Drogenkonsum

Beiträge zum Thema Drogenkonsum

Unter anderem durch die Einführung einer polizeilichen Schutzzone in der Mentlgasse habe sich die Situation rund um die Mentlvilla mittlerweile verbessert.
Aktion 2

Mentlvilla Innsbruck
Situation durch Schutzzone verbessert

INNSBRUCK. Seit Jahren gilt die Mentlvilla als sozialer Brennpunkt. Anwohner berichteten von Eskalationen rund um die Einrichtung. Seit März 2020 ist die Mentlvilla nicht mehr nur Notschlafstelle, sondern im 24-Stunden-Betrieb, die Situation habe sich dennoch beruhigt, heißt es. Betreuung für SuchtkrankeIn der von der Caritas betriebenen Mentlvilla nahe dem Hauptbahnhof in Innsbruck finden suchtkranke Menschen Hilfe, einen sicheren Rückzugsraum sowie sozialmedizinische Betreuung. Für die...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Viktoria Gstir
Der Atemalkoholtest bei dem 39-Jährigen ergab einen Wert von 1,86 Promille. Die Ärztin bescheinigte zudem eine Fahruntauglichkeit aufgrund von THC-Konsum.

Schlüssel entwendet
Festnahme nach Pkw-Diebstahl

Ein 39-Jähriger entwendete am 8. September 2021, um die Mittagszeit, einen vor einer Werkstatt im Bezirk Kirchdorf zur Reparatur abgestellten Pkw. BEZIRK KIRCHDORF. Den dazugehörigen Autoschlüssel erlangte er, indem er in das Gebäude ging und den dort auf einem Tisch abgelegten Schlüssel widerrechtlich an sich nahm. Laut Polizeibericht fuhr der Mann dann auf die A9 Richtung Linz auf. Das Fahrzeug lief allerdings vor der Abfahrt Ried im Traunkreis heiß und blieb stehen. Seine persönlichen Sachen...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Erste, nichtrepräsentative Daten zeichnen ein differenziertes Bild des Konsums psychoaktiver Substanzen als Auswirkungen der COVID‐19‐Pandemie und der damit verbundenen Eindämmungsmaßnahmen.

Sucht
Auswirkungen der Pandemie auf Suchtverhalten

TIROL. Zum „Internationalen Tags gegen Drogenmissbrauch und unerlaubten Suchtstoffverkehr“ am 25. Juni macht Soziallandesrätin Fischer abermals auf die gefährliche Situation, die sich durch Corona verschärft hat, aufmerksam. Die Drogenarbeit Z6 berichtet von ihren Erfolgen und Konzepten. Drogensituation 202030 bis 40 Prozent der Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter von 15 bis 24 Jahren hat laut dem Bericht zur Drogensituation 2020 des Sozialministeriums Erfahrungen mit illegalen Drogen...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Abwasseranalyse 2020 zeigt, dass Kufstein innerhalb von Österreich den höchsten Pro-Kopf-Verbrauch an Kokain verzeichnet. (Symbolfoto)
Aktion 5

Drogen im Abwasser
Kufstein hat höchsten Pro-Kopf-Verbrauch an Kokain

Ergebnisse des Drogenmonitorings über das Abwasser zeigen, Kufstein ist bei Kokain Spitzenreiter in Österreich.  BEZIRK KUFSTEIN (bfl). Das Abwasser einer Region erzählt vieles. Es kann in Zeiten der Pandemie einerseits Aufschluss über das Auftreten des Virus geben, oder aber auch den Drogenkonsum einer Region darlegen. In europäischen Städten wird das abwasserbasierte Drogenmonitoring seit Jahren eingesetzt, seit 2016 ist auch Österreich dabei. Auch 2020 wurden europaweit die Abwässer von 114...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Innsbruck und Bozen sind beim Pro-Kopf-Verbrauch von Kokain auf demselben Niveau.
3

Drogenmonitorings
Anstieg des Crystal Meth-Konsums

INNSBRUCK. Cannabis und Kokain nach wie vor dominierend, moderater Anstieg des Metamphetaminkonsums (Crystal Meth), in Innsbruck führten die COVID-19-Maßnahmen zueiner Reduziertung des Konsums von Partydrogen. UnterschiedeEine besondere Stärke des abwasserbasierten Drogenmonitorings ist die Möglichkeit des Vergleichs unterschiedlicher Regionen. So ergab die Analyse, dass der Pro-Kopf-Konsum an Alkohol und Nikotin innerhalb Österreichs relativ einheitlich ist. Bei den verbotenen Drogen bietet...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Abwasser liefert Informationen zum Drogenkonsum
Aktion 3

Drogen im Abwasser
Abwasser liefert Informationen zum Drogenkonsum

Landesrätin Rüscher: Abwasserbasiertes Drogenmonitoring als wichtige Grundlage für suchtpolitische Debatten und Entscheidungen. Im Auftrag des Landes analysierten Fachleute des Instituts für Gerichtliche Medizin der Medizinischen Universität Innsbruck im letzten Jahr das Abwasser von 17 Vorarlberger Kläranlagen, um daraus Informationen über den Konsum legaler und illegaler Drogen in der Region zu gewinnen. Die vorliegende Studie ist die erste ihrer Art in Österreich und für...

  • Vorarlberg
  • Christian Marold
Suchtgifthandel in Innsbruck konnte aufgeklärt werden
2

Polizei Innsbruck
Kokainhandel konnte aufgedeckt werden

INNSBRUCK. Aufgrund einer Strafanzeige wegen gefährlicher Drohung wurden Ermittler des Kriminalreferates des Stadtpolizeikommandos Innsbruck, Fachbereich 03 Suchtgift, auf eine in Innsbruck agierende Dealergruppe aufmerksam. Im Rahmen von umfangreichen Ermittlungen konnte ein leerstehendes Geschäftslokal im Westen von Innsbruck festgestellt werden, aus dem ein schwunghafter Kokainhandel betrieben wurde. Der rechtmäßige slowenische Pächter wurde vom Haupttäter des Drogenringes genötigt, den...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Der Polizei war der Drogenlenker schon bekannt.

Eugendorf
Drogenlenker ohne Führerschein aus dem Verkehr gezogen

Gestern Abend wurde auf der Autobahn im Bereich Eugendorf ein junger Mann bei einer Verkehrskontrolle wegen Drogen aus dem Verkehr gezogen. EUGENDORF. Am 4. Jänner am Abend machte die Polizei auf der Westautobahn A1 im Gemeindegebiet von Eugendorf Verkehrskontrollen. Dabei erwischte sie einen 20-jährigen Tennengauer, der nicht nur das Kennzeichen den Autos gestohlen hatte, sondern auch den PKW unter Einfluss von Drogen lenkte. Weiters war der 20-jährige der Polizei bekannt, da er bereits in den...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
Der Straßenverkaufswert der sichergestellten Suchtmittel beträgt an die 50.000 Euro, der Wert der nachgewiesen verkauften Suchtgifte beläuft sich auf rund 500.000 Euro.
3

Drogenring gesprengt
Polizei schnappt Dealerbande

Nach mehrmonatigen Ermittlungen konnte die Polizei-Suchtgiftgruppe Salzburg-Umgebung in Salzburg und Oberösterreich insgesamt 12 Drogendealer sowie 210 Suchtgift-Abnehmer ausforschen. SALZBURG (tres). Ein 27-jähriger Nordmazedonier wurde dabei als Haupttäter ermittelt, welcher für die Beschaffung der großen Mengen an Suchtgift zuständig war. Neben seiner 29-jährigen Lebensgefährtin aus Kroatien, welche ihre Abnehmer im angrenzenden Innviertel sowie im bayrischen Grenzbereich versorgte, und...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Online-Redaktion Salzburg
Acht Monate unbedingt für Täter am Landesgericht.

Landesgericht Krems
Vater verführte Tochter: 24 Monate Haft, davon acht unbedingt

Zweiter Verhandlungstag gegen einen 36-jährigen ehemaligen Berufskraftfahrer aus dem Bezirk Krems. Der inzwischen fünffache Vater soll zwischen Februar und April 2019 seine damals 16-jährige Tochter dazu überredet haben, Oralsex an ihm vorzunehmen. Dies brachte ihm eine Anklage wegen Missbrauchs eines Autoritätsverhältnisses und Vergehens der Blutschande ein.Außerdem wurde ihm der unerlaubte Umgang mit Suchtgift vorgeworfen. Er soll 2018 dem Mädchen auch Amphetamine zum Konsum überlassen haben....

  • Krems
  • Kurt Berger
Verteidiger Marc Gollowitsch
3 2

Bezirk Melk
Cannabis als Schmerzmittel – Richter winkte ab

BEZIRK (ip). „Zur Linderung seines Cluster-Kopfschmerzes“, lautete die Begründung eines 35-Jährigen aus dem Bezirk Melk für den Betrieb einer Indoor-Plantage, wo im Zuge einer Hausdurchsuchung 26 Cannabispflanzen entdeckt wurden. Fast ein Kilo Kraut habe er bereits geerntet und teilweise verkauft, so der Vorwurf der Staatsanwaltschaft St. Pölten. Anschuldigung zum Verkauf Der Beschuldigte bestätigte im Prozess großteils die angegebene Menge, bestritt jedoch den Verkauf und sprach von einer...

  • Melk
  • Daniel Butter

Treffen der Selbsthilfegruppe für Angehörige von Drogenabhängigen

Jeden ersten Montag des Monats von 17 bis 20 Uhr findet ein Treffen der Selbsthilfegruppe für Angehörige von Drogenkonsumenten im SOS-Kinderdorf-Büro (Quergasse 2) statt. Ein wichtiges Angebot, nimmt der Drogenkonsum in Leibnitz seit Jahren zu. Viele Eltern wollen das Problem verheimlichen und haben Scheu davor, um Hilfe zu bitten. Beim Selbsthilfetreffen haben Eltern die Möglichkeit, anonym und kostenlos ihre Erfahrungen auszutauschen und sich über weiterführende Angebote (Beratungen,...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Eva Heinrich-Sinemus
Die Volksdrogen Alkohol und Tabak werden in ihrem Gefahrenpotenzial immer noch deutlich unterschätzt, erläutert die Soziallandesrätin und erklärt sich so ihre Top-Platzierungen im Suchtmittelgebrauch.

Weltdrogentag 26. Juni
Volks-Suchtmittel Alkohol und Tabak

TIROL. Am 26. Juni findet alljährlich der Weltdrogentag statt, an dem an die Auswirkung des Suchtmittelge- und -missbrauch erinnert wird. Es beeinflusst die psychische und körperliche Gesundheit, wirkt sich auf das Zusammenleben aus und hat finanzielle Konsequenzen, mahnt Soziallandesrätin Fischer. Die Top-Suchtmittel sind immer noch die legalen wie Alkohol und Tabak.  Gefahr wird unterschätztDie Volksdrogen Alkohol und Tabak werden in ihrem Gefahrenpotenzial immer noch deutlich unterschätzt,...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Opfervertreterin Elisabeth Januschkowetz
3

Bezirk Melk
Nachbarn im Drogenrausch attackiert

BEZIRK (ip). Aus dem Schlaf gerissen wurde ein Mann aus dem Bezirk Melk, als sein 21-jähriger Nachbar gegen fünf Uhr seine Wohnungstüre eintrat und plötzlich vor seinem Bett stand. Schwer auf Drogen habe der 21-Jährige versucht, auf ihn einzuschlagen und immer wieder gedroht, ihn umzubringen. Beim Prozess am Landesgericht St. Pölten trat auch ein weiterer Nachbar in den Zeugenstand, der ebenfalls massiv bedroht worden war. "Er hört Stimmen" „I hock di um!“, habe der Beschuldigte am 8. Februar...

  • Melk
  • Daniel Butter
Das Bezirkspolizeikommando Oberwart forschte eine Cannabis-Plantage aus.

Rechnitz
Cannabis-Plantage von der Polizei sichergestellt

Beamte des Bezirkspolizeikommandos Oberwart beschlagnahmte Suchtgift in Rechnitz. Der Beschuldigte konsumierte und verkaufte Drogen im Bezirk Oberwart. RECHNITZ. Im Zuge einer Hausdurchsuchung in Rechnitz haben Bedienstete des Bezirkspolizeikommandos Oberwart am 17. Mai 2020 mehrere Gramm verschiedenes Suchtgift, eine Micro – Indoor – Plantage von Cannabispflanzen sowie diverse Utensilien für den Konsum von Suchtmitteln sichergestellt. Der 22-jährige Beschuldigte zeigte sich bei der Einvernahme...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Sucht wird oftmals unterschätzt. Es lauern aber überall Gefahren und Versuchungen.

Suchtberatung
Besondere Gefährdung in Corona Zeiten

Kürzlich wurde Zahlen aus Deutschland präsentiert, die eine Zunahme von ca. einem Drittel vom Kauf an alkoholischen Getränke angeben. Es ist zu vermuten, dass es sich in Österreich nicht anders verhält: während manche Suchtgefährdete die Ausgangsbeschränkungen als Schutz erleben, drohen anderen eine Zunahme von Rückfällen. Derzeit ist auch die b.a.s. (betrifft abhängigkeit und sucht) angehalten physische Beratungskontakte weitgehend einzuschränken. Daher gibt es ein umfassendes Angebot an...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
Die junge Frau soll schon länger Morphine und Opiate konsumiert haben.

Drogenopfer
Mutter fand 19-Jährige regungslos in ihrem Zimmer

Junge Frau verstarb im Klinikum Klagenfurt offensichtlich an Suchtmittelintoxikation. Weitere Erhebungen laufen, chemisch-toxologische Untersuchung folgt. KLAGENFURT. Ab 27. April gab es einen medizinischen Notfall in einer Klagenfurter Wohnung. Die Mutter einer 19-Jährigen alarmierte die Rettungskräfte, sie hatte ihre Tochter regungslos im Schlafzimmer gefunden. Die Rettung und die Polizei versuchte, die junge Frau zu reanimieren, schließlich wurde sie in lebensbedrohlichem Zustand ins...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler
Drei Pinzgauer sollen angeblich Drogen konsumiert haben.

Polizeimeldung
Suchtmittelaufgriff in Mittersill

Drei Pinzgauer werden beschuldigt, Suchtgift konsumiert zu haben. Die Landespolizeidirektion Salzburg berichtet:  MITTERSILL. Durch einen anonymen Zeugen wurde am 21.1.2020 gegen 17 Uhr, telefonisch Anzeige über einen vermutlichen Suchtgiftkonsum vor einem Wohnhaus angezeigt. Die Beamten konnten insgesamt drei Personen ausforschen und einige Suchtmittelutensilien sowie eine geringe Menge Suchtmittel sicherstellen. Bei den drei Beschuldigten handelt es sich um zwei 19-Jährige und einen...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Übernachtungsquartier Kinderspielplatz
2

Drogenhölle Einsiedlerplatz
Die Kinder vom Einsiedlerplatz

Seit dem Umbau des EInsiedlerplatzes in Wien Margareten und dem damit erhofften Wandel ist leider eine zunehmende Verschlechterung des sozialen Umganges und des hier verkehrenden Publikums zu bemerken. Waren es im Sommer vor allem die trink- und rauchfreudigen jugendlichen bis pensionsfähigen Zeitgenoss*innen, welche hier die ganze Nacht den Weg nach Hause nicht finden konnten und bis in die frühen Morgenstunden hinein lautstark randalierten, so sind es nun seit der Vorweihnachtszeit...

  • Wien
  • Margareten
  • theo rohr
Der 21-Jährige wurde in Fieberbrunn festgenommen.

Delikte aufgeklärt/Update
21-Jähriger nach mehreren Straftaten geständig

FIEBERBRUNN (jos). Nach umfangreichen polizeilichen Ermittlungen konnten einem 21-Jährigen (Ö) insgesamt zwei schwere Sachbeschädigungen in der Pfarrkirche Fieberbrunn, sechs Sachbeschädigungen, ein Einbruchsdiebstahl in Fieberbrunn sowie ein Vergehen nach dem Suchtmittelgesetz im Zeitraum vom 4. bis 9. Dezember nachgewiesen werden. Eine vom Beschuldigten verwendete Spraydose konnte in der Garage des elterlichen Wohnhauses sichergestellt werden. Als Motiv führte der Täter durch Mischkonsum von...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Heute ist Emina eine starke Frau mit Familie.

Lebensstammtisch ROX Pluscity
Die Drogen waren mein Leben

Sprecherin: EMINA HEIMERL Als Jugendliche landete Emina durch schlechte Erlebnisse in der Drogenszene und stand kurz vor dem Ende ihres Lebens. Doch dann passierte das Unmögliche und sie wurde frei von ihrer Sucht .... Unser LEBENSSTAMMTISCH findet am MONTAG, 09.12.2019, 19 Uhr, im ROX Music & Grillrestaurant in der Plus City Pasching bei Linz statt.

  • Linz
  • Wolfgang Hoffmann
Der Konsum von Cannabis nimmt laut Hollin stark zu.
1 2

Drogenkonsum im Bezirk Rohrbach
Wie sollen Eltern reagieren, wenn sie den Konsum bei den Kindern vermuten?

ROHRBACH-BERG (srh). "Drogen beeinträchtigen die Wahrnehmung, Konzentrations- und Reaktionsfähigkeit und sind eine erhebliche Gefahr im Straßenverkehr. Drogenlenker spielen nicht nur mit ihrem eigenen Leben, sondern auch mit dem der anderen Verkehrsteilnehmer", sagt Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner. Gemäß dem Bundestrend zeigt such ein starker Anstieg der nach Paragraph fünf der Straßenverkehrsordnung gerichteten Suchtgiftanzeigen. Gab es im Jahr 2016 noch 286 Anzeigen gegen...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz

Erfolgreiche Ermittlung
Drogendealer verkaufte an 14-Jährige

Nach umfangreichen Ermittlungen durch Beamte der Kriminaldienstgruppe des Bezirkspolizeikommandos Rohrbach zu Suchtmitteldelikten, wurde ein 18-Jähriger aus dem Bezirk Rohrbach ausgeforscht, der an 14-Jährige Suchtmittel in Form von Marihuana weitergegeben haben soll. BEZIRK ROHRBACH. Der 18-Jährige steht im Verdacht, im Zeitraum von etwa November 2018 bis März 2019 an die Jugendlichen aus dem Bezirk Rohrbach, die er zum Konsum von Marihuana verleitet hatte, regelmäßig Marihuana weitergegeben...

  • Rohrbach
  • Sandra Kaiser

Nach Drogen- und Alkohlkonsum zuckte ein 26-Jähriger aus

KREMS. Gäste randalierten am 1. November 2019, gegen 21.30 Uhrvor einem Lokal. Als die Kremser Polizeibeamten kamen, entdeckten sie nur einen 26-Jährigen, der herumschrie und sich aggressiv verhielt. Er wurde aufgefordert sein Verhalten einzustellen woraufhin er noch lauter schrie. Bei der anschließenden Personenkontrolle griff er einen Polizisten an, indem er gegen dessen Oberkörper schlug. Einen weiteren Beamten würgte er und schlug weiters mit der Faust mehrmals gegen den Kopf des...

  • Krems
  • Doris Necker

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.