Alles zum Thema Fachkräftemangel

Beiträge zum Thema Fachkräftemangel

Wirtschaft
Oberösterreichs Wirtschaftskammer-Präsidentin Doris Hummer: Der Fachkräftemangel hemmt das Wirtschaftswachstum.

WKOÖ-Präsidentin Hummer: Abwanderung von Unternehmen wegen Fachkräftemangel droht

BezirksRundschau-Interview: Hummer will sich die Analyse der Kinderbetreuung in Oberösterreich "ganz genau anschauen", fordert steuerliche Entlastung von Überstunden und sieht "Tendenz einer Überhitzung", weil viele Unternehmen Aufträge angenommen haben, die sie wegen des Facharbeitermangels gar nicht abarbeiten können. BezirksRundschau: Fast jedes Unternehmen beklagt bereits einen Fachkräftemangel – wie soll das weitergehen? Hummer: Acht von zehn Betrieben klagen, dass sie nicht genug oder...

  • 29.08.18
Wirtschaft
Gutes Personal in Küche und Service ist gefragt.

Gastronomen müssen Personal etwas bieten

Köche und Kellner sind sehr gefragt und können sich ihren Arbeitsplatz derzeit fast überall aussuchen. Das "Griss" um die Fachkräfte in der Gastronomie ist groß. Gelernte Köche und Kellner können sich derzeit am Arbeitsmarkt ihre Stelle aussuchen. Laut AMS-Auskunft gibt es im Arbeitsmarktbezirk Linz knapp 200 offene Stellen im Gastro-Bereich. Gastwirte und Restauranteigentümer müssen zu kreativen Mitteln greifen, um an gutes Personal zu kommen. Margot Koll vom "Wia z'haus Lehner" am Bachlberg...

  • 29.08.18
Wirtschaft
Regionalleiterin Lydia Breitschopf und ihr Team machen Betriebe fit für die Zukunft.

Betriebe fit für die Zukunft machen

Die Demografieberatung für Beschäftigte + Betrieb ist für den Regionalitätspreis 2018 nominiert. Der demografische Wandel bringt immense Herausforderungen für die Arbeitswelt mit sich. Die "Demografieberatung für Beschäftigte + Betriebe" unterstützt Arbeitgeber bei der Gestaltung altersgerechter Arbeitswelten – und das kostenlos. Möglich wird das durch Förderungen des Sozialministeriums und des Europäischen Sozialfonds. Generationen unter einem Dach vereinen Die Beratungsstelle setzt...

  • 01.08.18
Lokales
In Linz werden Techniker, Gastronomen und Einzelhandelskaufleute gesucht.

Linz fehlen 3.335 Fachkräfte

Bis 2030 werden 18 Prozent der Lehrstellen unbesetzt bleiben. Es ist nichts Neues mehr, dass Fachkräfte Mangelware sind. "Immer mehr offene Stellen stehen immer weniger Arbeitskräften gegenüber", betont Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Strugl. Der Fachkräftemangel ist eine immer größer werdene Herausforderung auf dem oberösterreichischen Arbeitsmarkt. Eine bestmögliche und treffsichere Ausbildung und Qualifizierung über alle Altersgruppen hinweg sei so die Devise. "Wir können es uns nicht...

  • 31.07.18
Wirtschaft

Positive Stimmung in Gastronomie und Hotellerie

Umsatztechnisch scheint für die Betriebe in der oö. Gastronomie und Hotellerie derzeit die Sonne. Die Rentabilität der Unternehmen sowie die Fachkräftethematik sind aber zentrale Herausforderungen für die Branche. OÖ. Die letzte Wintersaison hat einen neuen Nächtigungsrekord gebracht. In Oberösterreich stieg die Zahl der Übernachtungen um 5,5 Prozent auf 3 Millionen. Auch die Gastgartensaison ist hervorragend angelaufen und in der Gastronomie ist generell eine gute Gästefrequenz zu verzeichnen....

  • 11.06.18
Politik
Im Interview mit der StadtRundschau spricht sich Bürgermeister Luger aus, Digitalisierung zu allererst als Chance zu begreifen.

"Sind Stadt der Zukunft"

Bürgermeister Klaus Luger im Gespräch über Digitalisierung als Herausforderung für die Stadt. Herr Bürgermeister, einer Ihrer Leitsprüche lautet: "Linz zur innovativsten Stadt Österreichs machen." Was fehlt derzeit für den ersten Platz? Klaus Luger: Wir brauchen ein vertieftes Angebot technischer Studienrichtungen an der Universität, eine HTL, die sich explizit mit der Digitalisierung beschäftigt. Ein wenig fehlt uns auch noch die Internationalisierung, um attraktiv genug für Schlüsselkräfte...

  • 19.04.18
Lokales
Vizebürgermeister Bernhard Baier stand der StadtRundschau in seinem Büro im Alten Rathaus Rede und Antwort.

"Ein ,Gut‘ für Linz"

Bernhard Baier fordert im Gespräch mit der StadtRundschau, dass sich Linz besser vermarkten muss. Vizebürgermeister Bernhard Baier (VP) spricht im Interview mit der StadtRundschau über die Stärkung des Wirtschaftsstandorts, die Zukunft des Hessenparks und seine Zufriedenheit mit der Bundesregierung. Vor einem Jahr haben Sie das Ressort für Wirtschaftsförderung übernommen. Ist Linz auf dem richtigen Weg? Bernhard Baier: Die Entwicklung des Standortes soll weniger dem Zufall überlassen...

  • 13.04.18
Wirtschaft
IV OÖ-Geschäftsführer Joachim Haindl-Grutsch

Industriellenvereinigung OÖ sieht Handlungsbedarf bei Arbeitsmarkt und Bildungssystem

OÖ. Angesichts der aktuellen Hochkonjunktur werde der Fachkräftemangel in OÖ und damit die Mängel im System verstärkt sichtbar. Ohne die entsprechenden Fachkräfte könne der Standort Oberösterreich nicht sein ganzes Potenzial entfalten, so die Industriellenvereinigung Oberösterreich (IV OÖ). Praxisnahe und kurzfristige Maßnahmen im Bereich der Arbeitsmarktpolitik einerseits sowie mittel- und langfristig eine Änderung unseres Bildungssystems seien laut IV OÖ-Geschäftsführer Joachim Haindl-Grutsch...

  • 14.03.18
Lokales
Unter Fachaufsicht wurde geschliffen und gehobelt.

Kinder lernen Handwerk

Ein Pilotprojekt gibt Volksschulkindern einen altersgerechten Einblick in handwerkliche Berufe. LINZ (aba). Bohren, sägen, leimen, schleifen, schrauben, hobeln – einen ganzen Vormittag lang gehört die Werkstätte der Tischlerei Simeoni in der Linzer Petzoldstraße den Kindern. Die Volksschüler der dritten Klasse der VS40 Mengerschule zeigen dabei vollen Einsatz. Damit das frisch verleimte Holz nicht „schwimmt," werden die gestapelten Hölzer mit Schraubzwingen fixiert. Langsam nimmt der Sockel des...

  • 24.01.18
Wirtschaft
Viele Metallarbeiter fehlen unter anderem als Fachkräfte.

Oberösterreich fehlen immer mehr Fachkräfte

Bis zum Jahr 2030 werden am oberösterreichischen Arbeitsmarkt mehr als 121.000 Fachkräfte fehlen, so das Ergebnis des Fachkräftemonitors für Oberösterreich. Obwohl es immer mehr Nachfrage nach entsprechendem Personal gibt, können die Stellen wegen Mangel an Qualifikation nicht besetzt werden. Betroffen sind vor allem technische Berufe, Gastronomie und Tourismus. In einigen Gebieten sind auch die Gesundheitsberufe vom Mangel erfasst. Um auf dieses Ungleichgewicht in Oberösterreich reagieren...

  • 11.10.17
Wirtschaft
Am Bau, im Technikbereich und Handwerk mangelt es an Fachkräften. Eine Trendwende ist nicht absehbar.

Wirtschaft dürstet nach Fachkräften

Weniger Arbeitslose, mehr Jobs und mehr Unternehmen. Spürt Linz schon den Wirtschaftsaufschwung? Die Linzer Wirtschaft sieht wieder positiv in die Zukunft. Die Arbeitslosenquote geht stetig zurück. Die Zahl der ausgeschriebenen Stellen nimmt zu. Im Juli lag die Arbeitslosenquote bei 7,3%. 12.282 Arbeitssuchenden im Bezirk stehen alleine beim AMS 3.800 offene Stellen gegenüber. Die Zahl hat sich verglichen mit dem Vorjahr um 21 Prozent erhöht. Hinzu kommt, dass sechs von zehn Stellen im...

  • 30.08.17
Lokales
Thomas Oberholzner, Michael Strugl, Christine Haberlander und Helmut Dornmayr präsentierten Ergebnisse des "Fachkräfte-Screenings".

Oberösterreich fehlen die Fachkräfte

OÖ. Vor allem Technikberufe, Tourismus und Gastronomie sind in Oberösterreich vom Fachkräftemangel betroffen. Obwohl es immer mehr Nachfrage nach Fachpersonal gibt, fehlt es am Arbeitsmarkt an qualifizierten Angestellten. Um diesem Ungleichgewicht in Oberösterreich mit Maßnahmen entgegen wirken zu können, wurde eine sogenanntes "Fachkräfte-Screening" durchgeführt. Dabei wurden Angebot, Nachfrage und eventuelle Engpässe in den einzelnen oberösterreichischen Regionen mithilfe von Arbeitsmarkt-...

  • 06.07.17
Lokales
Bei Coder Dojos bieten Experten aus dem IT-Bereich kostenlose Programmierclubs für Kinder und Jugendliche an. Foto: Coder Dojo Linz

"Software ist Teil unseres Lebens"

Die Stadt Linz möchte mit einem neuen HTL-Campus im Süden den Fachkräftebedarf im IT-Sektor abdecken LINZ (jog). Ab Herbst könnte ein neues Unterrichtsfach „digitale Grundbildung“ an allen Schulen verankert werden. Bildungsministerin Sonja Hammerschmid hat kürzlich eine entsprechende Digitalisierungsstrategie des Ministeriums vorgestellt. Diesen Rückenwind möchte auch die Stadt Linz nutzen und feilt deshalb aktuell an einem Konzept zur Errichtung eines neuen HTL Campus im Süden von Linz. Ein...

  • 01.02.17
Wirtschaft
Das Baugewerbe ist eine von mehreren Branchen, in der Facharbeiter gesucht werden.

Fachkräftemangel steigt

Bei den Fachberufen gehen Angebot und Nachfrage immer weiter auseinander Die Prognosen für die kommenden Jahre sind alles andere als rosig: Der Fachkräftemangel in Oberösterreich wird weiter ansteigen. Besonders in Linz ist die Diskrepanz zwischen benötigten und verfügbaren Kräften besonders groß. Allein seit dem Jahr 2013 ist die Nachfrage von insgesamt 338.000 auf 359.000 gestiegen. Zwar gibt es parallel dazu auch mehr Fachkräfte, dennoch wird aufgrund der demografischen Entwicklung der...

  • 05.08.16
Politik
6 Bilder

2015 neuerlich steigende Arbeitslosigkeit und Rekordbeschäftigung in Oö

Für Landeshauptmann Pühringer und Landesrat Strugl hat die Arbeitsmarktpolitik auch 2016 wieder oberste Priorität: "OÖ setzt auch heuer wieder auf aktive Arbeitsmarktpolitik – Qualifizierungsmaßnahmen gegen Arbeitslosigkeit und Fachkräftemangel". OÖ. (LK) Erstmals seit vielen Jahren liegt Oberösterreich bei der Jahresarbeitslosenquote im Bundesländervergleich nicht mehr auf Platz 1: Mit einem Jahresdurchschnittswert von 6,1 Prozent liegt unser Bundesland gemeinsam mit Vorarlberg auf Platz 2...

  • 05.01.16
Wirtschaft

Fachkräftemangel steigt

Der Mangel an qualifizierten Fachkräften ist schon lange prekär. Situation verschärft sich weiter. "Angesichts der demografischen und gesellschaftlichen Entwicklung wird sich in Linz der Fachkräftemangel bei handwerklichen und technischen Lehrberufen, bei den Höheren Technischen Lehranstalten und bei technisch-naturwissenschaftlichen Studienrichtungen weiter verschärfen", sagt Thomas Denk, Leiter der Wirtschaftskammer Linz. Eine Möglichkeit, um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken, ist der...

  • 07.07.14
Wirtschaft

Den Gewerbe- und Handwerksbetrieben fehlen 3000 Fachkräfte

Den oberösterreichischen Gewerbe- und Handwerksbetrieben fehlen etwa 3000 Fachkräfte. Das sagen Spartenobmann Leo Jindrak und Heinrich Mayr, Geschäftsführer der Sparte Gewerbe und Handwerk der WKOÖ. "Diese Situation wird sich auch aufgrund der geburtenschwachen Jahrgänge kaum verbessern", sagt Mayr. Der Fachkräftemangel zieht sich dabei quer durch alle Branchen – vom Mechatroniker bis zum Bauarbeiter. „Die mehr als 42.000 oberösterreichischen Gewerbe- und Handwerksbetriebe mit ihren mehr als...

  • 09.04.14
Wirtschaft

Ausbildungsabbrecher bereiten Strugl Kopfzerbrechen

Der kurzfristig angespannte Arbeitsmarkt und der mittelfristige Fachkräfte-Engpass fordern die Arbeitsmarktpolitik heraus. "Voraussichtlich bis zumindest 2015 müssen wir bestmöglich die Beschäftigungsfähigkeit fördern und in schwierigeren Zeiten die Arbeitslosigkeit so gering wie möglich halten. Mittelfristige Analysen weisen darauf hin, dass wir auf zum Teil massive Fachkräfteengpässe zusteuern", sagt Wirtschaftslandesrat Michael Strugl. Der nun vorliegende Reviewbericht des...

  • 14.01.14
Wirtschaft
2 Bilder

"Fünf interessieren sich, und 20 haben einen spaßigen Tag"

BezirksRundschau: Wie viele Kursteilnehmer hatten Sie im jüngsten Geschäftsjahr? Harald Wolfslehner: Wir hatten von 1. August 2012 bis 31. Juli 2013 knapp 79.000 Kunden. Insgesamt haben wir 7600 Kurse durchgeführt. Was mich zudem sehr freut. Wir haben sowohl bei der Kundenzufriedenheit als auch bei der Frage, ob uns die Kursteilnehmer weiterempfehlen würden, Zustimmungsraten von mehr als 95 Prozent. Das ist das Entscheidende. Sie haben sowohl Privat- als auch Firmenkunden. Genau. 43...

  • 02.10.13
Wirtschaft
12 Bilder

"Wir rennen den Jugendlichen nach"

AMS-Chefin Birgit Gerstorfer will Potenziale vor allem bei Frauen und jungen Menschen heben. Die Arbeitslosenrate wird ihrer Meinung nach heuer im Jahresschnitt bei fünf Prozent liegen. Derzeit liegt die Arbeitslosenrate bei 4,4 Prozent. Wie schätzen Sie die Entwicklung in Oberösterreich dieses Jahr ein? Birgit Gerstorfer: "Uns signalisieren Unternehmen, dass sich etwas im Bereich Mitarbeiterabbau bewegt. Ich gehe nicht davon aus, dass sich die Situation maßgeblich entspannt. Ich rechne aber...

  • 05.06.13
Wirtschaft

Neues Qualitätssigel: "Vorbildlicher Lehrbetrieb"

Wirtschaftskammer Oberösterreich hat neues Qualitätssiegel geschaffen Die Wirtschaftskammer Oberösterreich hat eine neue Auszeichnung für vorbildliche Lehrbetriebe geschaffen. „Mit dieser erhalten alle oberösterreichischen Lehrausbildungsbetriebe — ob Klein- und Mittelbetriebe oder große Unternehmen — die Möglichkeit, sich als qualitativ hochwertiger Ausbildungsbetrieb positionieren zu können,“ betont WKOÖ-Präsident Rudolf Trauner. Voraussetzung für dieses neue Qualitätssiegel ist, dass die...

  • 11.03.13
Wirtschaft
Erich Lehner, Partner von Ernst & Young und Standortleiter des Oberösterreichischen Büros.

Ergebnisse des Mittelstandsbarometer Oberösterreich

Trotz wachsender Konjunktursorgen und europäischer Staatsschuldenkrisen haben Oberösterreichs Unternehmen wieder mehr Vertrauen in die eigene Geschäftsentwicklung. Das zeigen die Ergebnisse des aktuellen Vertrauensindizes des Prüfungs- und Beratungsunternehmens Ernst & Young. Das Mittelstandsbarometer Oberösterreich basiert auf der Befragung von nicht börsennotierten Unternehmen mit 30 bis 2.000 Mitarbeitern und analysiert Trends hinsichtlich Stimmung, Top-Themen und Perspektiven. Die Studie...

  • 03.10.12
Wirtschaft
Geht man den Fachkräftemangel nicht an, gerät der Wirtschaftsmotor ins stocken.

(Fach)kraft für die Region

BezirksRundschau-Diskussionsveranstaltungen zum Thema Nr. 1 für den Standort OÖ: Fachkräfte. ¶ OÖ (red). Oberösterreich steht wirtschaftlich gut da. Es ist das exportstärkste Bundesland Österreichs und hat mit rund 3,5 Prozent eine der niedrigsten Arbeitslosenquoten von Europa. Dennoch: Um Wachstum und Wohlstand in den Regionen weiterhin zu gewährleisten braucht es qualifizierte Mitarbeiter. Und diese werden, vor allem in den ländlichen Gebieten, immer weniger. So haben laut einer market-Studie...

  • 12.09.12
Wirtschaft
Fachkräfte mit ausländischen Wurzeln sind eine stille Reserve, die mobilisiert werden muss.

Fachkräfte-Potenzial bei Migranten nicht vergeuden

Am heimischen Arbeitsmarkt herrscht ein steigender Mangel an Fachkräften. Neben Job-Programmen für Jugendliche setzt Vizebürgermeister Klaus Luger auch auf Menschen mit ausländischen Wurzeln: "Während zwar jeder dritte Maturant oder Akademiker mit Migrationshintergrund seine Zeugnisse in Österreich anerkennen lässt, tut das nur jeder vierte Zugewanderte mit seinem Abschluss einer Berufsbildenden Schule und gar nur jeder Fünfte mit seiner Lehre." Migranten sollen daher besser informiert...

  • 08.08.12