Gerhard Zatlokal

Beiträge zum Thema Gerhard Zatlokal

Lokales
Skurril: FP-Chef Dietbert Kowarik wundert sich über den zweifachen Fußgängerübergang.

Dadlergasse: Rätsel um doppelten Schutzweg

Skurril: Zwei Zebrastreifen direkt nebeneinander RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Doppelt gemoppelt: In der Dadlergasse 5-9 wurde damit begonnen, einen Schutzweg aufzupinseln – direkt vor einer Garagenausfahrt. Ganz fertig wurde der Zebrastreifen zwar nicht, daneben wurde aber bereits ein zweiter angebracht. Dieser endet direkt vor einem Hydranten. "Schilda lässt hier grüßen!", fordert FPÖ-Chef Dietbert Kowarik eine Aufklärung. Entfernung bereits in Auftrag Wer den Schutzweg vor der Garage aufgemalt...

  • 17.05.14
Lokales
Initiatorin Edith Wildmann übergab Bezirksvorsteher Gerhard Zatlokal die über 1.000 Unterschriften für mehr Freiraum auf der Schmelz.
6 Bilder

1.100 Kämpfer für eine offene Schmelz

Neue Petition für öffentliche Grünflächen: Nun entscheidet der Gemeinderat. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Seit eineinhalb Jahren setzt sich die Initiative FRISCH vehement dafür ein, dass die Öffentlichkeit Zugang zu mehr Grünflächen auf der 30 Hektar großen Schmelz bekommt. 1.104 Unterschriften wurden dafür gesammelt, die an Bezirkschef Gerhard Zatlokal übergeben wurden. Stadt Wien entscheidet "Noch ist die Schmelz von Zäunen und Hecken geprägt. Nur drei schmale Wege stehen derzeit der...

  • 16.05.14
Leute
4 Bilder

Fulminanter schulischer Bezirksfestwochenauftakt im 15ten

Bildungsstadtrat Christian Oxonitsch und Bezirksvorsteher Gerhard Zatlokal eröffneten die Rudolfsheim-Fünfhauser Bezirksfestwochen im Haus der Begegnung in der Schwendergasse. Im Gegensatz zu den letzten Jahren, in denen immer bekannte KünstlerInnen für die Eröffnung eingeladen wurden, standen bei der diesjährigen Eröffnung auf Initiative des Bezirkschefs Schulklassen im Mittelpunkt. Schüler aus Rudolfsheim-Fünfhaus sangen, tanzten und führten kurze Theaterstücke sowie Akrobatikeinlagen...

  • 14.05.14
Lokales
Die von Eduard Rusch geschaffene Bronzebüste wird derzeit saniert.

Rohrauerpark: Rätsel um Statue endlich gelöst

Büste aus Rohrauerpark verschwunden: keine Diebe, sondern Reinigung RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. "89 Jahre lang konnte der Mitbegründer der Naturfreunde in den Rohrauerpark lächeln. Nun wartet er vermutlich bei einem Altmetallhändler auf den Schmelzofen", ärgert sich Regionaut (bz-Leserreporter) Fritz Plankenauer aus Rudolfsheim-Fünfhaus. Der Grund: Die von Eduard Rusch 1925 geschaffene Bronzebüste von Alois Rohrauer ist aus dem Park verschwunden. Sanierung statt Diebstahl Bezirksvorsteher...

  • 13.05.14
  •  2
  •  1
Lokales
Bezirkschef Gerhard Zatlokal rät: "Wahlinfo genau durchlesen!"

EU-Wahl: Neue Wahlsprengel-Einteilung im 15. Bezirk

Statt bisher 68 Wahlsprengel wird es in Zukunft im 15. Bezirk nur noch 49 Wahlsprengel geben. Am 25. Mai 2014 sind alle Wahlberechtigten dazu aufgerufen, Ihre Stimme bei der Wahl der Österreichischen Abgeordneten zum Europäischen Parlament abzugeben. Mit einer wichtigen Neuerung im 15. Bezirk, denn erstmals kommt bei dieser Wahl die neue Rudolfsheim-Fünfhauser Wahlsprengel-Einteilung zur Anwendung. Statt bisher 68 Wahlsprengel wird es in Zukunft im 15. Bezirk nur noch 49 Wahlsprengel...

  • 08.05.14
Lokales
Anrainer Erwin Prenner: "Höchste Zeit, dass diese Ampel endlich Fußgänger-freundlicher wird!"

Endlich: Neue Lösung für Ampel bei der Lugner City ist fix

Sicherheit für Fußgänger: Kreuzung Gürtel/Gablenzgasse wird im Herbst entschärft. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Die Ampel an der Kreuzung Gürtel / Gablenzgasse ist seit einem Jahr Anrainern ein Dorn im Auge. Der Grund ist die verzögerte Grün-Schaltung: Die Fußgänger dürfen erst nach einer Minute losgehen, während in den Gürtel abbiegende Autos längst losfahren können. „Wir müssen uns durch Abbieger richtig durchschlängeln“, so Anrainer Erwin Prenner. Damit ist bald Schluss: Die Trennung der Grünphase...

  • 22.04.14
  •  1
Lokales
Schmierage im Grätzel: Bezirkschef Gerhard Zatlokal hat die Polizei bereits um Aufklärung gebeten.

Sprayer bei der Wasserwelt: Rudolfsheim macht mobil

Rund um die Wasserwelt sind viele Wohnhäuser "getagged": „Bei einem Rundgang habe ich 30 neue Beschmierungen gesehen. Das ist kein Kavaliersdelikt, sondern Vandalismus“, so Zatlokal. Die Leidtragenden sind die Hauseigentümer: „Hier müssen Personen für Schäden aufkommen, die sie nicht selbst verursacht haben“, so Zatlokal. Betreffend der Aufklärung setzt der Bezirk auf enge Zusammenarbeit mit der Polizei: Alle Schäden wurden dokumentiert, die Ermittlungen laufen. Schreiben Sie uns! Wo muss...

  • 11.03.14
  •  1
Lokales
Testen die neuen Spender: Umweltausschuss-Vorsitzender Gerhard Graf (SPÖ) mit Hund Sweety.

Top: Mehr Service für Rudolfsheimer Wuffis

Bezirk stellt zwölf neue Sackerlspender auf und lässt alle Hundezonen auf Sicherheit prüfen. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Nimm ein Sackerl fürs Gackerl: In den kommenden Wochen werden zwölf neue Hundekotsackerl-Spender in Rudolfsheim aufgestellt. Zu finden sind die Spender an folgenden Standorten: • Langauergasse • Schwegler-/Goldschlagstraße • Markgraf-Rüdiger-Straße • Maria vom Siege • Felberstraße/Höhe Holochergasse • Guntherstraße/Aliogasse • Sechshauser Straße/Höhe Grimmgasse •...

  • 05.03.14
Lokales
3 Bilder

Närrisches Faschingstreiben bei alt und jung in Rudolfsheim

RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Einen außergewöhlicher Besuch erhielt Bezirkschef Gerhard Zatlokal am Faschingsmontag: 120 Kinder und Lehrer samt Direktorin Tina Sickinger aus der De La Salle Volksschule machten bei ihrem großen Faschingsumzug im Amtshaus Station. Dort brachten sie, kunterbunt verkleidet, dem Bezirksvorsteher und dem ebenfalls anwesenden Bezirksschulinspektor Manfred Pinterits einige vergnügliche Lieder dar. Dabei war den Kindern die Freude und der Enthusiasmus buchstäblich ins - bei...

  • 04.03.14
  •  1
Lokales
Preisträgerinnen 2012: Hana Adam (l.) und Ina Biechl (2.v.r.) mit Bezirkschef Gerhard Zatlokal und Jury-Mitglied Karoline Jedelsky.

Rudolfsheim sucht Super-Frau

Veronika 2014: Preisverleihung für Rudolfsheimerinnen am 6. März RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. And the Veronika goes to ... Zum achten Mal zeichnet Rudolfsheim besondere Frauen aus. „Wir wollen Frauen, deren Errungenschaften oft im Verborgenen bleiben, vor den Vorhang bitten", so Karoline Jedelsky von der Sozialkommission. Fix ist eines: Nach dem Vorjahr, als Elisabeth Sirch und Melek Köse geehrt wurden, werden auch heuer wieder zwei Veronikas verliehen. Der Eintritt zur Verleihung am 6.3. um...

  • 04.03.14
Lokales
Georg Hanschitz: So groß wie die SCS soll das Wunschprojekt der ÖVP werden.

Westbahnhof-Areal: Noch immer kein Plan

Die ÖVP will einen Business-Park, die SPÖ mehr Wohnraum. Fix sind jetzt nur die Grundstücksgrenzen. (chb). "Der Business-Park am Westbahnhof würde Arbeits- und Wohnplätze bringen", sagt Georg Hanschitz, Bezirksparteiobmann der ÖVP. Dieses Projekt sei aber "nie angedacht gewesen", erklärt Bezirksvorsteher Gerhard Zatlokal (SPÖ). Wichtige Forderungen des Bezirks: die Schaffung von Wohnraum, die Errichtung von Verbindungen über die Westbahn und eine attraktivere Gestaltung des öffentlichen Raums....

  • 24.02.14
Lokales
Carola Hesse wünscht sich eine enge Einbindung der Bürger für die Zukunft des Schwendermarktes.
3 Bilder

Frische Ideen für den Schwendermarkt

Studentin Carola Hesse hat ein eigenes Konzept für den Schwendermarkt entworfen. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Ein Konzept, bei dem Bürger und Standler mitreden: Das wünscht sich Landschaftsplanungs-Studentin Carola Hesse für den Schwendermarkt. Der Vorschlag der 33-Jährigen: ein Flohmarkt und ein Bauernmarkt, um möglichst viele Bürger anzusprechen. Team mit Bürgerinitiative Zudem könnte sich Hesse eine Zusammenarbeit mit der Bürgerinitiative „Samstag in der Stadt“ vorstellen. Nadia Prauhart von...

  • 17.02.14
  •  1
  •  3
Lokales
Volksschule Johnstraße macht mit: Direktorin M. Bach (3.v.r.) mit Bezirkschef G. Zatlokal und Gemeinderätin C. Laschan (r.).

Wasser trinken: Projekt an Rudolfsheimer Volksschulen

RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Rudolfsheim setzt beim Nachwuchs auf Gesundheit: Alle elf Volksschulen im Bezirk sind "Wasserschulen“. Die Eltern geben den Kindern dort keine Getränke mehr in die Schule mit, es wird nur Leitungswasser getrunken. Von den Ernährungsexpertinnen Karin Kaiblinger und Rosemarie Zehetgruber wurden Kinder und Eltern über die Wichtigkeit des Wassertrinkens informiert. "Dadurch schaffen wir eine Win-Win-Situation“, so Gemeinderätin Claudia Laschan: "Die Schüler verringern durch...

  • 11.02.14
Lokales
Vorläufiger Plan: In neun Bezirken stehen nicht so stark frequentierte und kleine Inspektionen vor dem Aus.

Polizei: Neun Posten droht die Schließung

Fix ist (noch) nix: Welche von den 95 Wiener Wachzimmern zusperren, wird Ende Februar entschieden. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. (ah). Laut vorläufigen Plänen stehen neun Wiener Inspektionen vor dem Aus: Betroffen sollen nicht so stark frequentierte, sanierungsbedürftige und kleine Inspektionen sein. Durchschnittlich 36 Beamte sind pro Posten im Einsatz. Damit würden vorläufigen Plänen zufolge wienweit 320 Dienststellen eingespart werden. Veto von Stadt und Bezirk Wiens Bürgermeister Michael...

  • 10.02.14
Lokales
Bezirksvorsteher Zatlokal in der Wurmsergasse, wo derzeit noch illegal schräg geparkt wird.
2 Bilder

Wurmsergasse: Pilotversuch „Schrägparken“ startet

30 Schrägparkplätze ab März legalisiert. Nach sechs Monaten wird evaluiert. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Parkplätze erhalten und Schutz vor Strafen: Unter diesem Motto startet ein Pilotprojekt in der Wurmsergasse. Rudolfsheim-Bezirksvorsteher Gerhard Zatlokal erklärt den Grund für die neue Regelung: „Immer wieder informieren mich Autofahrer darüber, dass sie in Bereichen, wo Schrägparkplätze nicht markiert sind, gestraft werden.“ Das soll sich ändern: Zwischen Meiselstraße und Märzstraße werden im...

  • 06.02.14
Lokales
Bezirkschef Gerhard Zatlokal (2.v.r.) bei der Gundsteinlegung: Beim Kaiserin-Elisabeth-Spital entsteht auch ein Pflegeheim.

Das bringt das Jahr 2014 für Rudolfsheim

Sechs Schulsanierungen, neue Grätzel und Großbaustellen erwarten den Bezirk. Große Brocken kommen 2014 auf uns zu. Bezirkschef Gerhard Zatlokal hat sie der bz verraten: • Schulsanierungen: 2,5 Mio. Euro werden in die Bildung gesteckt. Gebaut wird in zwei Neuen Mittelschulen (Sechshauser Straße 71, Selzergasse 25), drei Volksschulen (Johnstraße 40, Goldschlagstraße 14-16, Friesgasse 10) und im Schulzentrum Benedikt-Schellinger-Gasse 1-3/Schweglerstraße 2-4. • Neue Wasserwelt: 783...

  • 03.01.14
Lokales
Nur knappe 16 Sekunden lang haben die Fußgänger für das Überqueren des Gürtels Zeit – ein Spießrutenlauf.
3 Bilder

Mariahilfer Gürtel: Grünphase für Fußgänger viel zu kurz

Fußgänger und Autos kommen sich am Gürtel bei der Mariahilfer Straße in die Quere. MARIAHILF/RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Für Fußgänger ist das Überqueren des Gürtels von der inneren zur äußeren Mariahilfer Straße ärgerlich. Grund dafür sind zwei gleichgeschaltete Ampeln. "Sogar wenn man schnell geht, schafft man es ohne Warten an der zweiten Ampel nicht auf die andere Straßenseite", so Rudolfsheimer Kurt Holzer. Zu kurze Grünphase Das Problem: Die Fußgänger an der Ampel zum 6. Bezirk müssen...

  • 10.12.13
  •  1
Lokales
So groß wie die SCS soll der Wirtschaftspark hinter dem Westbahnhof laut Georg Hanschitz (ÖVP) werden.

Business Park beim Westbahnhof: Nix ist fix

Die Pläne für den Wirtschaftspark bei der Felberstraße wackeln. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Business Park, Wohnungen oder Grün: Was mit dem 65.000 Quadratmeter großen Areal bei der Felberstraße passieren soll, ist ungewiss. Felberstraße beruhigen Die Wünsche des Bezirks, der in die Planung miteingebunden wird: der Bau von Wohnungen und neuen Verbindungen über die Westbahn. Die Felberstraße soll laut SP-Bezirkschef Gerhard Zatlokal verkehrsberuhigt werden. Einen Business Park will die VP: "Die...

  • 05.11.13
Lokales
Oeverseestraße: Die Umbauarbeiten sind im vollen Gange und bald abgeschlossen.

Das steht jetzt am Plan in Rudolfsheim

Sanierungen sind das große Thema im Herbst: egal ob geplante oder bald abgeschlossene. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. (chb). Die Sanierung der Oeverseestraße wird bald abgeschlossen. Auch das Grätzel rund um Maria vom Siege ist fast fertig. Erhebungen gibt es zur Ausgestaltung des Areals unter der Otto-Wagner-Brücke. "Jugendliche des Grätzels werden befragt, welche Wünsche sie für die Ausgestaltung haben – zum Beispiel einen Ballspielkäftig", so Bezirksvorsteher Gerhard Zatlokal. Umgesetzt wird dort...

  • 29.10.13
Lokales
Vier Beamte pro Inspektion sind zu wenig: Bezirkschef Gerhard Zatlokal fordert mehr Polizisten für seinen Bezirk.

Fünfhaus: Polizisten sind Mangelware

Vier Beamte pro Nachtdienst: Stadtpolizeikommando ist chronisch unterbesetzt. RUDOLSFHEIM-FÜNFHAUS. „Der Personalstand ist so niedrig wie noch nie. Die polizeiliche Grundversorgung kann nur durch Überstunden abgedeckt werden“, so Polizeigewerkschafter Franz Karner. „In den Nachtdiensten haben oft pro Inspektion nur vier Beamte Dienst. Diese müssen den kompletten Streifendienst übernehmen, was auf Dauer eine starke Belastung für die Kollegen ist“, so Karner. Flexible Einheiten „Es gibt...

  • 07.10.13
Lokales
"Beim Braunhirschenpark heulen zu später Stunde oft lautstark die Motoren auf", weiß Anwohnerin Petra S.

Störenfriede im Braunhirschenpark

Motorengeheul raubt den Anrainern Schlaf und Nerven. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. (mer). Als Ruheoase begeistert der Braunhirschenpark tagsüber, nachts verwandelt er sich in einen Treffpunkt für lärmende Autofans: Seit einem Jahr halten Rowdys Anrainer der Dreihausgasse in Atem. „Einige junge Männer kommen mehrmals täglich zum Park“, so Anwohnerin Petra S. „Selbst wenn die Autos stehen, heulen die Motoren laut auf und dann wird die Musikanlage getestet.“ Kontrollinspektor Thomas Keiblinger rät: „In...

  • 07.10.13
Lokales
Kommissionsvorsitzende: die Bezirksräte Kemal Yaldiz (links) und Haroun Moalla.

Kandidatensuche für "Immi 15"

Geehrt wird der verdienstvolle Einsatz von, mit und für Migranten RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Welche zwei Bewerber den "Immi 15" erhalten, entscheidet eine Jury. Nominiert werden kann, wer sich im 15. Bezirk für ein respektvolles Miteinander und Chancengleichheit in der Gesellschaft engagiert. Ziel des "Immi 15" ist es, privates, unentgeltliches Engagement und die gesellschaftlichen Leistungen von Migranten sichtbar zu machen. Mindestens einer der Preise soll an einen Migranten vergeben...

  • 02.10.13
Lokales
Edith Wildmann von der Freiraum Initiative Schmelz mit Familie: "FRISCH bringt die Schmelz auf die politische Agenda."

Schmelz: Grünoasen für uns alle!

Initiative FRISCH setzt sich für öffentliche Grünflächen auf der Schmelz ein - samt Promi-Unterstützer. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. (chb). "Es gibt immer weniger Flächen, auf denen man laufen, spielen und sich austoben kann. Die wenigen, wo das noch möglich ist, sollen für alle zugänglich sein", fordern die Musiker Christoph & Lollo. Auch andere Promis wie Dimitré Dinev, Anneliese Rohrer und Manuel Rubey befürworten die Anliegen der Freiraum Initiative Schmelz. Zu wenig Grün Die Vertreter von...

  • 01.10.13
Lokales
Gemeinsam mit der Gebietsbetreuung (Bild: Markus Mondre, 2.v.r.) wurden Ideen gesammelt.

Wow: Das Grätzel Maria vom Siege wird neu

550.000 Euro teure Sanierung von Platzl und Parks geht in die Zielgerade. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. (ah). Feinschliff fürs Grätzel: Der Platz Maria vom Siege und der Haidmannspark sind fast fertig, im Dinglstedtpark wurde mit den Arbeiten aber erst begonnen. Ende Oktober soll alles neu gestaltet sein. Die Kosten für den Umbau: 550.000 Euro, die Hälfte wurde von der EU übernommen. • Beim Platz Maria vom Siege ersetzt ein glatterer Bodenbelag die Pflastersteine. Anstelle der Bankerl wurde für...

  • 16.09.13
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.