Gerhard Zatlokal

Beiträge zum Thema Gerhard Zatlokal

Leute
Udo Jürgens am 5. 12. 2014 in der Wiener Stadthalle. Es war sein letztes Konzert in Wien und das vorletzte Live-Konzert in seinem Leben.
2 Bilder

Udo Jürgens: Ohne eigenen Park, aber trotzdem stark

Das Ehrengrab am Zentralfriedhof wurde zur Pilgerstätte. Ein eigener Platz blieb dem Superstar aber verwehrt. Am 21.12.2014 verstarb mit Udo Jürgens einer der letzten großen Musiker des Landes. Jürgens hat seine letzte Ruhestätte in einem Ehrengrab der Stadt Wien auf dem Zentralfriedhof gefunden. Ein weißer Flügel im Trauertuch aus Marmor erinnert an ihn. „Das Grab gehört ganzjährig zu den meistbesuchten“, weiß Andreas Kals, Leiter des Zentralfriedhofs. So ließ man nachträglich einen Tisch...

  • 21.12.16
  •  1
Lokales
Gartel-Fans: Judith Mayr, Grünen-Vize Julia Nowotny und Wolfgang Holota (v.l.n.r.) würden am liebsten gleich loslegen.
2 Bilder

Geibelpark: Ein neuer Grünraum für Rudolfsheim-Fünfhaus

Aus der Gstätten in der Geibelgasse 19–21 wird bis 2017 ein grüner Erholungsraum. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Als "zache G’schicht" könnte man wohl die Causa Geibelpark bezeichnen: Mehr als 20 Jahre lang mussten die Anrainer in der Geibelgasse darauf warten, dass das ungenutzte Areal zum Grün wird. Doch was lange währt, wird nun endlich gut: Auf den 828 Quadratmetern wird bis zum Frühjahr 2017 ein neuer Park errichtet. Aber alles der Reihe nach: Seit mehr als 20 Jahren war der Platz laut...

  • 26.09.16
Lokales
Das Gebiet zwischen Märzstraße, Tannengasse, Felberstraße und Neubaugürtel wird umgestaltet.
2 Bilder

Bürger planen das Grätzel Pelzgasse neu: Umbau startet 2017

Der Umbau rund um die Pelzgasse startet 2017. Im Herbst werden die Anrainer und Unternehmer befragt. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Zwei Schilder und die Sache hat sich? Das reicht Gerhard Zatlokal nicht. Der Rudolfsheimer Bezirkschef hat größere Pläne für die Pelzgasse. "Es genügt nicht, am Anfang und am Ende zwei Wohnstraßen-Tafeln aufzuhängen. Wichtig ist, was dazwischen passiert." Das Ziel: eine Verkehrsberuhigung für das ganze Grätzel in der Nähe des Westbahnhofs. Nun wurden die Details für die...

  • 24.08.16
Politik
Der Bezirksvorsteher (r.) im Gespräch mit dem leitenden Redakteur Karl Pufler und Chefin vom Dienst Andrea Hörtenhuber.
4 Bilder

Rudolfsheim-Chef Zatlokal im Kreuzverhör: „Der 15. Bezirk muss zusammenwachsen“

Bezirksvorsteher Gerhard Zatlokal über ein zweigeteiltes Rudolfsheim, das ÖBB-Areal und explodierende Mieten. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Ein Bezirkskaiser wie er im Buche steht – nein, das ist Gerhard Zatlokal nicht. In der Öffentlichkeit agiert der Rudolfsheimer zurückhaltend. Das spiegelt sich auch in seinem Büro wider: Um zu ihm vorzudringen, muss man an zwei Sekretärinnen vorbei und drei Türen öffnen. Sogar in seinem Büro sitzt Zatlokal etwas versteckt, nämlich mit komplett zugezogenen...

  • 12.07.16
Lokales
Hinter der Stadthalle parke ein Bus nach dem anderen, so Anrainer.
2 Bilder

Hickhack um Busse bei der Stadthalle

Der Bezirk möchte ein Parkverbot für Busse bei der Stadthalle erwirken. Das ist nicht so einfach. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Bezirksvorsteher Gerhard Zatlokal ist angefressen: Vor wenigen Tagen stand er in der Früh am Vogelweidplatz, um mit der Abteilung für Verkehrsplanung (MA 46) über ein Halteverbot für Busse zu diskutieren. Allerdings blieb er allein, von der Abteilung kam niemand. Rückblick: Die Busse, die oft mit laufendem Motor am Vogelweidplatz halten, verärgern die dortigen Anrainer. Sie...

  • 20.05.16
Lokales
Am Kardinal-Rauscher-Platz werden neue Spielgeräte und Fontänenhüpfer errichtet.
2 Bilder

Baustart für die neue Wasserwelt: Weniger Brunnen, mehr Wasser

Das lange Warten hat ein Ende: Die Umgestaltung des Grätzels beim Kardinal-Rauscher startet heute. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Auf die Plätze, fertig, los: Die Wasserwelt wird neu. Die Pläne für das Grätzel beim Kardinal-Rauscher-Platz mit aktuell sieben Brunnen: mehr Grün, mehr Platz, weniger Brunnen, aber mehr Wasser. Jetzt ist der Startschuss für die Neugestaltung gefallen. Dauern sollen die Bauarbeiten ein Jahr, also bis zum Sommer 2017. "Es wird aber so gearbeitet, dass die Freiluft-Saison...

  • 27.04.16
  •  1
  •  1
Politik
Die Öffnung der derzeit gesperrten Flächen auf der Schmelz fordern Christina Condak, Angelika Wolf und Peter Leeb (v.l.).
3 Bilder

Erste Gespräche über die Öffnung der Schmelz

Bürgerinitiative FRISCH macht Druck und hofft auf Fortschritt bis zum Sommer. PENZING/RUDOLFSHEIM/OTTAKRING. "Betreten strengstens verboten!" Lange muss man auf der Schmelz nicht spazieren, um auf Schilder mit dieser Aufschrift zu stoßen. Die meisten Flächen sind zwischen einer Schule, Kleingärtnern, dem Sportverband ASKÖ und dem Universitätssportinstitut USI aufgeteilt. Das soll sich ändern, findet die "Freiraum Initiative Schmelz", kurz FRISCH: "Wien braucht mehr Grünflächen für...

  • 30.03.16
  •  1
Lokales
Grau in grau: Begrenzt wird Rustendorf auf einer Seite vom Schwendermarkt.

Rustendorf: Startschuss für Blocksanierung in Rudolfsheim-Fünfhaus

Im Süden hui, im Norden pfui? Sanierung im Bezirksteil Rustendorf soll Rudolfsheim-Fünfhaus künftig einen. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Das Schloss Schönbrunn ist nicht weit. Vom Flair der Kaiserzeit ist in Rustendorf derzeit aber wenig zu spüren. Im Rudolfsheimer Einzugsgebiet bei der äußeren Mariahilfer Straße sucht man vergeblich nach prunkvollen Fassaden in strahlendem Gelb. Vielmehr dominiert Grau in Grau die Gründerzeithäuser. Ein paar Meter südlich im angrenzenden Bezirksteil Reindorf sieht...

  • 18.03.16
  •  1
Sport
Beim Hauptlauf über acht Kilometer werden Runden zwischen dem Schwendermarkt und der Fuchsgasse gelaufen.

Startschuss für den Bezirkslauf "Run15"

Ab sofort läuft die Anmeldung für den Lauf am 17. April auf der Äußeren Mariahilfer Straße. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Vom Knirps bis zum Senior: Beim "Run15" können alle mitmachen. Auf der sportlichen Agenda stehen am 17. April neben Läufen über eine Distanz von 300 Metern bis acht Kilometern auch ein "Fun Run" ohne Wertung sowie ein Nordic-Wettbewerb. Anmeldungen für den Lauf auf der äußeren Mariahilfer Straße sind ab sofort möglich. Gelaufen wird auf einem Rundkurs zwischen Schwendermarkt und...

  • 07.03.16
Freizeit
Lisz Hirn (l.) vom Verein für praxisnahe Philosophie und Café Z-Chefin Christa Ziegelböck.
2 Bilder

"Philosophie im Grätzel": Gemeinsam diskutieren im Café Z

Verein für praxisnahe Philosophie bietet kostenlose Vorträge im Rudolfsheimer Kaffeehaus bei der Wasserwelt RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Philosophie und das "wirkliche" Leben - geht das überhaupt zusammen? Ja - meint der Verein für praxisnahe Philosophie. Mit philosophischem Hirnschmalz will man aktuelle Probleme kreativ angehen. Ein Projekt jenseits des berühmten Elfenbeinturms: die Diskussionsrunden "Philosophie im Grätzel" im Café Z bei der Wasserwelt. Diskutieren im Kaffeehaus Das Konzept:...

  • 01.03.16
Wirtschaft
Auch Nebenlagen wie die Ullmannstraße sind von Leerstand betroffen.

Leere Lokale in Rudolfsheim: Denn Kunst ist kein Patentrezept

Kreative Start-ups und Raum für Veranstaltungen statt Leerstand: Begeistert sind davon nicht alle im 15. Bezirk. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. 28: So viele Geschäftslokale stehen in Rudolfsheim derzeit offiziell leer. Das Problem von bestimmten Grätzeln? Nein. Problemkinder wie einst die Reindorfgasse haben sich gemausert. Dort wird jetzt Bobo-Kultur mit kreativen Start-ups und hippen Cafés gepflegt. "Hotspots" in Sachen Leerstand gibt es nämlich keine: Auf der äußeren Mariahilfer Straße finden...

  • 22.02.16
Lokales
Architekt Peter Leeb von der Initiative FRISCH vor einem der beiden geplanten S.USI-Parks links vom USI Haupteingang.
4 Bilder

Auf der Schmelz: Initiative FRISCH kämpft für öffentliches Grün

Zwei neue Parks für Rudolfsheim-Fünfhaus: Bürgerinitiative fordert Öffnung der Sportflächen für Bürger. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Sporteln ja, aber nicht für jedermann: 30 Hektar groß ist das Areal auf der Schmelz, genutzt werden kann es aber nicht von allen. Der Sportverband ASKÖ, Kleingärtner und das Universitätssportinstitut (USI) teilen sich das Grün. Für eine öffentliche Nutzung sieht es derzeit noch schlecht aus: "Drei Asphaltwege und der Spielplatz sind aktuell die einzigen frei...

  • 15.02.16
Lokales
Macht sich für den neuen Schwendermarkt stark: Astrid Schwartner hat Unterschriften für den Umbau gesammelt.

Schwendermarkt-Umbau: Das wünschen sich die Rudolfsheimer

Mehr Grünflächen, Flohmärkte, neue Cafés: Das steht auf der Wunschliste der bz-Leser für den Umbau, der ab 2018 startet. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Das ganze Grätzel rund um den Schwendermarkt soll umgestaltet werden, Anrainer dürfen dabei ihre Wünsche einbringen. Was die bz-Leser fordern, lesen Sie hier. Ich wünsche mir für den Schwendermarkt noch mehr Standl mit Obst, Gemüse, Käse und Wurst. Ab und zu ein Flohmarkt und mehr Grün wären auch super. Juli W., per E-Mail Es müssten wieder fixe...

  • 01.02.16
Lokales
Umbau ab 2018: Aus dem Schwendermarkt soll wieder ein florierendes Marktgrätzel werden.

Schwendermarkt: Alles bereit für den Neustart

Umbau startet in zwei Jahren: Bürgerbefragung und runde Tische zur Zukunft des Schwendermarktes für erstes Halbjahr 2016 geplant. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Die ersten Ideen für den neuen Schwendermarkt liegen vor. Per Befragung von 846 Anrainern und runden Tischen mit Bürgerinitiativen wurden bisher Vorschläge gesammelt. Die Wünsche im Überblick: • Platzbegrünung: Blumenbeete, Baumscheiben, Urban Gardening und eine Begrünung der Stützmauer: Das sind die Wünsche der Rudolfsheimer...

  • 25.01.16
  •  1
Politik
Im Kindergarten in der Johnstraße 54 wird 2016 ein barrierefreier Zugang geschaffen.

Bezirksbudget für Rudolfsheim-Fünfhaus: Bildung steht 2016 im Fokus

Rudolfsheim-Fünfhaus setzt 2016 auf die Sanierung von fünf Schulen und Kindergärten. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. 12,2 Millionen Euro: So viel hat Rudolfsheim heuer im Bezirksbörsel. Der Schwerpunkt bei den Ausgaben liegt auf dem Bereich Bildung, daneben stehen die Erhaltung von Parks sowie Straßensanierungen an. Pflichtschulen sanieren 4,98 Millionen Euro werden für die allgemeinbildenden Pflichtschulen verwendet. Auf der Sanierungs-Agenda: die Neuen Mittelschulen Sechshauser Straße und...

  • 18.01.16
Lokales
Engagiertes Duo: Anrainer Birgit Bermann (37) und Bernhard Pavelka (40) fordern das Ende des Durchzugsverkehrs.

Pelzgasse: Ja zum Umbau des Grätzels

Erfolg für Bürgerinitiative: Grätzel wird umgestaltet, um Lärm zu reduzieren. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Grüner, ruhiger, schöner: So soll das Grätzel rund um die Pelzgasse laut den beiden Rudolfsheimern Birgit Bermann und Pernhard Pavelka bald aussehen. "Mehr als hundert Personen unterstützen uns bereits", so die Initiatoren von "Pelzgasse im Grätzel". Der Appell der Initiative: den Durchzugsverkehr stoppen und die Gegend rund um die Wohnstraße familienfreundlicher gestalten. Bezirksvorsteher...

  • 18.01.16
Lokales
Schwendermarkt Neu: Im Jahr 2016 folgen Runde Tische und erstmals Arbeitsgruppen zur Umgestaltung.

Fünf Rudolfsheimer Großprojekte für 2016

Fahrradstraße, neuer Markt, Wasserwelt-Umbau: Das kommt 2016 auf den Bezirk zu. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Das Jahr 2016 steht im 15. Bezirk ganz im Zeichen der Großprojekte. Wir haben für Sie die wichtigsten Themen in Rudolfsheim-Fünfhaus auf einen Blick. • Baustart Wasserwelt: 783 Interviews mit Rudolfsheimern hat die Gebietsbetreuung zum geplanten Umbau geführt, im Herbst 2016 soll die Revitalisierung starten. Geplant sind ein Wasserspielplatz am Kardinal-Rauscher-Platz und mehr Grün am...

  • 28.12.15
Politik

Bleigießen mit Bezirksvorsteher Gerhard Zatlokal

So wird 2016: Rudolfsheim-Chef Gerhard Zatlokal hat mit der bz die Zukunft für den 15. Bezirk gedeutet. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Ganz traditionell: Der Rudolfsheim-Chef entscheidet sich beim Einschmelzen für das Schwammerl. "Es ist ein klassisches Glückssymbol, auch die Form gefällt mir", sagt Gerhard Zatlokal. Das Ergebnis des Bleigießens: ein Baumast. "Das steht für Stabilität und Kontinuität im Leben und im Bezirk", sagt er und wünscht sich privat im neuen Jahr Gesundheit, denn das sei das...

  • 28.12.15
Lokales
Im Rudolfsheimer Amtshaus werden ab 3. Dezember wieder gratis Beratungen beim Anwalt angeboten.

Ab Dezember wieder kostenlose Rechtsauskunft im Amtshaus Rudolfsheim

Der Streik der Rechtsanwaltskammer ist vorbei: Ab sofort gibt es wieder kostenlose Beratungen. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Die Diskussionen über die Rechtsanwaltstarife wurden beendet. Darum gibt es ab Dezember wieder jeden ersten Donnerstag im Monat zwischen 15 und 16 Uhr in der Bezirksvorstehung 15 (Gasgasse 8-10, 1. Stiege, 2. Stock) die Möglichkeit der „Ersten Anwaltlichen Auskunft“. Der Hintergrund: Seit 1. November hat die Rechtsanwaltkammer gestreikt, weil es seit mehr als zwei Jahren keine...

  • 01.12.15
  •  1
Lokales
Bezirksvorsteher Gerhard Zatlokal, Markus Steinbichler und Christiane Klerings von der Gebietsbetreung, Wohnbaustadtrat Michael Ludwig (v.l.).

Schwendermarkt neu: Das wünschen sich die Rudolfsheimer

Ergebnisse der Anrainerbefragung zur Zukunft des Marktes werden veröffentlicht: Ausstellung bis 13. Dezember direkt am Schwendermarkt. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Ist der Schwendermarkt überhaupt noch ein Markt? Erfüllt er seine Funktion als Nahversorger? Wie wollen Anrainer den Freiraum am Schwendermarkt nutzen? Fragen wie diese hat die Gebietsbetreuung bei der Befragung zur Zukunft des Schwendermarktes gestellt. 864 Anrainer und Standler haben dabei ihre Ideen eingebracht. Die wichtigsten...

  • 26.11.15
Lokales

Bezirk Rudolfsheim-Fünfhaus kämpft um seine Bankomaten

Südlich der Mariahilfer Straße gibt es keine einzige Bank mehr. Bezirkschef Gerhard Zatloka schlägt Alarm. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Bislang wurde zumindest der Sparkassaplatz noch seinem Namen gerecht, jetzt hat aber auch die Bankfiliale hier geschlossen. Es war die letzte im Süden des Bezirks. Südlich der Mariahilfer Straße gebe es im 15. Bezirk nun keine einzige Bank mehr, sagt Bezirksvorsteher Gerhard Zatlokal (SPÖ). Und noch schlimmer: "Die Bankomat-Situation sieht ebenso trist aus." Weder...

  • 25.11.15
Politik
Gartel-Fans: Anrainer Judith Mayr, Julia Novotna und Wolfgang Holota (v.l.n.r.) möchten am liebsten gleich loslegen.

Geibelgasse: Ergebnis der Bürgerbefragung um neuen Park verzögert sich

Wohnungen oder Grün: Entscheidung um Grundstück fällt wegen fehlender Stimmzettel erst am 9. Oktober RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Grün statt Grau: Das ist der Wunsch der Anrainer für das Grundstück in der Geibelgasse. Wie es damit nun weitergeht? Wir haben die Antworten auf die wichtigsten Fragen. • Wieso liegt das 828 Quadratmeter große Areal brach? Seit fast zehn Jahren ist der Platz laut Flächenwidmungsplan als EPK, also Erholungsort und Parkanlage, ausgewiesen. Bis Ende 2014 wurde das...

  • 28.09.15
Politik
864 Anrainer und Standler haben bei der Befragung der Gebietsbetreuung mitgemacht.

Umgestaltung Schwendermarkt: Jetzt sind die Rudolfsheimer am Wort

Bürgerbefragung zur Zukunft des Markt-Grätzels: 864 Interviews mit Standlern und Anrainerin abgeschlossen, erste Ergebnisse werden nach der Wahl Mitte Oktober veröffentlicht. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Ist der Schwendermarkt überhaupt noch ein Markt? Erfüllt er seine Funktion als Nahversorger? Wie wollen Anrainer den Freiraum am Schwendermarkt nutzen? Fragen wie diese hat die Gebietsbetreuung bei der Befragung zur Zukunft des Schwendermarktes gestellt. 864 Anrainer und Standler haben dabei ihre...

  • 27.09.15
Lokales
Keine neue Volleyballhalle hinter dem Zaun, sondern öffentlichen Grünraum wünschen sich Peter Leeb und Edith Wildmann.
4 Bilder

Auf der Schmelz: Bürgerinitiative FRISCH fordert mehr Raum für die Öffentlichkeit

Eine Kleingartenanlage, der Sportverein ASKÖ, das Universitätssportinstitut, eine Schule und ein Studentenwohnheim – das ist die Schmelz. Jedoch: Auf dem knapp 30 Hektar großen Areal wird die Öffentlichkeit von der Benutzung ausgeschlossen. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. "Die Schmelz könnte eine große und wertvolle Erholungsfläche inmitten eines dicht bebauten Viertels sein. Doch öffentlich ist bloß ein kleiner Teil des schmalen Wegnetzes zwischen den Anlagen und ein kleiner, oft überlaufener...

  • 21.09.15
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.