frischer Fisch

Beiträge zum Thema frischer Fisch

  14

Frische Fische jeden Donnerstag von Fischzucht Mair aus Trins

Jede Woche verarbeiten wir am Mittwoch Abend nach Vorbestellung die Saiblinge und liefern diese Donnerstag Abend gratis in Steinach, Matrei, Mühlbachl, Trins und Gschnitz aus. Falls jemand weiter entfernt wohnt, können die Fische auch am Donnerstag von 11-12 Uhr oder 17-18 Uhr direkt in 6152 Trins 23 abgeholt werden. Die Fische werden von uns je nach Kundenwunsch zu je 2, 3 oder 4 Stk. einvakuumiert. Ein Anruf / SMS / Whats App unter 0664 7502 4542 genügt und wir liefern auch Ihnen frischen...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Georg Mair
Christian Lunzer (links) versorgt die Besucher des Kurt-Pint-Platzes mit frischem Fisch. Auch Bezirksvorsteher Markus Rumelhart (SPÖ) ist Stammkunde auf dem Markt.
 1

Einkaufen in Mariahilf
Frischer Fisch am Kurt-Pint-Platz

Seit 2012 bietet Mariahilf nachhaltiges und regionales Einkaufen am Kurt-Pint-Platz. MARIAHILF. Nachhaltiges Wirtschaften wird immer wichtiger. Vor allem regionales Einkaufen von lokal hergestellten Produkten. In Mariahilf gab es dazu bereits im Jahr 2011 nähere Gespräche und auch einen Testversuch. Damals institutionalisierte die Gebietsbetreuung einen Markt am Kurt-Pint-Platz. Da sich dieser einer großen Beliebtheit erfreute, wurde anschließend eine Bürgerbefragung zum Thema...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Genießen Sie köstliche Wirtshausklassiker und Schmankerl.

Im März dreht sich alles um den Fisch
Brand-Laaben: "Fangfrische" Gaumengenüsse im Landgasthaus zur Linde

BRAND-LAABEN. Seit 6. März hat ein beliebter Treffpunkt für Genießer, nach seiner alljährlichen Kreativpause, wieder geöffnet: Das Landgasthaus zur Linde. Neben den bekannten Wirtshausklassikern, erwarten Sie auch neue und innovative Schmankerl. Zudem dreht sich im März in der Linde alles um den frischen Fisch, denn "Fangfrisch" ist das Motto der regionalen Fischlieferanten, welche das Gasthaus täglich mit bester Fischqualität versorgen. Öffnungszeiten sowie die die aktuelle Saisonkarte finden...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Bianca Werilly
Gabi und Andi Hofer in Feld am See
  14

Feld am See
Regionaler Fisch ist heiß begehrt

Das jährliche Fischfest in Feld am See steht an. Und damit herrscht auch bei Gabi und Andi Hofer vom Kärnten Fisch in Feld am See Hochbetrieb. Die WOCHE spricht mit den Unternehmern über ihre Fischzucht und die Herausforderungen wie etwa extreme Sommerhitze.  FELD AM SEE. Genug zu tun haben sie, die Hofers in Feld am See. Seit 19 Jahren betreiben Gabi und Andi Hofer hier in Feld am See die Fischzucht "Kärnten Fisch", einst in den Händen einer Genossenschaft. Nach der Übernahme hätten sie das...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Alexandra Wrann
Anna-Maria Holzinger und Alfred Kohlmaier im neuen Geschäft in Seeboden

Auf den Fisch gekommen: Neuer Fisch-Imbiss in Seeboden eröffnet

SEEBODEN (ven). Auf den Fisch gekommen ist Anna-Maria Holzinger in Seeboden. Sie eröffnete kürzlich ihren eigenen Betrieb namens "Petris Fischgenuss".  Seit 12 Jahren in Kärnten Ihr Mann Alfred Kohlmaier unterstützt sie dabei auch tatkräftig. Die 32-Jährige ist sozusagen mit den Fischen aufgewachsen. Zuhause in Oberösterreich in der Gemeinde Laussa (Bezirk Steyr-Land) betreibt ihre Familie den Forellenhof, ein Gasthaus mit eigener Fischzucht und Landwirtschaft. Durch Saisonarbeit ist sie...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Peter Ernst hat sein Leben voll und ganz den Fischen verschrieben.
  8

Die Schätze aus heimischen Gewässern

REUTTE (eha). Die Bezirksblätter Reutte setzen sich in ihrer Serie „Vielfalt Landwirtschaft“ mit dem Thema Ernährung auseinander und fragen: Wo kommen unsere Lebensmittel her? Wie werden sie produziert? Was wird aus den regionalen Rohstoffen? Fisch ist zu einem fixen Bestandteil moderner, gesunder Ernährung geworden. Fernab umstrittener Aquakulturen und ihrer Antibiotikagaben gibt es regionale Fischzuchtbetriebe, die dem entgegenstehen. Peter und Andreas Ernst betreiben in Reutte-Lähn eine...

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman
Ein eingespieltes Team: Karl Schmoll (re.) und Karl-Heinz Kröpfl aus Spital am Semmering bewirtschaften 15 Aufzuchtteiche für Forellen und Saiblinge.
  13

Teichwirtschaft Stuhleckforelle: Fischzüchter seit 50 Jahren

Die Hobbyfischzüchter der Teichwirtschaft Stuhleckforelle, Karl Schmoll und Karl-Heinz Kröpfl aus Spital am Semmering, bewirtschaften 15 Aufzuchtteiche. Spital am Semmering: Schon seit 50 Jahren widmen sich Karl Schmoll und Karl-Heinz Kröpfl aus Steinhaus am Semmering gemeinsam ihrer größten Leidenschaft: Sie sind Hobbyfischzüchter, bewirtschaften unter dem Namen Teichwirtschaft Stuhleckforelle 15 Aufzuchtteiche für Forellen und Saiblinge im Fröschnitzgraben. Teichwirtschaft ist stetig...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Angelina Koidl

Fischköstlichkeiten - F(r)isch auf den Tisch

Dieser Praxiskurs ist ein Muss für Fischliebhaber und solche, die es noch werden möchten. Tauchen Sie ein in das Reich von regionalen Fischköstlichkeiten und lernen Sie dabei Schätze aus heimischen Gewässern kennen. Bestens geschulte Seminarbäuerinnen geben Hintergrundwissen über regionale Fische, Qualitätskriterien beim Einkauf sowie Tipps und Tricks für fachgerechtes Zubereiten (z.B. Filetieren) von frischem Fisch. Lernen Sie neue pfiffige Ideen aus der kreativen Fischküche kennen. Ob als...

  • Steyr & Steyr Land
  • Bezirksbauernkammer Steyr
  14

"Olé": In Baden wird der Teufl zum Spanier

Zu Besuch am Grünen Markt: Frischer Fisch in allen Varianten aus dem Fischhaus. BADEN. Eine neue Erfahrung für den BEZIRKSBLÄTTER-Restauranttester: In Baden besucht er kein klassisches Restaurant, sondern ein kleines Häuschen am Grünen Markt. "Das Fischhaus" von Bernhard Ackerl gibt es erst seit vergangenem Jahr und hat sich in kurzer Zeit einen Namen gemacht. Fisch, Fisch und Fisch "Das Schöne ist, dass hier schon der Name das kulinarische Programm vorgibt", meint August Teufl. Die Auswahl...

  • Baden
  • Christian Trinkl
Die Capella verkauft alles rund um Fisch, die Auswahlkarte befindet sich gleich direkt am Schiff (hinter der Möwe). Im Sommer stehen Strandkörbe hier, dann kann man die Brötchen etc. gleich vor Ort verzehren.
 15  21   2

Fischers Fritz fischt frische Fische .....

.... frische Fische fischt Fischers Fritz ;-) Ein herrlicher Zungenbrecher .... Im Binnenhafen von Eckernförde (Ostsee) bekommt man täglich fangfrischen Fisch und herrliche Fischbrötchen ....

  • Hollabrunn
  • Birgit Winkler
Die Ausbeute wird sortiert und präsentiert
 16  14   2

Fischer Fritze fischt frische Fische

Frischer geht's nicht .... Fische frisch vom Kutter kaufen kann man hier in Eckernförde an der Ostsee. Normalerweise ist den Fischern kein Lächeln zu entlocken, als ich ihnen sagte, ich wäre aus Österreich und kurz vom Fotoforum berichtete, kam ihm doch ein Lächeln von den Lippen :-)))

  • Hollabrunn
  • Birgit Winkler

Frischer Fisch muss auch frisch riechen

Frischer Fisch muss frisch duften. Wenn die Augen dazu noch prall und klar sind, die Kiemen fest und rosabraun, dann ist der Käufer auf der sicheren Seite. Ein weiterer Fischtest kann mit dem Finger gemacht werden: Wenn das Fleisch fest ist und sich auf Druck komplett zurückbildet, ist der Fisch sicher noch nicht lange an Land.

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
Neues Frisch-Fisch-Sortiment: Geschäftsführer Mag. Thomas Walser (li.) mit Fisch-Spezialist Ivo de Greeff.
  16

Herbstmesse beim Grissemann

Gastronomen aus dem Bezirk überzeugten sich von den Neuheiten ZAMS (otko). Seit vielen Jahren ist die Herbstmesse beim Grissemann in Zams ein Begriff in der Gastroszene. Mit rund 80 Ausstellern punktet die Messe vor allem bei Touristikern, die aus ganz Westtirol und Vorarlberg angereist kamen, um die Neuheiten kennen zu lernen. "Die Wintersaison steht bevor und wir freuen uns über den sehr guten Besuch der Herbstmesse", zeigte sich Geschäftsführer Mag. Thomas Walser zufrieden. Die gelungene...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp

Unsere Fische sind beliebt

Heuer ist das beste Geschäftsjahr, das Christian Kapeller aus Seekirchen je hatte. Als Gründe sieht er die Reaktorunfälle in Japan, die Überfischung der Weltmeere, vor allem aber das wachsende Regionalitäts-Bewusstsein der Flachgauer. SEEKRICHEN (grau). Seit Christian Kapeller sein Fischereigeschäft vor sieben Jahren eröffnete, kaufte er rund zwei Tonnen Fisch im Jahr zu. Im Vorjahr waren es bereits acht Tonnen. Heuer hat er im Vergleich zum Vorjahr um ein Viertel mehr Fische verkauft. Stark...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Ulrike Grabler
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.