Fingerabdrücke

Beiträge zum Thema Fingerabdrücke

Die Ermittler der Einsatzgruppe Tatort des Landeskriminalamtes in Trebesing bei der Übung
 1   16

Einsatzgruppe Tatort
"Der Job ist nicht für jeden etwas"

TREBESING (ven). Die "Einsatzgruppe Tatort" des Landeskriminalamtes (LKA) unter der Leitung von Werner Niedermüller absolviert einmal im Jahr eine Übung, um für den Ernstfall vorbereitet zu sein. Diesmal trafen sich zwölf Ermittler sowie der stellvertretende Leiter des LKA Herbert Rogl bei den Graggltümpfen in Trebesing. Makabere Realität Mit voll ausgestattetem Bus mit allerlei Technik, Stromaggregat und Anhänger für "Großschadenslagen", Zelten und Ausrüstung spielt die Truppe Situationen...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller

Reisepassbeantragung: 2017 wird ein starkes Jahr

BEZIRK. Aufgrund der Einführung des Sicherheitspasses mit elektronischem Chip vor zehn Jahren verlieren 2017 doppelt so viele Reisepässe wie in einem durchschnittlichen Jahr ihre Gültigkeit. Im Bezirk Braunau sind dies 17.000 Reisepässe. Der Kundenansturm auf die Passbehörde wird daher doppelt so hoch wie in einem normalen Jahr sein. Zwischen März und August 2017 muss daher mit längeren Wartezeiten gerechnet werden. Daher rät Bezirkshauptmann Georg Wojak schon jetzt, rechtzeitig einen...

  • Braunau
  • Lisa Penz
Jede Spur zählt in der wissens.wert.welt
  3

Erlebnisausstellung "Tatort" in der wissens.wert.welt

Es gibt eine neue Mitmach-Ausstellung, die am Donnerstag startet. KLAGENFURT. In der interaktiven Ausstellung "Tatort" können Wissbegierige ab sechs Jahren die Arbeit der Ermittlungstechniker selber ausprobieren. Mit dem Mikroskop und der Lust am Knobeln können die sichergestellten Spuren vom Tatort in 14 Mitmach-Stationen analysiert und der Täter mit handfesten Beweisen überführt werden. Über einen kurzen Exkurs in die historische Entwicklung der forensischen Arbeit wird ein Bogen zur...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler

Polizei muss Identität von totem Ternitzer (50) klären

Ungwöhnlich: Toter hatte keinerlei Ausweise. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ein 50-Jähriger starb unerwartet in seinem Ternitzer Zuhause. Diagnose des Arztes: Herzinfarkt. Dennoch wurde die Polizei hinzugezogen. Denn – und jetzt wird es ungewöhnlich – der Tote hatte keinerlei Ausweise, welche seine Identität belegen könnten. Auch die Lebensgefährtin des Mannes, die ihn immerhin 13 Jahre kannte, konnte weder Führerschein, noch Pass oder andere Ausweise vorlegen. Die Polizei versucht nun etwaige...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Der Mordverdächtige sitzt derzeit wegen eines Überfalls in Haft. Die Polizei sucht Zeugen, die wissen, wo sich der Mann zwischen 2006 und 2014 aufgehalten hat.
  3

Polizei bittet bei Mordermittlung um Hilfe

Im Mordfall „Ingrid Sutter“ (die Tat geschah 2007) suchen die Ermittler mögliche Zeugen. Die 68-jährige Ingrid Sutter, wurde in der Nacht zum 27. Juni 2007 in ihrer Wohnung in einem 14-stöckigen Wohngebäude im Innsbrucker Stadtteil Reichenau ermordet. Ihre Leiche wurde drei Tage später im Schlafzimmer der Wohnung in der Andechsstraße gefunden. Aufgrund der Spurenlage geht das LKA von zwei möglichen Tatverdächtigen aus. Räuber als Tatverdächtiger Einer der beiden Verdächtigen ist jener...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Stephan Gstraunthaler
 1   19

Einbruchversuch bei den BEZIRKSBLÄTTERN, Geschäftsstelle Telfs

TELFS. Zu einem Einbruchversuch ist es am Wochenende zwischen Samstag-Nachmittag, 15.3. und Montag-Früh, 17.3. in der Geschäftsstelle Telfs der BEZIRKSBLÄTTER gekommen: Mit roher Gewalt und Fußtritten wurden die verschlossene Außentüre im 2. OG im Obermarkt 43 sowie die Türen zu WC und Putzraum (waren zugesperrt) im Flur aufgebrochen und durchsucht. Weiters versuchte(n) der oder die unbekannte(n) Täter die Eingangstüre zu den Geschäfts- und Redaktionsräumen aufzubrechen, benutzten als Werkzeug...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Etagenfriseur Hans Schalhas zeigt die Eingangstür mit den kaum sichtbaren Einbruchsspuren.

Fünf auf einen Streich: Einbruchstour in der Linzer Straße

Einbrecher hatten fünf Geschäfte in einem Haus in einer Nacht im Visier. PERG (ulo). Gleich fünf Geschäftslokale in einem Haus in der Linzer Straße wurden in der Nacht von Freitag, 15. März, auf Samstag von Einbrechern heimgesucht. Bislang unbekannte Täter brachen laut Polizei in eine Arztpraxis, ein Vertriebsbüro, ein Tattoostudio und ein Friseurgeschäft ein. Bei einem Versicherungsbüro blieb es beim Versuch. Entdeckt hat das Ganze Etagenfriseur Hans Schalhas: "Ich wollte am Samstag mein...

  • Perg
  • Ulrike Plank
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.