • 27.05.19
Wirtschaft
vlnr: Bildungsdirektor Robert Klingmair, Projektcoach Hilde Kleinfercher, Jasmin Gauglhofer, Linda Golob, Marie-Christine Stiegler, Direktor Erwin Theuermann

Maturantinnen der HAK Spittal erfolgreich mit Wanderpass-Projekt
Schülerinnen der HAK Spittal liefern zweitbestes Maturaprojekt Österreichs ab

115 Ideen für Gesundheit, Technik und Wirtschaft wurden beim 14. österreichweiten Maturaprojekt-Wettbewerb der FH Kärnten, der unter der Schirmherrschaft von Bildungsdirektor Robert Klinglmair steht, eingereicht. In der Kategorie Wirtschaft, wie sollte es auch anders sein, holten sich die Maturantinnen der HAK Spittal hinter dem Team der HAK 1 Klagenfurt den zweiten Platz und 500 Euro Preisgeld. Die Jury zeigte sich begeistert von der hohen Qualität der Arbeiten, die die Projektteams in Form...

  • 13.05.19
Lokales
2 Bilder

Erfolgreiche Präsentation und Diskussion der Diplomarbeiten

Am Donnerstag, dem 02.04.2019, haben die MaturantInnen der HLW Pinkafeld einen weiteren Meilenstein der Reife- und Diplomprüfung sehr erfolgreich "hinter sich" gebracht: ALLE Diplomarbeiten konnten positiv beurteilt werden, die meisten davon sogar mit "Sehr gut" und "Gut". Die HLW Pinkafeld gratuliert sehr herzlich und wünscht für die bevorstehende Zentralmatura noch viel Energie und Ausdauer! Gleichzeitig bedanken wir uns bei unseren KollegInnen für die hervorragende Betreuung unserer...

  • 04.04.19
Lokales
2 Bilder

Schüler/innen der HLW Pinkafeld präsentierten ihre Diplomarbeit mit dem Thema „Kinderwunsch – Ein langer Weg zum Kindesglück“

Im Rahmen ihrer Diplomarbeit mit dem Thema „Kinderwunsch – Ein langer Weg zum Kindesglück“ haben sich Victoria Kalkbrenner und Isabell Paris mit den künstlichen Befruchtungsmethoden, sowie den rechtlichen Grundlagen rund um die Adoption beschäftigt. Des Weiteren wollten sie den Unterschied zwischen Adoption und Pflegeelternschaft genauer erklären. Der Inhalt der Diplomarbeit „Kinderwunsch – Ein langer Weg zum Kindesglück“ umfasst sämtliche Informationen rund um den weiblichen Körper,...

  • 21.02.19
Lokales
4 Bilder

Diplomarbeitsprojekt "Typisch Mann, typisch Frau"

Im Rahmen ihrer Diplomarbeit zum Thema „Gender Medizin – Die Rollen der Geschlechter aus dem Blickwinkel der Medizin und der Sozialisation“ veranstalteten die Schülerinnen Anna Haspl, Jasmin Freistedt, Catharina Mosbacher und Celina Hainzl einen Workshop mit Schüler/innen der NMS Pinggau zum Thema "Typisch Mann, typisch Frau". Ziel war es den Jugendlichen bestimmte Unterschiede zwischen Mann und Frau durch verschiedene Spiele und Gruppeninteraktionen näher zu bringen und zu veranschaulichen....

  • 14.01.19
  •  1
  •  1
Lokales
5 Bilder

Workshop mit Schüler/innen der NMS Pinkafeld im Zuge eines Diplomarbeits-Projektes der HLW Pinkafeld

Am 21. November 2018 wurde an der HLW-Pinkafeld im Zuge der Diplomarbeit mit dem Thema „Suchtmittel der Jugend – Vom Abgrund ins Leben zurück“ ein Workshop mit den vierten Klassen der NMS-Pinkafeld durchgeführt. Der Workshop umfasste verschiedene Stationen, wie zum Beispiel ein Kreuzworträtsel, ein Spiel zur Aufklärung der Alkohol- und Nikotinmythen sowie ein Schätzspiel und die Erläuterung der Suchtspirale. Anna-Carina Kurtz, Emina Husejnovic und Carina Schrödl konnten vor allem mit einem...

  • 27.11.18
Lokales
3 Bilder

Musik Workshop an der NMS Oberschützen als Diplomarbeitsprojekt der HLW Pinkafeld

Im Rahmen ihrer Diplomarbeit „Music shapes us – wie Musik uns prägt“ führten Alexandra Haas, Renée Unger und Marlene Kopfer am 25. Oktober 2018 an der NMS Oberschützen einen Workshop zum Thema Musik durch. Mit 32 begeisterten Kindern der 3. Klassen, versuchte die Diplomarbeitsgruppe anhand eines Fragebogens und diversen Aktivitäten, wie Malen und Rechnen zu Musik, Antworten auf ihre Fragestellungen zu finden. Darunter wollten sie feststellen, ob und wie man Farben mit Musikrichtungen, wie Pop,...

  • 19.11.18
Lokales
Philipp Wintersberger will Autofahrer und "Stopper" durch seine App zusammenbringen.
2 Bilder

Testbetrieb für Mitfahr-App

Bis 14. August können Pendler die App ausprobieren und damit helfen, den Verkehr zu verringern. BEZIRK (dur). Seit zwei Jahren tüfteln der Diplomant Philipp Wintersberger und Andreas Riener vom Institut für Pervasive Computing der Johannes Kepler Universität Linz an der App "SteigEin", eine moderne Version des gut bekannten "Autostoppens". Kooperationspartner des Projektes ist die Klima- und Energiemodellregion SterngartlGusental. Testphase Seit Montag, 6. Juli, ist das "Autostopper-Tool"...

  • 15.07.15
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.