Gerhard Pumberger

Beiträge zum Thema Gerhard Pumberger

1 3

Katholische Kirche im Salzkammergut
Sonntagspredigt für 1. August 2021: Jesus als Designer einer neuen Mode

SALZKAMMERGUT. Wir alle haben es schon mal getan, wir alle machen es wahrscheinlich einmal pro Jahr. Manche tun sich leichter, manche dabei wieder schwerer. Wenn man’s nicht tut, dann hat man ein Platzproblem. Wir entsorgen unsere alten Kleider, räumen die Kästen leer, weil manches nicht mehr gefällt, nicht mehr modern ist. Der Apostel Paulus liebt es und versteht es, dieses Bild von der Altkleider Sammlung, ergänzt durch Worte aus der Volxbibel. Aus dem Brief an die Gemeinde von Ephesus – Ein...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Pinsdorfer Madonna (2021, Alfons Rungaldier, St. Ulrich, Südtirol)
2

Katholische Kirche im Salzkammergut
Predigt für den 16. Mai: "Maria – eine von uns?"

PINSDORF. Wonnemonat Mai. Frühling. Frisches Grün. Hoffnung auf Neues. Und bei mir werden Erinnerungen an die Maiandachten in meiner Heimatgemeinde im Innviertel wach. Mir unverständliche Texte, langes Stehen, ein süßlich redender Priester, kichernde Ministranten, grimmig schauende alte Frauen, Rosenkranzgebet….. Traditionelle Marienverehrung noch zeitgemäß?Der Monat Mai ist traditionell der Monat der Marienverehrung. Landauf, landab finden auch in diesem Jahr, wenn auch unter Einschränkungen...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller

Erneuertes Gedenkbuch wird gesegnet
Andacht für Traunsteinopfer am 9. April

GMUNDEN. 2020 musste die Andacht für die Traunsteinopfer coronabedingt abgesagt werden und das Gedenkbuch wurde dreist gestohlen. Am Freitag, 9. April, 17 Uhr, soll die Andacht heuer stattfinden (solange es die Corona-Maßnahmen erlauben). Die Feier wird von Gerhard Pumberger von der Pfarre Pinsdorf zelebriert, dabei wird auch das erneuerte Traunsteinopfer-Gedenkbuch gesegnet. Die Teilnehmer werden gebeten, die gesetzlichen Vorgaben (FFP2-Maske, ausreichend Abstand) einzuhalten.

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller

Pfarre Pinsdorf
Kreuz für dich und für mich

Die Pfarre Pinsdorf hat sich ein außergewöhnliches Projekt für die kommenden Wochen bis zum Karfreitag überlegt. PINSDORF. "Kreuz für dich und für mich", so der Titel jenes Projektes, das in den kommenden Wochen von der Pfarre Pinsdorf initiiert wurde. Dabei geht es darum, dem eigenen Kreuz nachzuspüren, die eigene Last auszudrücken und das Leid zur Sprache zu bringen. Folgende Fragen soll man sich dabei stelen: Welche Ihrer Lebensträume wurden durchkreuzt?Um wen oder warum trauern Sie?Welche...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
3

Katholische Kirche im Salzkammergut
Predigt für 3. Jänner 2021 von Gerhard Pumberger

PINSDORF. Am Anfang steht das Wort, nicht nur in der Bibel, sondern auch am Beginn einen neuen Jahres. Prosit Neujahr, viel Glück und Gesundheit, viel Erfolg, und dass alles besser wird als im letzten Jahr. So haben wir es uns gegenseitig in den letzten Tagen immer wieder gewunschen, wenn wir Menschen begegnet sind. WortinflationIn den letzten Monaten kann man ja richtig von einer Wortinflation sprechen, so viele Pressekonferenzen, so viele Ankündigungen, so viele Rahmenordnungen, so viele...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
5

Katholische Kirche im Salzkammergut
Sonntagspredigt: "Einer, der den Bundeskanzler zum Umdenken gebracht hat"

Er ist einer der wenigen, der es geschafft hat, der die Regierung in die Knie gezwungen hat, damit die Ausgangbeschränkungen gelockert werden. Und es gibt eine schöne und alte Geschichte von ihm. PINSDORF. Er geht durch die Nacht. In der Hand hat er einen kleinen Beutel. Da ist Geld drin. Er bleibt vor einem Haus stehen. Das Fenster ist offen. Er nimmt seinen Beutel und wirft ihn in das Fenster hinein. Dann läuft er schnell weg. Keiner hat ihn gesehen. Zuhause bekommt er ein schlechtes...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Pfarrassistent Gerhard Pumberger

Keine Gottesdienste, kreatives Angebot
Pfarre Pinsdorf zeigt im "Lockdown light" Solidarität

PINSDORF. "Seit Wochen und Monaten müssen viele Menschen, auch viele Pfarrgemeinden auf Vertrautes und Gewohntes verzichten. Nach einer kurzen Zeit der sommerlichen Hoffnung und des leichten Aufatmens ist der seit 3. November verhängte 'Lockdown light' die einzige Chance, um das Infektionsgeschehen in den Griff zu bekommen. Dazu müssen auch wir als Pfarrgemeinde einen Beitrag leisten", so der Pinsdorfer Pfarrassistent Gerhard Pumberger. Die Auflagen, Gottesdient im Kirchenraum zu feiern, wurden...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Pfarrassistent Gerhard Pumberger
1

Katholische Kirche im Salzkammergut
Predigt für Sonntag, 4. Oktober: "Ein besonderer Heiliger"

SALZKAMMERGUT. Heute ist Sonntag, der 4. Oktober. Die Kirche denkt heute an einen ganz besonderen Menschen, an den Heiligen Franz von Assisi. Allen, die heute Namenstag feiern, alles Gute. Dieser Heilige ist wohl einer der schillerndsten Gestalten der Kirchengeschichte, und auch wohl einer der aktuellsten Heiligen, gerade in Zeiten der Klima- und Coronakrise. Wobei auf lange Sicht der Klimawandel wohl die größere Herausforderung sein wird. Erhitze Atmosphäre abkühlenViel heiße Luft, sagen die...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Pfarrassistent Gerhard Pumberger
1 1

Katholische Kirche im Salzkammergut
Sonntagspredigt: "Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, ..."

“Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter Ihnen“. SALZKAMMERGUT. Ein bekannter Kanon, der oft gesungen wird bei Gottesdiensten. Basierend auf einer Bibelstelle aus dem Matthäus-Evangelium. Eine wunderbare Botschaft, aber gerade in diesen Zeiten der Einschränkungen, wo doch so vieles, das wir gewohnt waren, nicht geht, noch nicht oder schon wieder nicht wie gewohnt geht, Konzerte unter freiem Himmel, uneingeschränkt sich ein Fußballspiel anschauen, oder ein...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller

Katholische Kirche im Salzkammergut
Sonntagspredigt: "Cooles, geiles Fest oder?"

SALZKAMMERGUT. 5.000 Männer und die dazugehörigen Frauen und Kinder hatten sich aufgemacht, um Jesus zu bei diesem Open-Air-Gottesdienst zu erleben. Bei uns würde heute wahrscheinlich sofort die Polizei gerufen werden. Keine Veranstaltungsbewilligung, das Gesundheitsamt würde kommen, sind alle Auflagen erfüllt, genügend Sitzplätze, Fluchtwege vorhanden etc. Es war spät geworden. Und nun knurrten die Mägen. Was sollten sie tun? Kein Party-Service, kein lieferando.at, weit und breit nichts, nur...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Jukebox am Kirchenplatz in Pinsdorf.
1 3

Katholische Kirche im Salzkammergut
Predigt für Sonntag, 28. Juni: "Passend oder unpassend?"

PINSDORF. Die passenden Worte zu rechten Zeit zu finden, ist nicht immer leicht. Noch schwieriger wird es, sich passend zu verhalten am richtigen Ort zur rechten Zeit. Wobei für mich nicht klar ist, was denn passend heißt. Etwa angepasst? Sich den Menschen anpassen ohne angepasst zu sein: Eine große Herausforderung, für alle, auch für mich. Nicht nur heute, sondern auch schon zu Lebzeiten Jesu vor mehr 2000 Jahren. Wer sein Leben gewinnen will, der wird es verlieren. So steht es in der...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
1 1 4

Drohnen-Videos sollen erfreuen
Video-Botschaften von Jonas Pumberger aus Pinsdorf

PINSDORF. Jonas Pumberger ist Schüler am BRG/BORG Schloss Traunsee. Vor einigen Wochen hat er sich eine Drohne gekauft, dann begann die Corona-Krise. Er macht aus seiner Neu-Erwerbung etwas positives und erfreut auf Youtube unter dem Namen "Dronie 4 life" Menschen mit seinen Videos. "Ich bin mit meinem Vater, dem Pinsdorfer Pfarrassistenten Gerhard Pumberger, beisammen gesessen. Wir haben darüber gesprochen, wie man die Menschen, die während Corona nicht in die Kirche kommen können, erreichen...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Pfarrassistent Gerhard Pumberger
2 2 3

Katholische Kirche im Salzkammergut
"Brandgefährliche" Predigt zu den Florianifeiern am 3. Mai

SALZKAMMERGUT. Sie haben schon eine verrückte Beschäftigung: Sie gehen in brennende Häuser. Sie springen mitten in der Nacht aus dem Bett. Sie stehen stundenlang in voll gelaufenen Kellern und überfluteten Häusern und pumpen und schaufeln Schlamm und räumen Schutt weg. Sie bergen giftige oder explosive Stoffe. Sie begegnen den schlimmsten Dingen, die Menschen passieren können. Und wir wissen, was alles an Schlimmen passieren kann, nicht nur in Zeiten des Covid-19. Sie, das sind die vielen...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.