Alles zum Thema EU-Gemeinderat

Beiträge zum Thema EU-Gemeinderat

Politik

EU-Gemeinderätin aus Tillmitsch in Brüssel

Im April 2019 reist eine Gruppe von 23 EU-Gemeinderätinnen und –räten, darunter GRin Sonja Marko aus Tillmitsch, nach Brüssel, um dort die Arbeit der Europäischen Union aus nächster Nähe kennenzulernen. Neben dem Besuch der Ständigen Vertretung Österreichs in der EU wo die EU-Gemeinderätinnen und –räte unter anderem über kommunales Lobbying in der EU sprachen, stand die Reise nach Brüssel vor allem im Zeichen der bevorstehenden EU-Parlamentswahlen. Philip Schulmeister, Referatsleiter für...

  • 21.05.19
Lokales

Ganz Europa in Deutschfeistritz

Am 26. Mai können 966.119 Steirer von ihrem Wahlrecht Gebrauch machen und die Abgeordneten des Europäischen Parlaments bestimmen. Passend dazu wurde Deutschfeistritz am Europatag (9. Mai) zur "EU-Infozone" erklärt. Die überparteiliche Aktion der Gemeinderäte Gabriel Hirnthaler, Franz Stampler, Josef Fuchs, Helmut Gössler und Julia Ghahramani führt die Europäische Union an die Bürger heran. Denn: Europa fängt in der Gemeinde an. EU in der Region Arbeitsmarkt und Arbeitslosigkeit,...

  • 16.05.19
Politik
Für die EU in St. Veit: Die Gemeinderäte Isolde Glanznig-Zimmermann und Christian Passin

St. Veit
Website von EU-Gemeinderäten klärt über die Europäische Union auf

St. Veiter EU-Gemeinderäte starten eigene Website, um die EU den St. Veiter Bürgern näher zu bringen.  ST. VEIT. Die EU-Gemeinderäte aus St. Veit, Isolde Glanznig-Zimmermann und Christian Passin starten aufgrund der Europawahl am 25. Mai eine eigene Website unter der Adresse www.stveit.com/eu. "Für viele Österreicher ist Brüssel weit weg, die EU und ihre Institutionen sind vielen Bürgern fremd. Europa ist eine unglaubliche Chance und bis heute ein Erfolgsprojekt. Dies wollen wir mit...

  • 08.05.19
Politik
Peter Tauschitz ist EU-Gemeinderat in Hollabrunn

EU-Gemeinderat
Gleich zwei wollten dieses Amt

Thompson wollte ebenfalls EU-Gemeinderat werden. Tauschitz nominiert. HOLLABRUNN (ag). Bei der letzten Gemeinderatssitzung stand die Nominierung eines EU-Gemeinderates auf der Tagesordnung. SPÖ-Gemeinderat Peter Tauschitz (36) wurde dafür nominiert. Daraufhin meldete sich Grüne-Gemeinderat Denis Thompson (72) ebenfalls, das Amt übernehmen zu wollen. "Ich habe Zeit, bin lediglich Gemeinderat, stamme aus Großbritannien und war schon einige Male in Brüssel", waren seine Argumente. Doch der...

  • 29.04.19
Politik
Die Europagemeinderäte Christian Garber (Oberdorf), Adella Glocknitzer (Bildein) und Maria Schweikert (Kobersdorf) mit Landtagspräsident Christian Illedits (von links).
3 Bilder

Österreichische EU-Gemeinderäte besuchten Brüssel

Nach Brüssel führte 25 österreichische Europa-Gemeinderäte eine Informationsreise, an der auch die Bildeinerin Adella Glocknitzer teilnahm. Auf dem Programm standen Gespräche mit politischen Entscheidungsträgern, inhaltlich ging es um die österreichische EU-Ratspräsidentschaft, um die EU-Parlamentswahl 2019, den Brexit und den Schutz der EU-Außengrenzen.

  • 28.12.18
  •  1
Politik
Die EU-Gemeinderäte Gabriel Hirnthaler (l.) und Patrick Sartor (r.) waren zu Gast in Brüssel.

EU-Gemeinderäte aus GU in Brüssel

Zum 100-jährigen Jubiläum der Republik hat Österreich zugleich, seit dem 1.7. für ein halbes Jahr, den Ratsvorsitz der Europäischen Union übernommen. Ein Grundpfeiler, der die Zusammenarbeit innerhalb der Europäischen Union ausmacht, ist der Gedanke, dass Europa im Kleinen beginnt. Und zwar mit den EU-Gemeinderäten wie Patrick Sartor aus Gratkorn und Gabriel Hirnthaler aus Deutschfeistritz. Die beiden waren zu Gast in Brüssel. Gespräche unter Kollegen Was genau vom Gedanken der EU in einer...

  • 06.12.18
Politik
Eduard Posch ist nun auch Europa-Gemeinderat in Pinkafeld.

Europäische Union
Eduard Posch ist neuer Europa-Gemeinderat in Pinkafeld

PINKAFELD. Seit kurzem ist Gemeinderat Eduard Posch Europa-Gemeinderat in Pinkafeld. Die Initiative "Europa fängt in der Gemeinde an" des Bundesministeriums für Europa, Integration und Äußeres hat über 900 lokale Europa-Beauftragte in ganz Österreich. "Europa ist mir ein Herzensanliegen. Ich möchte mich engagieren für ein liberales demokratisches Europa des Friedens und Wohlstands, der Rechtsstaatlichkeit und Freiheit," sagt Posch über seine Beweggründe als Europa-Gemeinderat tätig zu werden....

  • 01.12.18
Politik
Markus Winkler beim Handshake mit EU-Parlamentarier Othmar Karas

EU-Gemeinderat Markus Winkler über seine Funktion

BEZIRKSBLÄTTER: Jede Gemeinde soll einen EU-Gemeinderat haben. Sie haben diese Aufgabe in Kottingbrunn übernommen. Ws ist zu tun? MARKUS WINKLER: Das Motto der EU-Gemeinderäte lautet "Europa fängt in den Gemeinden an". Entsprechend möchte ich EU-Themen näher an die Menschen heran bringen und ihnen die Chance bieten, mehr über die Europäische Union zu erfahren und sich auch aktiv einzubringen. Ich habe bereits mehrere Themenabende organisiert und Experten und EU-Politiker eingeladen mit der...

  • 19.11.18
Politik
Die Europa-Gemeinderäte sind in St. Andrä Ansprechpartner für Gemeinderatskollegen und Gemeindebürger zu europapolitisch relevanten Fragen

Aus dem Gemeinderat
Drei Europa-Gemeinderäte für St. Andrä gewählt

Die Mandatare ernannten Peter Stauber, Jürgen Ozwirk und Gerlinde Peter einstimmig zu Europa-Gemeinderäten. ST. ANDRÄ.  Seit dem Jahr 2010 gibt es die Initiative "Europa fängt in der Gemeinde an" des Bundesministeriums für Europa, Integration und Äußeres (BMEIA) und der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich. Sogenannte Europa-Gemeinderäte fungieren seither in vielen Kommunen als Ansprechpartner für ihre Gemeinderatskollegen und die Gemeindebürger bei europolitisch relevanten...

  • 07.10.18
Lokales
www.bmeia.gv.at – In ganz Österreich gibt es mittlerweile 905 Europa-Gemeinderäte.

„Ausländerthema ist Nummer eins“

EU wird gerade auf das Thema Außengrenzen minimiert. Die EU-Gemeinderäte arbeiten dagegen. BEZIRK (red). „Europa fängt in den Gemeinden an“ lautet das Schlagwort für eine Initiative, die das österreichische Außenministerium vor einigen Jahren ins Leben gerufen hat. Ziel ist es, in möglichst vielen Städten und Gemeinden "Europa-Gemeinderäte" zu gewinnen. Diese erhalten Einblicke in die Arbeit, die Vorhaben und Entscheidungen der Europäischen Union sowie die Möglichkeiten der österreichischen...

  • 02.07.18
Politik

EU-Gemeinderäte sind Anlaufstelle für Europa-Themen

Christian Passin (ÖVP) ist einer von zwei Europa-Gemeinderäten in der Stadtgemeinde St. Veit. ST. VEIT (stp). Bevor Christian Passin im Jahr 2016 Mitglied im St. Veiter Gemeinderat wurde, hat er politische und berufliche Erfahrungen in ganz Europa gemacht. "Ich verfolge Europapolitik seit der ersten Stunde", sagt er. Bis 2012 arbeitete er in Wien und knüpfte Kontakte in Österreich und über die Grenzen hinaus. Seit April dieses Jahres ist er einer von zwei Europa-Gemeinderäten in der...

  • 28.06.18
Lokales
Martin Höchsmann bringt die EU nach Attersee.

Botschafter für Europa

Martin Höchsmann ist EU-Gemeinderat in Attersee und sieht sich als Sprachrohr in die Gemeinde. ATTERSEE. "Da ich als aktiver Funktionär in der Gemeinde Attersee schon viel Freizeit aufbringe, kam die Aufgabe als EU-Gemeinderat für mich zuerst nicht in Frage", erinnert sich Vizebürgermeister Martin Höchsmann (ÖVP). "Aber als erneut über unseren Bürgermeister die Anfrage kam, dachte ich an die vielen Vorteile, die wir als EU-Bürger genießen dürfen." Deshalb entschied sich Höchsmann im Jahr...

  • 27.06.18
Lokales
Europaeische Flaggen vor dem Kommissionsgebaeude in Bruessel

EU-Gemeinderäte kaum Thema im Bezirk

BEZIRK SCHWAZ (fh). Es wäre übertrieben zu sagen, dass sich die EU-Gemeinderäte im Bezirk durch besonderes Engagement hervortun. Da wäre vorerst einmal die Frage zu klären wer überhaupt EU-Gemeinderat in der jeweiligen Gemeinde ist. Diese Frage ist gar nicht so einfach zu beantworten, denn denn vielerorts ist der EU-Gemeinderat ein Phantom. Auf Anfrage der BEZIRKSBLÄTTER-Redaktion in zahlreichen Gemeinden des Bezirkes stößt man auf eine Mischung aus Unwissenheit und Desinteresse. In der...

  • 27.06.18
Lokales
EU-Gemeinderätin Andrea Weber vor der neuen Veranstaltungshalle in Rohrbrunn: "Die EU hat diesen Bau maßgeblich unterstützt".
2 Bilder

Südburgenländische EU-Gemeinderäte wollen Europa-Gedanken stärken

Andrea Weber (Deutsch Kaltenbrunn) und Karl Borka (Großmürbisch) sind zwei von über 900 EU-Gemeinderäten in ganz Österreich. "Manchmal wird schon recht viel Blödsinn über die EU verzapft", seufzt Karl Borka. Aber gerade in solchen Gesprächssituationen mit Sachargumenten aufzuwarten, betrachtet er als Großmürbischer EU-Gemeinderat als seine Kernaufgabe. 900 EU-Gemeinderäte in ÖsterreichSolche wie Borka gibt es in Österreich bereits über 900. Zu EU-Gemeinderäten können sowohl Mitglieder des...

  • 27.06.18
Lokales
Ronald Schlager, der Bürgermeister von St. Stefan, ist seit 2011 auch als Europa-Gemeinderat tätig.

Ronald Schlager hat als Europa-Gemeinderat einen direkten Draht nach Brüssel

Am 1. Juli übernimmt Österreich den EU-Ratsvorsitz. Was viele nicht wissen: "Europa fängt in der Gemeinde an". ST. STEFAN. Ronald Schlager ist Bürgermeister der Gemeinde St. Stefan. Zusätzlich dazu ist er seit 2011 auch als Europa-Gemeinderat tätig. Er ist damit einer von insgesamt zwölf Europa-Gemeinderäten im Bezirk Leoben und von 900 in ganz Österreich. Aber wie wird man überhaupt Europa-Gemeinderat und was kann man sich darunter vorstellen? Europa fängt in der Gemeinde anIm Jahr 2010...

  • 27.06.18
  •  1
Lokales
Die EU-Gemeinderäte sind Ansprechpersonen für große und kleine Bürger, die Fragen zur EU haben.
3 Bilder

Greifbares Europa in den GU-Gemeinden

Europa fängt in der Gemeinde an: Die WOCHE bat zwei EU-Gemeinderäte zum Gespräch. Am 1.7. übernimmt Österreich für ein halbes Jahr den Ratsvorsitz der Europäischen Union. Damit werden auch die zwölf EU-Gemeinderäte aus GU-Nord in ihrer Funktion als Verbindungsglied zwischen Gemeinde und Europäischer Union (siehe unten) ins Licht gerückt. Aufgaben und AlternativenEU, das bedeutet für den EU-Gemeinderat Günter Lesny aus St. Radegund "ein offener kultureller und sozialer Austausch, Solidarität...

  • 27.06.18
Politik
Heinrich Perner, EU-Gemeinderat in Sankt Andrä im Lungau, wo er auch Bürgermeister ist.

EU-Gemeinderäte bringen Bürger und EU zusammen

EU-Gemeinderäte sind Bindeglieder zwischen den EU-Bürgern und den EU-Institutionen. SANKT ANDRÄ IM LUNGAU. Herr Perner, seit wann sind Sie EU-Gemeinderat: HEINRICH PERNER: „Mit europäischen Angelegenheiten war ich bereits vorher befasst, aber seit 2015/2016 bin ich EU-Gemeinderat. Außerdem bin ich in der Steuerungsgruppe der Salzburger Bürgermeister für die EU-Förderungsprogramme vertreten. Im Land Salzburg gibt es eine eigene Stabstelle für EU-Bürgerservice, das von Mag. Gritlind Kettl...

  • 27.06.18
Lokales
EU-Gemeinderätin für den Bezirk Feldkirchen: Isabella Penz, Gemeindevorständin in Bodensdorf
5 Bilder

Europa fängt in der Gemeinde an

Die Bodensdorfer Gemeindevorständin Isabella Penz ist die (einzige) EU-Gemeinderätin im Bezirk. BEZIRK FELDKIRCHEN (chl). Das Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres und die Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich haben 2010 die Initiative "Europa fängt in der Gemeinde an" ins Leben gerufen. Verkörpert wird diese Initiative durch sogenannte EU-Gemeinderäte, die über Wissen, Erfahrung und Kontakte verfügen, damit sie als Informationsdrehscheiben für EU-Themen in den...

  • 27.06.18
Lokales
Europa-GR Stephanie Pletzenauer (2. v. li., mit LA D. Schrott, GR C. Siorpaes, LR B. Palfrader.
5 Bilder

Wenige EU-Gemeinderäte im Bezirk Kitzbühel

"Europa fängt in der Gemeinde an" – in der Nominierung von EU-Gemeinderäten ist das wenig der Fall. BEZIRK KITZBÜHEL (jos/niko). Im Rahmen unserer Serie zu EU-Themen anlässlich des österreichischen EU-Ratsvorsitzes (1. Juli bis 31. Dezember) haben wir in den 20 Bezirksgemeinden nachgefragt, ob in den Ortsparlamenten eigene "EU- bzw. Europa-Gemeinderäte" eingesetzt wurden und in EU-Agenden aktiv sind. Bereits 2011 wurde in Österreich die Initiative "Europa fängt in der Gemeinde an" ins Leben...

  • 26.06.18
Politik
Martin Lipitsch
2 Bilder

EU-Gemeindeeräte in Villach Land

Der geborene Villacher Martin Lipitsch ist EU-Gemeinderat in Puch, Weißenstein. Warum wurden Sie EU-Gemeinderat? Für die Tätigkeit als EU Gemeinderat habe ich mich 2014 entschieden um als Gemeinderat Informationen und Themen der EU besser erklären und Verständlich machen zu können. Als Gemeinderat ist es wichtig Kontakte und Netzwerke zu knüpfen um für die Bürgerinnen in möglichst vielen Bereichen die richtigen Informationen und Antworten die den Menschen unter den Fingernägeln brennen geben...

  • 26.06.18
Politik
Im Mai veranstaltete die Union Adlwang in enger Zusammenarbeit mit der Gemeinde ein Internationales Fußballturnier. Maria Achathaler hat es durch ihr gutes EU-Netzwerk zu einem Europafest gemacht.
4 Bilder

„EU ist Jugendthema“

Was ist ein EU-Gemeinderat und wie wird man das: Drei Adlwanger berichten über ihre Tätigkeit. BEZIRK. Österreich übernimmt am 1. Juli 2018 zum dritten Mal, nach 1998 und 2006, für sechs Monate den Vorsitz im Rat der Europäischen Union. Im Bezirk gibt es sechs EU-Gemeinderäte, davon kommen drei allein aus Adlwang. Bürgermeister Karl Mayr, Vizebürgermeisterin Maria Achathaler sowie VP-Gemeinderätin Barbara Mandorfer sehen ihre Aufgabe nicht nur als Friedensprojekt, wie Mayr erklärt: „Wir sind...

  • 26.06.18
Politik
Bgm. Peter Hanser ist auch EU-Gemeinderat für die Gemeinde Mils
2 Bilder

"Wir profitieren alle von Europa"

Der Milser Bürgermeister Peter Hanser ist ein "überzeugter Europäer" und ein EU-Gemeinderat. MILS. EU-Gemeinderäte fungieren als Ansprechpartner-Innen für Themen rund um die Europäische Union in der Gemeinde und sind Drehscheiben zwischen Bürgern und der EU. Ins Leben gerufen wurde die Funktion der EU-Gemeinderäte im Jahr 2010 mit der Initiative "Europa fängt in der Gemeinde an" – dabei versuchte das Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres in Zusammenarbeit mit der Vertretung der...

  • 26.06.18
Lokales
Die Initiative "Europa fängt in den Gemeinden an" wurde im Jahr 2010 ins Leben gerufen
3 Bilder

Lavanttal: EU-Gemeinderäte sind Anlaufstellen für Fragen zur Europäischen Union

EU-Gemeinderäte informieren Gemeinderat und Bürger über Themen rund um die Europäische Union. LAVANTTAL. Das Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres und die Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich haben 2010 die Initiative "Europa fängt in der Gemeinde an" ins Leben gerufen. Verkörpert wird diese Initiative durch EU-Gemeinderäte, die über Wissen, Erfahrung und Kontakte verfügen, damit sie als Informationsdrehscheiben für EU-Themen in den Gemeinden aktiv sein können....

  • 26.06.18
Politik
Für Lukas Rößlhuber von den Neos bringt die Europäische Union sehr viele Vorteile für Salzburg.

"Die EU steckt in vielen Bereichen Salzburgs"

Seit rund vier Jahren engagiert sich Lukas Rößlhuber von den Neos als EU-Gemeinderat. SALZBURG (lg). Selbst über die Entwicklungen in der Europäischen Union (EU) informiert zu sein, war für den 24-jährigen Neos-Gemeinderat Lukas Rößlhuber (seit Kurzem auch Klubobmann der Neos in der Stadt Salzburg) einer der Hauptgründe, sich seit dem Jahr 2014 als EU-Gemeinderat zu engagieren. "EU bringt viele Vorteile" "Speziell für junge Menschen bringt die EU sehr viele Vorteile, die man schon als...

  • 26.06.18